Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur…

Globalisierung ist schon toll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Globalisierung ist schon toll

    Autor: Karmageddon 21.07.17 - 15:51

    Deutsche Jobs werden gerne mal nach Indien oder Osteuropa ausgelagert. All meine persönlichen Daten werden ohne meine Zustimmung mit US-Behörden geteilt. Mit Ländern wie Kanada werden Handelsabkommen geschlossen, mit denen die Verbraucherrechte in Europa ausgehebelt werden.

    Aber will ich eine Originalsendung bei Netlifx USA sehen, kommt der Geoblocker. Will ich in Japan etwas einkaufen, muss ich selbst für die Versandkosten(!) Zoll bezahlen. Will ich in Frankfreich den Tour-de-France-Livestream der ARD sehen, geht das nicht.

    Globalisierung ist nur was für Behörden oder die Industrie, nicht aber für Verbraucher.

  2. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: strike 21.07.17 - 16:42

    Karmageddon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutsche Jobs werden gerne mal nach Indien oder Osteuropa ausgelagert. All
    > meine persönlichen Daten werden ohne meine Zustimmung mit US-Behörden
    > geteilt. Mit Ländern wie Kanada werden Handelsabkommen geschlossen, mit
    > denen die Verbraucherrechte in Europa ausgehebelt werden.
    >
    > Aber will ich eine Originalsendung bei Netlifx USA sehen, kommt der
    > Geoblocker. Will ich in Japan etwas einkaufen, muss ich selbst für die
    > Versandkosten(!) Zoll bezahlen. Will ich in Frankfreich den
    > Tour-de-France-Livestream der ARD sehen, geht das nicht.
    >
    > Globalisierung ist nur was für Behörden oder die Industrie, nicht aber für
    > Verbraucher.

    Wirklich sehr schön zusammengefasst, aber... solange sich die Bürger das gefallen lassen, warum nicht?

  3. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: attitudinized 21.07.17 - 16:53

    Ihr seid schon witzig - mit TTIP wäre in dem Fall der Zoll weggefallen. A*B = AB ist den meisten einfach zu hoch.

  4. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: uschatko 21.07.17 - 21:58

    Ja, ja den Teufel mit Beelzebub austreiben. Und die Einfuhrumsatzsteuer bleibt trotzdem.

  5. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: KingFisherMacD 21.07.17 - 22:15

    TTIP haette aber ganz andere viel gravierendere negative Folgen mit sich gebracht.

  6. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: sofries 22.07.17 - 03:25

    uschatko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ja den Teufel mit Beelzebub austreiben. Und die Einfuhrumsatzsteuer
    > bleibt trotzdem.

    Was hat das mit TTIP zu tun? Umsatzsteuer musst du auch in Deutschland bezahlen, warum solltest das für Produkte aus den USA anders sein, für die auch die US-Bürger in den meisten Staaten zusätzlich auch noch Steuern auf den Preis drauf zahlen müssen.

  7. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: thecrew 22.07.17 - 11:20

    KingFisherMacD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTIP haette aber ganz andere viel gravierendere negative Folgen mit sich
    > gebracht.

    Und das ist auch das Hauptproblem von TTip. TTip hat nicht nur schlechtes. Bei weitem nicht. Aber die Sachen die Schlecht sind, sind untragbar. Das ist wie mit der AFD. ;-)

  8. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: Umaru 22.07.17 - 14:40

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Aber die Sachen die Schlecht sind, sind untragbar. Das
    > ist wie mit der AFD. ;-)

    Die rechtesten Gesetze wurden bereits von CDU und SPD verbrochen, da könnte die AfD kaum noch nachlegen.

  9. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: plutoniumsulfat 22.07.17 - 16:06

    Gib denen bloß keine Geschichtsbücher, da kann man noch einiges nachlegen ;)

  10. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: Qual 22.07.17 - 16:14

    Gut erkannt.
    Globalisierung dient auch nur den Konzernen. Alle anderen verlieren. Am Ende sind die Verlierer deutlich in der Überzahl.
    Ausnahmen aus der Mittelschicht, die zeitweise Vorteile durch den erhöhten globalen Absatz erzielen sind eben Ausnahmen, die aber oft für gegenteilige PR herhalten müssen und es auch gerne tun.

  11. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: elf 23.07.17 - 15:19

    Karmageddon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Globalisierung ist nur was für Behörden oder die Industrie, nicht aber für
    > Verbraucher.
    Ja natuerlich! Deshalb zahlen wir ja heute noch die schwindelerregenden Preise fuer T-Shirts, Elkos oder Bananen und australischen Rotwein. Das war vor der Glibalisierung alles viel viel billiger!!!elf
    ----
    Der Anfang deines Beitrags war gut auf den Punkt gebracht. Den Abschlusssatz zeigt aber mal wieder den typischen deutschen Noergler. "Ich frage euch: Was haben uns die Roemer jemals gebracht?"

