1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slysoft: AnyDVD wegen Umgehung von…

Ziemlich albern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich albern

    Autor: Maxiklin 04.04.14 - 11:55

    30.000 $ Strafe, na sowas aber auch. Diesen Betrag setzt die Firma am Tag um durch den Verkauf der Software, die lachen sich gerade schlapp  Außerdem waren alle Softwareprodukte bis vor einigen Jahren noch legal, damals durfte man für den Privatgebrauch noch den Kopierschutz umgehen, um beispielsweise vom Image aufm Laptop zu zocken, statt die DVD mitzuschleppen. Außerdem fraßen DVD-Laufwerke damals noch viel Strom und waren langsam, da machten Images auf der internen Platte durchaus Sinn.

    Wie ist das eigentlich rein rechtlich, wenn man damals legal DVDs rippte, was heute nicht mehr erlaubt ist ? Darf man die damals erzeugten Images behalten oder nicht ?

  2. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 04.04.14 - 12:15

    Was du privat kopierst ist sowieso egal. Du hast ein recht auf deine Sicherungskopie, auch wenn du damit einen Schutz umgehst. Der Vertrieb der Software wurde illegalisiert; benutzen darf man sie aber. Wenn du die Filme dann verbreitest ist das aber wieder was anderes.

  3. Re: Ziemlich albern

    Autor: timo.w.strauss 04.04.14 - 12:19

    Bitte USA nicht mit Deutschland verwechseln.

  4. Re: Ziemlich albern

    Autor: JensM 04.04.14 - 13:25

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was du privat kopierst ist sowieso egal. Du hast ein recht auf deine
    > Sicherungskopie, auch wenn du damit einen Schutz umgehst.

    Nur weil niemand dafür verklagt wird, ist es noch lange nicht erlaubt oder gar ein "Recht".

  5. Re: Ziemlich albern

    Autor: Thobar 04.04.14 - 13:27

    Der Verkauf von AnyDVD ist illegal, der Kauf und der Besitz nicht. Die Nutzung ist illegal, sofern es nicht ausschließlich für eine Privatkopie passiert.
    Siehe UrhG §108b.

  6. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 04.04.14 - 13:32

    https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/slysoft-anydvd-wegen-umgehung-von-blu-ray-kopierschutz-verurteilt/ziemlich-albern/81395,3694525,3694747,read.html#msg-3694747

    Klar, recht auf Privatkopie.

  7. Re: Ziemlich albern

    Autor: Anonymer Nutzer 04.04.14 - 14:25

    Ganz so einfach ist das nicht. Du hast ein Recht, Dir eine Privatkopie zu erstellen. Dieses Recht musst Du rein rechtlich legal durchsetzen. ;) Da heiligt der Zweck die Mittel nicht.

    Im Detail z.B.:
    http://www.t-online.de/ratgeber/technik/id_48583398/kopierschutz-umgehen-legal-oder-illegal-.html

    In der Praxis ist es so, dass Du als Privatmann damit rechnen kannst, die Software ohne Strafverfolgung einzusetzen, um Dir Deine Privatkopie anzufertigen. Nicht weil es legal ist, sondern weil sich die Verfolgung nicht lohnt.

    Wenn Deine Privatkopie erstmal in der Welt ist, dann ist sie legal. Der Weg dahin ist eine Grauzone. Klar, das ist Theorie.

    Daher beschäftigt sich die Urheberrechtsindustrie damit, gegen Anbieter solcher Software vorzugehen. Das Urteil finde ich nicht albern. Es ist ein Warnschuss. Und zwar eines mit Konsequenzen, sollte es rechtskräftig werden. Denn mit der Zahlung der 30.000 Dollar ist das Thema nicht erledigt: macht Slysoft weiter, folgen weitere Bußgelder/oder Haft für den Verantwortlichen. Nicht nach US-Recht, sondern nach Recht von Antigua und Barbuda.

    Slysoft ist - sofern die Berufung nicht Erfolg hat - angezählt.

  8. Re: Ziemlich albern

    Autor: Lapje 05.04.14 - 11:21

    Wieso angezählt? Dann wird sich eben ein anderes Land gesucht, wo das ganze nicht so gehandhabt wird...

  9. Aber hallo!

    Autor: holysmoke 05.04.14 - 14:08

    Genau dafür bezahlen wir unmängen an urheberrechtsabgaben auf jegliche Datenträger. Irrwitzerweise nichtmal für denn verfügbaren Platz oder deren verwendung, sondern mit welcher Technologie gespeichert wird. Flash, CD, Festplatte...

  10. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 07.04.14 - 07:42

    Es wird nicht nicht verfolgt weil es nicht lohnt. Es wird nicht verfolgt weil es keine Strafe dafür gibt.

  11. Re: Ziemlich albern

    Autor: Salakis 07.04.14 - 10:13

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird nicht verfolgt weil es keine Strafe dafür gibt.

    Nicht ganz, theoretisch könnte dich die Medienindustrie auf Schadensersatz und Unterlassung sowie die Anwaltskosten verklagen (wie bei Abmahnungen auch). siehe auch:

    https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/slysoft-anydvd-wegen-umgehung-von-blu-ray-kopierschutz-verurteilt/es-gab-mal-eine-zeit-in-der-dem-buerger-ein-recht-auf-eine-persoenliche-kopie-zustand/81395,3694554,3695358,read.html#msg-3695358

  12. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 07.04.14 - 10:44

    Wie will einem die "Industrie" auf Schadenersatz klagen wenn Ihnen kein Schaden entstanden ist?

  13. Re: Ziemlich albern

    Autor: Salakis 07.04.14 - 11:08

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie will einem die "Industrie" auf Schadenersatz klagen wenn Ihnen kein
    > Schaden entstanden ist?

    Man könnte etwa argumentieren, dass der Nutzer ohne die Möglichkeiten von Slysoft den Film ein zweites mal bei einem Online-DRM-Portal gekauft hätte, um ihn digital auf die Festplatte zu bekommen.

    Außerdem gibt es unabhängig davon eben immer noch die Möglichkeit mit Unterlassungserklärung + Anwaltskosten.

  14. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 07.04.14 - 11:33

    Salakis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte etwa argumentieren, dass der Nutzer ohne die Möglichkeiten von
    > Slysoft den Film ein zweites mal bei einem Online-DRM-Portal gekauft hätte,
    > um ihn digital auf die Festplatte zu bekommen.

    Macht ja nichts. Ob ich den Film einmal oder 10mal kaufe ist mein Kaffee. Daran hat sich keiner zu stören.

    > Außerdem gibt es unabhängig davon eben immer noch die Möglichkeit mit
    > Unterlassungserklärung + Anwaltskosten.

    Unterlassung? Unterlassung des rechts auf Privatkopie?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.14 11:44 durch SoniX.

  15. Re: Ziemlich albern

    Autor: Salakis 07.04.14 - 13:22

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salakis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man könnte etwa argumentieren, dass der Nutzer ohne die Möglichkeiten
    > von
    > > Slysoft den Film ein zweites mal bei einem Online-DRM-Portal gekauft hätte,
    > > um ihn digital auf die Festplatte zu bekommen.
    >
    > Macht ja nichts. Ob ich den Film einmal oder 10mal kaufe ist mein Kaffee.
    > Daran hat sich keiner zu stören.

    Wenn du ihn aber nur 1 mal statt 10 mal kaufst, ist das ein "Verlust" für die Medienindustrie.

    > > Außerdem gibt es unabhängig davon eben immer noch die Möglichkeit mit
    > > Unterlassungserklärung + Anwaltskosten.
    >
    > Unterlassung? Unterlassung des rechts auf Privatkopie?

