Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sky verlässt T-Home Entertain…

Todesstoß

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Todesstoß

    Autor: Todesstoß 14.08.09 - 11:29

    Auch wenn ich allgemein gegen IPTV bin,

    (weil: zwangsreceiver, nicht am pc möglich, nur ein empfänger möglich, so wie das möglich ausphähen: was schaut mein Kunde gerade)

    empfinde ich das eine große ......... was da Premiere/Sky macht.

    Hier zieht am ende so oder so wieder der Kunde den kürzeren und zahlreiche empfänger landen im Hausmüll.

    Das scheont zur Zeit echt der Trend zu sein. Kauft und werft weg, wir erfinden alles ständig "neu". Wenn ich nur an die Cryptoverfahren denke.

    Ich glaube das TV hat im D hat entgültig verloren.

    Die einzig überlebenden werden wohl die GEZs sein.



    PS: Kabel Deutschland will bei der ARD kärftig für HDTV abkassieren? Ich fasse es nicht!

  2. Re: Todesstoß

    Autor: Klaussen 14.08.09 - 11:40

    zieht halt nach Baden Württemberg da gibts Kabel BW, schnelles Internet über Kabel (100MBit)und die öffentlich rechtlichen in HD ohne aufpreis!

    nur Buli darf KabelBW auch nimmer anbieten...

  3. Re: Todesstoß

    Autor: fhghsgjhhgfj 14.08.09 - 11:47

    satellitenschüssel aufs dach -> problem gelöst
    alles gratis! auch hd sender wie ARD HD oder ZDF HD
    die jetzt zum beispiel die leichtatlethik WM oder die Fußball WM übertragen. Wer heutzutage fernsehen übers kabel oder über IPTV schaut ist wirklich gearscht. 1. kostet das geld und 2. hat man fast immer eine schlechtere qualität 3. machen die anbieter was sie wollen

  4. Re: Todesstoß

    Autor: blubbb 14.08.09 - 12:09

    Problem ist nur das Schüsseln nicht überall erlaubt sind und/oder es mit Mietvertrag Zwangskabelanschluss gibt.

    In meiner jetzigen Wohnung gibt es überhaupt kein Kabel und es ist nur möglich via DVB-T oder Schüssel TV zu bekommen, was auch vom Vermieter erlaubt ist.

    Zur Qualität möchte ich mal anmerken, das bei schlechten Wetter durchaus das Signal von der Schüssel weg sein kann.

  5. Re: Todesstoß

    Autor: Internet killed the video star 14.08.09 - 12:11

    1. Über Sat bekommt man auch nicht alles gratis. Pro7, Sat1, MTV oder Viva, irgendeiner der Privatsender hatte oder hat noch sein Programm gegen Gebühren verschlüsselt. _Mittelfristig dürften aufgrund der wegbrechenden Werbeeinnahmen solche Finanzierungsmöglichkeiten für einige Privatsender in Betracht kommen.

    2. Gegenüber von mir ist ein Haus mit zwei Sat-Schüsseln - eine teilweise auf dem Dach versteckt, eine andere seitlich am Balkon - furchtbar sieht das aus.

  6. Re: Todesstoß

    Autor: ALU 14.08.09 - 12:18

    :-D :-D lachflash, sry, aber die Qualität ist echt überragend ;-), höhere bandbreite als bei Kabel. Und man muss nicht extra für hd Kanäle zahlen und wer braucht schon Privatsender, bei dem ganzen Müll der da läuft ;-) und Serien muss man sich nciht unbedingt mehr bei den Privaten angucken, youtube und co. machen es möglich.

  7. Re: Todesstoß

    Autor: lemetre 14.08.09 - 12:33

    mit vlc am pc kein problem ...

  8. Re: Todesstoß

    Autor: Wattmatine 14.08.09 - 12:37

    Wahnsinn!??! BaWü als Mekka bei TV anzupreisen finde ich ja ganz schön gewagt! ;)

    Auf DVB-T können wir wohl noch generationenlang warten!
    Wirklich wunderbar!

  9. Re: Todesstoß

    Autor: 123456 14.08.09 - 12:40

    Entspannter Fernsehgenuss :) Für was kauft man sich den Plasmas und den ganzen Schnick-Schnack. Mein 22' Monitor reicht doch locker...

  10. Re: Todesstoß

    Autor: Internet killed the video star 14.08.09 - 12:52

    Ich sag ja nicht Kabel wäre besser oder Sat wäre an sich schlecht, aber die Dinger sehen halt in der Stadt- mal nett formuliert - furchtbar aus. Hier möchte ich die Dinger einfach nicht sehen.

    Letzendlich läuft es doch auf IPTV oder das Internet allgemein hinaus. Ich schaue bis auf Fußball auch kein Fernsehen mehr, sondern lasse mir meine Filme online aufnehmen. Qualität ist für mich ausreichend und die nervige Werbung kann auch ganz einfach und schnell herausgeschnitten werden.

  11. Re: Todesstoß

    Autor: Cherubim 14.08.09 - 13:13

    Kommt halt drauf an was man gewohnt ist.
    Auf dem Land hat jedes Haus ne Satschüssel und keinen störts.

  12. Re: Todesstoß

    Autor: robinx 14.08.09 - 13:20

    Internet killed the video star schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Über Sat bekommt man auch nicht alles gratis.
    > Pro7, Sat1, MTV oder Viva, irgendeiner der
    > Privatsender hatte oder hat noch sein Programm
    > gegen Gebühren verschlüsselt.
    war mal geplant kam aber nicht.
    Was wohl kommen soll ist geld für RTL, Pro7, und co für HD material
    http://www.dwdl.de/story/21279/astraprojekt_hd_entavio_durch_die_hintertr/

    Da steht auch der grund warum es nicht kostenpflichtig wurde:
    "Damals bemängelten die Wettbewerbswächter unzulässige Marktabsprachen, als ProSiebenSat.1 und RTL gemeinschaftlich ihre Free-TV-Programme über Entavio auf dem digitalen Satelliten nur noch verschlüsselt übertragen wollen."

    Was es allerdings kostenpflichtig gibt dass sind die spartensender von RTL und co wie z.B.: RTL Living oder RTL Passion.

    Ich bin mir momentan aber überhaupt nicht sicher wie da die zukunft aussieht. Ob es wirklich genug leute gibt die für Sender wie RTL oder Pro 7 geld zahlen wollen bezweifle ich irgendwie. Evtl. wird es wirklich IPTV, wobei da aber noch bandbreiten probleme bestehen vorallem sind dinge wie mehrere TV geräte problematisch (Vater schaut im Wohnzimmer Fußball, Mutter im schlafzimmer einen liebesfilm und der sohneman irgendeinen Action film bei sich im zimmer, ist ja kein wirklich ungewöhnliches Szenario).

  13. Re: Todesstoß

    Autor: leser123456789 14.08.09 - 13:21

    blubbb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zur Qualität möchte ich mal anmerken, das bei
    > schlechten Wetter durchaus das Signal von der
    > Schüssel weg sein kann.

    Das nennt man Schlechtwetter Reserve. Ist die Schüssel groß genug, gibt es das Problem nicht. Außerdem werden die Empfänger (LNB) beinahe jedes Jahr besser und die Beschichtungen für die Schüsseln werden auch immer mehr HighTech. Also hin und wieder ein Upgrade und gut ist.

    Wer glaubt bei KabelTV wäre das anders, der irrt. Auch da braucht man von Zeit zu Zeit neue Verteiler, Kabel, etc. Schon mal erlebt, dass der Nachbar an "seinem" Kabelanschluss irgendwelchen Bockmist gebaut hat? Meist hat dann das ganze Haus kein Fernsehen mehr.

  14. Re: Todesstoß

    Autor: Internet killed the radio star 14.08.09 - 13:23

    Auf dem Land hat man auch den Platz die Schüsseln passend zu installieren. Gut versteckt auf dem Dach oder im Garten fallen sie nicht auf, aber seitlich an der Häuserwand befestigt oder am Balkongeländer befestigt, in der Regel mehrere an einem Haus und alle in unterschiedliche Richtungen ausgerichtet, sieht es einfach nur noch schäbig aus.

  15. Re: Todesstoß

    Autor: Cable Guy 14.08.09 - 13:26

    fhghsgjhhgfj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > satellitenschüssel aufs dach -> problem gelöst
    > alles gratis! auch hd sender wie ARD HD oder ZDF
    > HD
    > die jetzt zum beispiel die leichtatlethik WM oder
    > die Fußball WM übertragen. Wer heutzutage
    > fernsehen übers kabel oder über IPTV schaut ist
    > wirklich gearscht. 1. kostet das geld und 2. hat
    > man fast immer eine schlechtere qualität 3. machen
    > die anbieter was sie wollen

    Warum soll die Qualität bei DVB-C schlechter als bei DVB-S sein?

    Das wäre mir neu.