  12. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: quadronom 23.07.17 - 19:44

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr seid schon witzig - mit TTIP wäre in dem Fall der Zoll weggefallen.

    HAHAHAHAHHAHAAHHAHAHAHAHA.


    Nein.
    Wenn man keine Zölle möchte, geht das auch ohne TTIP. Und die Zölle, die existieren, existieren aus gutem Grund und würden auch mit TTIP nicht fallen...

    %0|%0

  13. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: ufo70 24.07.17 - 12:28

    Jaja, die deutschen Bananen waren einfach die besten... *scnr*

    Es stimmt doch, wenn die Firmen Jobs ins billige Ausland verlagern können, ist Globalisierung toll. Wenn Kunden aber plötzlich anfangen global einzukaufen, ist das böse und muss reguliert werden.

  14. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: elf 24.07.17 - 13:20

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es stimmt doch, wenn die Firmen Jobs ins billige Ausland verlagern können,
    > ist Globalisierung toll. Wenn Kunden aber plötzlich anfangen global
    > einzukaufen, ist das böse und muss reguliert werden.

    Da habe ich Karmageddon auch gar nicht widersprochen. Mich hat nur sein Rumgeheule im letzten Satz gestört:
    > Globalisierung ist nur was für Behörden oder die Industrie, nicht aber für
    > Verbraucher.

    Und doch provitiert der deutsche Verbraucher ganz erheblich von der Globalisierung. Vor 30 Jahren haben meine T-Shirts nur 30 Mark gekostet. Heute kostet das Ding in derselben Qualität ganze 400ct!!!

  15. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: .02 Cents 24.07.17 - 16:04

    Was Behörden machen, ist nicht Gott-gegeben, sondern wird von deinen gewählten Volksvertretern verantwortet oder zumindest geregelt.

    Was genau Verbraucherrechte in Europa wert sind, zeigt übrigens gerade der Diesel Skandal. USA: Mrd Entschädigungen. Deutschland: Vielleicht ein Software Update, das möglicherweise irgendeinen Aspekt der an sich nicht Zulassungsfähigen Motor-Steuerungs-Software verbessert, das aber im Zweifelsfall um den Preis von anderen Verkaufsversprechen. Selbst bei Drohungen von Fahrverboten in Städtischen Bereichen und massivem Wertverlust bleibt die einzige Reaktion der Politik: Naja - das dürfen die Städte ja gar nicht, also ists auch nicht so schlimm.

    Es ist wirklich schwer vorstellbar, wie irgendein Handelsabkommen zu weniger Rechten, als dem Status-Quo führen könnte: Nämlich absolut gar keine Kundenschutz-Rechte ...

  16. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: Trockenobst 25.07.17 - 19:16

    Karmageddon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutsche Jobs werden gerne mal nach Indien oder Osteuropa ausgelagert.

    Ich habe schon mehrfach für ein Projekt einen Designer für Icons und solche Sachen gebraucht - für den Preis und für die sofortige Verfügbarkeit kann ich in DE lange Suchen. In Asien und USA (und auch vermehrt EU Ausland) dagegen finde ich praktisch immer sofort jemanden, der nicht nur labert sondern fähig ist und sein Handwerk versteht.

    In der letzten Firma hatten sie eine Gruppe Inder, die kein Problem damit hatten 300 seitige madige Powerpoints "schön zu schieben". Das ist ihr Tagesjob. Sie haben es in Deutschland versucht, die Studenten und Heimarbeiter **wollten** diese Jobs für den Mindestlohn(!) nicht. Die Diese Inder kennen Powerpoint in und auswendig.

    Soll man die Leute hier zwingen "Scheißjobs" zu machen. Deswegen in "" weil andere müssen bei strömenden Regen Müll aufsammeln oder Pakete liefern.

    > meine persönlichen Daten werden ohne meine Zustimmung mit US-Behörden
    > geteilt. Mit Ländern wie Kanada werden Handelsabkommen geschlossen, mit
    > denen die Verbraucherrechte in Europa ausgehebelt werden.

    In CETA steht die Pflicht drin, kanadische Services und Produkte zu kaufen und zu nutzen? Wo? Nutze halt Fratzenbuch, Guugle und Amazon nicht, dann hast du diese Sorgen auch in den USA nicht (jaja, geheime Routen der Telekom, Aluhut, go away).

    > Aber will ich eine Originalsendung bei Netlifx USA sehen, kommt der Geoblocker.

