Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart TV: LG kauft WebOS

webOS - Die Wanderhure

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. webOS - Die Wanderhure

    Autor: GebrateneTaube 26.02.13 - 09:33

    Tut mir leid für den bisschen opszönen Titel, aber so in etwa kann man webOS nennen. HP kauft Palm, missbraucht die PAtente, und experimentiert rum, probiert alles aus, von vorn, von hinten. Nach dem sie genug hatten, verscherbeln sie den Rest nun an LG, welche das für Tablets und Smartphones optimierte OS nun für ihre TV´s missbrauchen.

    Keine großen Hoffnungen, es wird leider nie wieder ein Smartphone oder Tablet mit diesem tollen OS kommen.

  2. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: elitezocker 26.02.13 - 10:03

    Was war daran so toll?
    Immerhin war es erfolglos und konnte weder Palm noch die HP-Tablet Sparte retten.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  3. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: 486dx4-160 26.02.13 - 10:03

    Naja, das trifft dann genauso auf DOS (MS kauft CP/M-Billignachbau QDOS), Windows (von IBM als OS/2 begonnen, dann weitergeführt von IBM+MS, Abspaltung zu WinNT) und OSX (BSD->Next->Apple) zu.

    Und mit Aussagen für die Zukunft wäre ich vorsichtig. Wer hätte schon vor 10 Jahren geahnt, dass 90% aller Smartphones mit Unix-Systemen laufen? Jeder hätte damals auf Symbian oder WinCE getippt. Und wer weiß was in 10 Jahren sein wird. Hurd vielleicht? Oder QNX?

  4. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: Schnarchnase 26.02.13 - 10:48

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war daran so toll?

    Allen voran das Multitasking, Synergy, Notifications, Gesten. Viele dieser Dinge sind erst nach und nach in Android und iOS integriert worden, manches bis heute nicht in der Qualität wie bei webOS.

  5. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: nicoledos 26.02.13 - 12:03

    bei den Smartphones ist die Welt in Bewegung. So glücklich scheint keiner mit Android zu sein, mischt bei irgendwelchen anderen Projekten mit oder hat selber noch welche in Schublade. WebOS, Bada, Tizen, QNX, FirefoxOS, Symbian (was noch lange nicht tot ist).

  6. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: zilti 26.02.13 - 14:42

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows (von IBM als OS/2 begonnen, dann weitergeführt von IBM+MS,
    > Abspaltung zu WinNT) und OSX (BSD->Next->Apple) zu.
    Nein, Windows NT war eine komplette Eigenentwicklung, die parallel zum OS/2-Projekt lief.

  7. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: SoniX 26.02.13 - 15:50

    Es ist sogar heute noch toll. Ich habe ein Veer und hoffe dass es hält bis es was vergleichbares gibt. WebOS ist ein super System. Es lag nicht am System selbst, dass HP damit keinen Erfolg hatte. Sie wollten einfach keinen Erfolg haben und haben ihm überhaupt keine Chance gegeben. War einfach eine komplett falsche Entscheidung des werten Herrn Apothekers die Produkte einzustellen bevor sie überhaupt im Laden angekommen sind.

    Schnarchnase hats eh schon auf den Punkt gebracht.

    Es sind allen voran Synergy, Notifications und die Gesten die das System selbst Andoid überlegen machen.

    Klar gibts weit schnellere Hardware und ein Androidstore bietet Tonnenweise mehr Anwendungen als der von WebOS. Und trotzdem würde ich nicht gegen ein aktuelles Android tauschen wollen.

  8. Re: webOS - Die Wanderhure

    Autor: SoniX 13.09.13 - 11:02

    Konnte mich garnichtmehr an meinen Beitrag erinnern.

    Heute habe ich notgedrungen ein Android Smartphone. Als hätte ich es gewusst: Android kann WebOS nicht das Wasser reichen.

    Da wo man mit WebOS nen simplen Fingerwisch gemacht hatte muss man unter Android umständlich am Bildschirm rumnavigieren. WebOS war mit einem einzelnen Finger komplett und schnell zu bedienen, das geht in Android nicht. Integration sucht man in Android ebenfalls vergeblich. Google ist integriert und der Rest interessiert nichtmehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin-Kreuzberg,Berlin
  2. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  3. Seefelder GmbH, Nürtingen
  4. BWI GmbH, München, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 144,90€ + Versand
  4. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00