    Nein, Unterlassung der Umgehung eines technisch wirksamen Kopierschutzes:

    http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__95a.html

  16. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 07.04.14 - 13:35

    Salakis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Salakis schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Man könnte etwa argumentieren, dass der Nutzer ohne die Möglichkeiten
    > > von
    > > > Slysoft den Film ein zweites mal bei einem Online-DRM-Portal gekauft
    > hätte,
    > > > um ihn digital auf die Festplatte zu bekommen.
    > >
    > > Macht ja nichts. Ob ich den Film einmal oder 10mal kaufe ist mein
    > Kaffee.
    > > Daran hat sich keiner zu stören.
    >
    > Wenn du ihn aber nur 1 mal statt 10 mal kaufst, ist das ein "Verlust" für
    > die Medienindustrie.

    Es wird lächerlich :-)

    > > > Außerdem gibt es unabhängig davon eben immer noch die Möglichkeit mit
    > > > Unterlassungserklärung + Anwaltskosten.
    > >
    > > Unterlassung? Unterlassung des rechts auf Privatkopie?
    >
    > Nein, Unterlassung der Umgehung eines technisch wirksamen Kopierschutzes:
    >
    > www.gesetze-im-internet.de

    Auf den es bei Privatkopie keine Strafe gibt.

    Meinst du nicht wenn es möglich wäre Privatpersonen auf Schadenersatz zu klagen wg Umgehung eines Kopierschutzes, dass dies nicht schon lange so gemacht werden würde? Wir kennen die Pappenheimer ja; sie würden keine Chance auf Geld unversucht lassen.

  17. Re: Ziemlich albern

    Autor: Salakis 07.04.14 - 14:02

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinst du nicht wenn es möglich wäre Privatpersonen auf Schadenersatz zu
    > klagen wg Umgehung eines Kopierschutzes, dass dies nicht schon lange so
    > gemacht werden würde? Wir kennen die Pappenheimer ja; sie würden keine
    > Chance auf Geld unversucht lassen.

    Das Problem ist wie bei den "redtube"-Abmahnungen, dass man es eben schlecht herausfinden/nachweisen kann. (Da hieß es übrigens auch lange, es könne ja sowieso gar nichts passieren, weil eventueller Schadensersatz beim Streaming so gering wäre ect. pp.).

    https://www.golem.de/news/anwalt-der-redtube-abmahnungen-wir-bekommen-hunderte-drohanrufe-1312-103433.html

  18. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 07.04.14 - 14:24

    Gerade redrube als Vergleich ranziehen? Der bestätigt eher mich. Es zeigt dass die "Industrie" nichts auslässt um an Geld zu kommen. Und trotzdem wurde noch keiner auf Schadenersatz verbrummt wg Umgehung eines Kopierschutzes. Redtube war ein linkes Spiel der Abmahner und ist aufgeflogen...

    Wir bekommen auch jeden Tag Spam für Viagra oder der Nigeria Connection. Da passt Redtube auch recht gut rein. Einfach ein linkes Ding.

  19. Re: Ziemlich albern

    Autor: Salakis 07.04.14 - 14:39

    Das Problem bei redtube ist, dass Urmann bis heute eben nicht nachweisen kann, wo er die IP-Adressen eigentlich her haben will und nicht die Rechtslage an sich.

  20. Re: Ziemlich albern

    Autor: SoniX 07.04.14 - 15:09

    Da hast du was verpasst? Die stehen nun selbst vor Gericht.
    Jeder der bezahlt hat ist nun der Dumme... leider.

    Wäre aber auch nicht durchgegangen wenn sie die Daten legal beschafft hätten.

    Der ganze Fall war ja nur darauf ausgelegt schnell abzuschöpfen; genauso wie es zig falsche Inkassounternehmen tun. Die würden vor Gericht auch nie damit durchkommen, aber sie spekulieren mit der Masse und der Angst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Beck IPC GmbH, Wetzlar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 899,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€
  3. 91,99€ (Bestpreis!)
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  2. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.

  3. Sachsen-Anhalt: Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle
    Sachsen-Anhalt
    Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle

    Im Landkreis Börde hat das Großprojekt Glasfaserausbau von ARGE Breitband und DNS:NET ein erstes Teilgebiet fertiggestellt. Die Datenraten sind sehr hoch.


  1. 18:55

  2. 18:42

  3. 18:21

  4. 18:04

  5. 17:38

  6. 16:32

  7. 16:26

  8. 15:59