1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skills: IBM Deutschland plant fast…

Welche Skills sind denn...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Skills sind denn...

    Autor: Ex2040 19.01.21 - 20:57

    ..bei IBM nicht länger notwendig, das wäre noch interessant zu erfahren gewesen.

  2. Re: Welche Skills sind denn...

    Autor: AllDayPiano 19.01.21 - 20:57

    Diejenigen, die IBM Notes verbrochen haben.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  3. Re: Welche Skills sind denn...

    Autor: Alphavader 19.01.21 - 21:11

    ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.21 21:16 durch Alphavader.

  4. ganz einfach

    Autor: Keridalspidialose 19.01.21 - 22:21

    Die 1000 die entlassen werden haben Folgende unnötige Skills: sie existieren und wollen Gehalt.

    Gefordert sind folgende Skills: nicht existieren und keine Kosten verursachen.

    Immer wenn eine Firma sagt es wäre betriebsbedingt, und kein Stellenabbau, dann ist es gelogen udn es geht um einen Stellenabbau.

    ___________________________________________________________

  5. Re: Welche Skills sind denn...

    Autor: stan__lemur 19.01.21 - 23:20

    Die wurden doch schon Salzsäure (HCl) gesteckt.

  6. Re: Welche Skills sind denn...

    Autor: DooMRunneR 19.01.21 - 23:47

    Patentanwälte, sonst haben die ja nix mehr, und redhat wird sie da auch nicht mehr raus reißen, eher geht redhat mit IBM unter, ging ja auch nicht lange bis die anzugträger von IBM beim einstigen Linux vorzeigeunternehmen auf Gewinnmaximierung drängten und fragwürdige Entscheidungen trafen.

  7. Re: ganz einfach

    Autor: stan__lemur 20.01.21 - 00:16

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 1000 die entlassen werden haben Folgende unnötige Skills: sie
    > existieren und wollen Gehalt.
    Genauer: sind schon lange bei IBM, bekommen relativ hohes Gehalt und wollen später im Ruhestand immer noch Geld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WHEELS Logistics GmbH & Co. KG, Münster
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Bonn
  4. WWB Weser-Wohnbau Holding GmbH & Co. KG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme