Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Prognosen: Das Scheitern…

So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: motzerator 01.12.16 - 15:13

    Wenn man sich die Prognose von 2012 ansieht und einfach mal die Prozente weg lässt, dann stimmt die Prognose doch:

    1. Android
    2. iOs
    3. Windows Phone/Mobile

    Einzig bei den Prozenten lagen IDC also falsch, wenn auch bei Microsoft ausgesprochen dramatisch.

    Dennoch, bei WIndows Mobile/Phone waren si viel zu optimistisch. Dabei war doch klar, das die meisten keine Kacheltelefone mit mangelhafter App Ausstattung wollen.

  2. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: JensM 01.12.16 - 15:29

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dennoch, bei WIndows Mobile/Phone waren si viel zu optimistisch. Dabei war
    > doch klar, das die meisten keine Kacheltelefone mit mangelhafter App
    > Ausstattung wollen.

    Tatsächlich ist nur zweiteres zutreffend. Die hier im Forum so verhassten Kacheln sind bei der Zielgruppe eigentlich sehr beliebt. Ich habe selbst kein Windows Phone aber die (Ex)Nutzer die ich so kenne trenn(t)en sich schwerlich vom System weil es keine Apps gibt. Das Betriebsystem mochten sie aber immer lieber als Android/iOS.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand zu Windows Phone, welches ja später als die anderen auf den Markt kam, wechselte und womöglich dort blieb, wenn ihm das gekachel zuwider gewesen wäre. Ich glaube das Betriebssystem ist der Hauptgrund gewesen. Welches andere System ist so simpel zu Bedienen und läuft so superflüssig auf 100 - 200 Eur Geräten? Aber es gibt halt kein Pokemon Go. :-(

  3. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: Kein Kostverächter 01.12.16 - 17:00

    Sehe ich auch so. Ich hatte auch kurz mal ein Lumia mit WP8 und ich fand das UI-Konzept sehr ansprechend. Privat hatte ich vorher Android und mein Diensttelefon war ein iPhone, so dass ich den direkten Vergleich hatte. Bis auf ein paar kleinere Macken gefiel mir die Benutzerführung bei WP8 mit Abstand am besten. Private bin ich dann aber später wieder zurück zu Android. Es war noch nicht mal die magere Anzahl an Apps im Store, zumindest für meinen Bedarf gab es alles, was ich brauchte. Als mein Lumia dann aber 2015 einen Sturz nicht überlebte, bin ich mit etwas Zähneknirschen wieder zurück zu Android, weil da schon abzusehen war, dass WP keine Zukunft mehr hatte.
    Ich denke, wenn die Einkäufer in den größeren Unternehmen etwas mehr Mumm gehabt hätten, hätte sich das anders entwickeln können. Gerade mit Windows 10 hätten sich die Geräte wahrscheinlich gut in die bestehende IT-Infrastruktur einbinden lassen, man hätte dieselben Apps auf PC und Smartphone gehabt, gerade MS Office.
    Wenn dann noch Continuum ins Spiel kommt, hätte für viele Jobs dann das Continuum-Dock auf dem Schreibtisch den PC komplett ersetzen können.
    Eventuell kann Microsoft noch einmal versuchen, zumindest im Business-Bereich Fuß zu fassen, wenn Windows 10 allgemein in der Unternehmens-IT angekommen ist, was aber bei den üblichen Zyklen noch ein wenig dauern wird. Allerdings stellt sich die Frage, ob Microsoft einen so langen Atem hat, die aktuellen Entscheidungen sehen nicht danach aus. Schade um ein gutes Konzept, selbst wenn es von "bösen Microsoft" kam...

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  4. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: Private Paula 01.12.16 - 19:23

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Ich hatte auch kurz mal ein Lumia mit WP8 und ich fand
    > das UI-Konzept sehr ansprechend. Privat hatte ich vorher Android und mein
    > Diensttelefon war ein iPhone, so dass ich den direkten Vergleich hatte. Bis
    > auf ein paar kleinere Macken gefiel mir die Benutzerführung bei WP8 mit
    > Abstand am besten. Private bin ich dann aber später wieder zurück zu
    > Android. Es war noch nicht mal die magere Anzahl an Apps im Store,
    > zumindest für meinen Bedarf gab es alles, was ich brauchte. Als mein Lumia
    > dann aber 2015 einen Sturz nicht überlebte, bin ich mit etwas
    > Zähneknirschen wieder zurück zu Android, weil da schon abzusehen war, dass
    > WP keine Zukunft mehr hatte.

    War bei mir genau so. Ich bin auch nur zurueck zum iPhone, weil mich bei meinem 1520 Probleme mit dem Display plagten, die Nokia nicht in den Griff bekommen hatte, und damals schon abszusehen war, dass Windows Phone/Mobile keine richtige Zukunft hat. Noch heute gefaellt mir die Bedienung am besten. Ein iPhone wurde es auch nur, weil man im iOS die Berechtigungen fuer Apps deutlich feiner einstellen kann (z.B. Facebook den Zugriff aufs Adressbuch verwehren), und die Update Politik besser als bei den Android Herstellern ist (damals hatten mir die Google Geraete nicht zugesagt).

    Ich werde dieses Jahr noch zu Android zurueckkehren, weil ich bei den iOS Geraeten eine deutliche Verschlechterung der Qualitaet (nicht unbedingt der Hardware) ausmache. Die Synchronisation von Medien mit iTunes funktioniert nicht mehr richtig: bei jeder Synchronisation verschwinden immer wieder die selben Alben von meinem iPhone, nur um dann erst einmal wegen irgendwelcher Probleme (iPhone kann nicht gefunden werden, obwohl es in iTunes angezeigt wird) synchronsiert werden koennen, und beim dritten oder vierten Versuch funktioniert es dann ploetzlich.