    Hat der Produzent der Sendung sich als Globalist geäußert? Warum unterstellst du ihm dann das? Außerdem kauft Netflix den Shit nur ein und muss sich dann an die Lizenzen halten. Außerdem: First World Problem. Jede Sendung ist in 20 Minuten nach Ausstrahlung im Torrent, wenn es sein muss.

    >Will ich in Japan etwas einkaufen, muss ich selbst für die Versandkosten(!) Zoll >bezahlen.

    Nach CETA müsstest du das mit Produkten aus Kanada nicht mehr. Entscheide dich doch. Wir haben keine Deals mit Japan, und so ist das nun mal. Warum sollten die Japaner uns was schenken und wir den Japanern? Die zahlen die selben Kosten wenn sie aus dem Land der Exportweltmeister was haben wollen.

    > Frankreich Tour-de-France-Livestream der ARD sehen, geht das nicht.

    Weil die ARD nicht willens war, die GEZ Gebühren dafür auszugeben? Tipp vom Küken: daheim den Router von Oma oder Tante mit einem VPN Endpunkt versehen. So schaut mein Kumpel aus Spanien die Mediatheken der Öffentlichen, z.B. den Tatort.

    > Globalisierung ist nur was für Behörden oder die Industrie, nicht aber für >Verbraucher.

    Meine fünf Chinahandys, Klamotten, Sonnebrillen und die o.g. Designer sprechen eine andere Sprache. Ich würde deine Probleme bestenfalls Neutral sehen, du hast nichts davon. Aber Negativ ist nichts davon, nichts geht dir verloren. Du kannst es eben nicht nutzen, so what.

    Nebennotiz:
    Grundsätzlich sind Verträge wie CETA und TTIP nutzlos, es gibt auf der ganzen Welt keinen Beweis dass diese wirklich mehr Umsatz/Importe bringen. Sogar die harten Deals wie NAFTA zeigen minimale Gewinne für all den Aufwand. TTIP soll jedem EU Bürger gerade mal 5¤ pro 10 Jahre bringen, dass ist nichts für die ganzen Scheunentore voller juristischen Scheißdreck.

  17. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: ps3space 30.07.17 - 19:05

    Die Welt ist großes Bürokratisches Ungetüm mit den obereren 10000 die davon profitieren, mit Freiheit, wie sie eingefordert wird hat das alles nichts zu tun, auch das Internet ist nicht frei und alle Institutionen die dagegen arbeiten werden von den Profitmachern im inneren Zerstört und führen zu immer strengeren Gesetzen.
    Wenn man John Lennon auch nur ansatzweise realisiert, ist es so das mit der hochgeputschten Medienlandschaft dies so dargestellt wird, als würde Anarchie herrschen und uns in eine Diktatur ohne gleichen führen würde.
    Daher
    "Immer lächeln und winken" .-)
    oder was Grünes Wählen

  18. Re: Globalisierung ist schon toll

    Autor: S-Talker 10.08.17 - 14:10

    Karmageddon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutsche Jobs werden gerne mal nach Indien oder Osteuropa ausgelagert. All
    > meine persönlichen Daten werden ohne meine Zustimmung mit US-Behörden
    > geteilt. Mit Ländern wie Kanada werden Handelsabkommen geschlossen, mit
    > denen die Verbraucherrechte in Europa ausgehebelt werden.
    >
    > Aber will ich eine Originalsendung bei Netlifx USA sehen, kommt der
    > Geoblocker. Will ich in Japan etwas einkaufen, muss ich selbst für die
    > Versandkosten(!) Zoll bezahlen.

    Nein, der Zollwert ist nur der Warenwert. Aber du bezahlt Einfuhrumsatzsteuer auf die Versandkosten - theoretisch nur bis zu Landesgrenze - UND auch auf die Zollgebühren, weil Zollgebühren werden ja offensichtlich eingeführt... :/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. cbb software GmbH, Lübeck, Sauerland
  2. SARTORIUS Werkzeuge GmbH & Co. KG, Ratingen
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-15%) 33,99€
  3. (-60%) 7,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Politische Werbung: Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden
    Politische Werbung
    Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden

    Die großen IT-Konzerne haben mehr Transparenz bei politischer Werbung versprochen. Nach Facebook zeigt nun auch Google die Herkunft der Anzeigen. Der beste Kunde ist nicht gerade ein Freund des Silicon Valleys.

  2. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz
    Bundesnetzagentur
    Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

  3. Contracts: Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    Contracts
    Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt

    Die Community und die Entwickler selbst waren mit der offenen Welt in Sniper Ghost Warrior 3 nicht ganz zufrieden, in der Fortsetzung Contracts wird nun alles kompakter. Spieler sind darin als Söldner mit dem Scharfschützengewehr in Sibirien unterwegs.


  1. 17:42

  2. 17:29

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 16:09

  6. 15:50

  7. 15:16

  8. 15:00