    Und zu 3.: Die Anbieter machen was sie wollen? Ist doch deren Recht. Ich kann mich bei Kabel Deutschland nicht beklagen, denn bisher wollten sie immer nur zusätzliche Sender.

  16. Re: Todesstoß

    Autor: leser123456789 14.08.09 - 13:27

    Sei doch nicht so Bieder! Als ob die Stadt besser aussehen würde, wenn es auf einmal keine Satschüsseln mehr gäbe.

    Was ist denn dann mit dem ganzen Graffiti, oder der ganze Müll der in den Städten herumliegt, die gammelnden Jugendlichen, Schmutzige Häuserfassaden, Autos, Lärm, schmutzige Luft, Straßenbahnen, unfreundliche Leute? Ist das alles nicht schäbig? Einzig und allein die Schüsseln??? Kann ich mir nicht vorstellen, dass die Welt so einfach sein soll.

  17. Re: Todesstoß

    Autor: flasherle 14.08.09 - 13:29

    wer braucht auch schon den scheiß...

  18. Re: Todesstoß

    Autor: KABELKUNDE 14.08.09 - 13:30

    leser123456789 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blubbb schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zur Qualität möchte ich mal anmerken, das
    > bei
    > schlechten Wetter durchaus das Signal von
    > der
    > Schüssel weg sein kann.
    >
    > Das nennt man Schlechtwetter Reserve. Ist die
    > Schüssel groß genug, gibt es das Problem nicht.
    > Außerdem werden die Empfänger (LNB) beinahe jedes
    > Jahr besser und die Beschichtungen für die
    > Schüsseln werden auch immer mehr HighTech. Also
    > hin und wieder ein Upgrade und gut ist.
    >
    > Wer glaubt bei KabelTV wäre das anders, der irrt.
    > Auch da braucht man von Zeit zu Zeit neue
    > Verteiler, Kabel, etc. Schon mal erlebt, dass der
    > Nachbar an "seinem" Kabelanschluss irgendwelchen
    > Bockmist gebaut hat? Meist hat dann das ganze Haus
    > kein Fernsehen mehr.

    wir haben seit über 25 Jahren die gleichen Kabel und den gleichen Verstärker (ok jetzt wurde er kostenlos von Kabel Deutschland) getauscht, da wir jetzt Kabel Internet haben. Das Kabel zum TV hin, was im Zimmer verlegt ist, kann zwar kaputt gehen, aber das kann auch bei Satelit passieren. Aber Satelit verursacht im gegensatz zu Kabel TV keine laufenden kosten, daher hat man bei Satelit das Geld was man in eine neue Schüssel investiert natürlich schnell raus.

    Aber was dort jetzt mit den Verschlüsselungsverfahren läuft ..., das ist ja die größte Verarschung, wenn man jedes Jahr eine neue Karte bzw. Reciver braucht.

    CI+ finde ich ja sogar noch am schlimmsten, der Kunde soll in neue reciver investieren und wofür, damit der Sender ihn mehr beschneiden kann. Das soll übrigens auch für Satelit kommen.

  19. Re: Todesstoß

    Autor: flasherle 14.08.09 - 13:30

    nö, extra strang vom verteiler im keller zur wohnung, nur dei restlichen parteien hängen an einem strang :D

  20. Re: Todesstoß

    Autor: robinx 14.08.09 - 13:31

    naja wenn der balkon zumindest die richtige richtung hat könnte man auch sowas verwenden https://www.golem.de/0902/65215.html wobei natürlich die frage bleibt ist eine schüssel wirklich häßlicher wie irgendetwas anderes was auf dem balkon rumsteht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  2. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 3,99€
  3. 0,49€
  4. (-80%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Unix: OpenBSD 6.6 kann automatisierte Systemupgrades
    Unix
    OpenBSD 6.6 kann automatisierte Systemupgrades

    Die aktuelle Version 6.6 des Betriebssystems OpenBSD ermöglicht einfache und automatisierte Systemupgrades für seine Nutzer. Das System unterstützt außerdem dem AMDGPU-Treiber und erweitert die Nutzung des Werkzeugs Unveil.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
    Star Wars Jedi Fallen Order
    Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

    Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.

  3. Castle Peak: AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    Castle Peak
    AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen

    Gestaffelter Launch: AMD plant offenbar, die Ryzen Threadripper v3 für Anfang November anzukündigen und Mitte des Monats zu veröffentlichen. Das 64-kernige Modell folgt aber wohl erst im Januar 2020.


  1. 09:56

  2. 09:41

  3. 08:55

  4. 07:00

  5. 19:25

  6. 17:18

  7. 17:01

  8. 16:51