Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Lock: Amazon will den…

Smart Lock: Amazon will den Schlüssel zur Haustür

Amazon will gegen das Problem gestohlener Pakete oder langer Wege zur Post mit Smartlocks vorgehen, welche die heimische Garage oder gar die Haustür für den Paketboten öffnen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Klar warum denn nicht (Seiten: 1 2 ) 33

    ReisKanzler | 28.09.16 08:35 05.10.16 15:02

  2. Was ist denn so schlecht am Prinzip der Abholung? 17

    Lemo | 28.09.16 08:43 05.10.16 14:57

  3. Guckt über euren Tellerrand 16

    Dwalinn | 28.09.16 09:00 30.09.16 08:46

  4. Nur über meine Leiche 1

    Bachsau | 29.09.16 12:32 29.09.16 12:32

  5. Amazon Logistics-Zusteller 4

    dantist | 28.09.16 09:30 29.09.16 11:06

  6. Teuer 6

    Bla_GN | 28.09.16 09:50 29.09.16 11:01

  7. Wildfremden Leuten Zugang zur Wohnung gewähren 7

    Keridalspidialose | 28.09.16 11:32 29.09.16 10:54

  8. Was heißt noch mal "Smart"? 3

    Anonymer Nutzer | 28.09.16 10:21 28.09.16 21:16

  9. Als offenes System würde ich das machen. 3

    kaymvoit | 28.09.16 12:01 28.09.16 17:39

  10. Schlechtes Konzept 4

    lear | 28.09.16 13:38 28.09.16 16:22

  11. Amazon will den Schlüssel zur Haustür 3

    deus-ex | 28.09.16 11:43 28.09.16 12:25

  12. Inkl. Hintertür für NSA und Co. 7

    deus-ex | 28.09.16 08:47 28.09.16 11:55

  13. Ohh ja, das findet die Versicherung bestimmt lustig 1

    HiddenX | 28.09.16 10:41 28.09.16 10:41

  14. *tocktocktock* (mit Zeigefinger an Stirn klopf) 8

    Icestorm | 28.09.16 08:25 28.09.16 09:05

  15. Wahrscheinlich verwanzen sie dann die ganze Wohnung mit Dash-Buttons! 1

    MrSpok | 28.09.16 08:47 28.09.16 08:47

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Zech Management GmbH, Bremen
  3. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  4. DIS AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-20%) 23,99€
  3. (-75%) 8,80€
  4. 4,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00