    Beim iPad werden Wiedergabelisten nicht sauber synchronisiert: Entwender landen neue Serienfolgen gar nicht erst auf dem Geraet, oder angeschaute Folgen werden nicht vom Geraet entfernt und selbst nach manuelle Loeschung immer wieder synchronisiert, obwohl diese in keiner zu synchronisierenden Liste (oder manuellen Auswahl) vorhanden sind.

    Bei meinen iOS Geraeten funktioniert nicht einmal die manuell Aktualisierung von Software. Da dreht sich einmal der Kreis, um sofort durch den "Update" Button ersetzt zu werden. Keine Fehlermeldung, gar nichts. Die Snychronisation der Bilder funktioniert nicht mehr. Angeblich ist der Speicher meines iPhones voll...20 GB sind noch frei, ich werde im Stundentakt aufgefordert die Bilder zu komprimieren.

    Die Probleme hatte ich zeitweise schon mit iOS 9, mit iOS 10 wurden sie noch schlimmer.

    Wenn ich mich mit solchen Kinderkrankheiten bei einem 1000 Euro Phone rumschlagen muss, dann kann ich das auch gleich manuell auf ein Android Geraet kopieren. Dann weiss ich wenigstens was ich kopiert habe und kann mir sicher sein, dass es da drauf ist.

    > Wenn dann noch Continuum ins Spiel kommt, hätte für viele Jobs dann das
    > Continuum-Dock auf dem Schreibtisch den PC komplett ersetzen können.
    > Eventuell kann Microsoft noch einmal versuchen, zumindest im
    > Business-Bereich Fuß zu fassen, wenn Windows 10 allgemein in der
    > Unternehmens-IT angekommen ist, was aber bei den üblichen Zyklen noch ein
    > wenig dauern wird. Allerdings stellt sich die Frage, ob Microsoft einen so
    > langen Atem hat, die aktuellen Entscheidungen sehen nicht danach aus.
    > Schade um ein gutes Konzept, selbst wenn es von "bösen Microsoft" kam...

    Ich war am ueberlegen mir das Elite x3 zu kaufen. Aber HP hatte nach den Pre 3 und Touch Pad Ereignissen bei mir saemtliches Vertrauen verspielt. Obwohl ich so weit war, und bei HP angefragt hatte, ob nun das Dual SIM oder das Single SIM Geraet verkauft wuerde (ging aus der Artikelbeschreibung nicht eindeutig hervor). Als man mich nach einigen Tagen zurueckrief, und kleinlaut zugeben musste, dass man das slebst nicht so genau wuesste, habe ich dann Abstand genommen. Ich haette das gerne mal ausprobiert. Die App Verfuegbarkeit war fuer mich bei Windows Phone nie ein Hinderungsgrund.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  5. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: freebyte 02.12.16 - 00:01

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dennoch, bei WIndows Mobile/Phone waren si viel zu optimistisch. Dabei war
    > doch klar, das die meisten keine Kacheltelefone mit mangelhafter App
    > Ausstattung wollen.

    Das lag imho nicht an den Kacheln, eher daran sich nur Google langjährig als Diensteanbieter verstanden hat und sozusagen für seine Sachen noch das passende OS auf den Markt schmiss - zu günstigen Konditionen (Betriebssystem ist Open Source, Google-Apps wie der Playstore werden zu vernünftigen Preisen lizensiert).

    fb

  6. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: Akhelos 02.12.16 - 09:00

    Also ich kann nicht verstehen was viele an Windows Phone so schlecht finden.
    Nachdem vor nem Monat mein S4 kaputt ging hab ich mir ein Lumia 650 mit W10 geholt und bin sehr zufrieden, es hat auch alle Apps die ich persönlich brauche. Und auf dem PC waren die Kacheln grausam aber auf dem Smartphone sind sie perfekt. Kann da jedem nur empfehlen sich im Store umzusehen. Irgendwie scheint es nur ein Kreislauf geworden zu sein, das sow enige es kaufen wegen dem geringen Marktanteil.

    Apps die ich installiert habe aus dem Store:
    -Adobe Reader
    -Amazon Kindle
    -Battle.net
    -DB Navigator
    -Facebook+Messenger
    -ICQ
    -Instragram
    -Opera Mini
    -SIMSme
    -Skype
    -Twitter
    -MS Karten und Übersetzer
    -office samt Outlook
    -VLC
    -WhatsApp

    Also ich habe da alles gefunden was ich brauche. Kann es nicht verstehen wenn Leute sagen es gäbe da "Keine Apps".

  7. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: koflor 02.12.16 - 11:40

    Ich würde sogar sagen, dass viele Apps unter Windows Phone / Windows Mobile besser sind. Ich habe auf ein iPhone gewechselt und finde bis heute keine vergleichbar gute Wetter-App (die Standard-App wechselt ihre Vorhersagen andauernd ist ist praktisch unbrauchbar. Regen wird erst angezeigt, wenn es tatsächlich schon regnet! Alle anderen Apps sind entweder zu minimalistisch oder zu altbacken), die Standard-Youtube-App ist so grottig in der Bedienung und Videos bzw. das Aufio kann im Hintergrund nicht weiterlaufen. Die original Soundcloud-App ist genauso wie die mobile Seite einfach schlecht und ich wünschte, ich hätte wieder Audiocloud. Das lässt sich immer weiter fortführen....

  8. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: Seradest 02.12.16 - 15:16

    Die Wetter-App auf Windows finde ich auch ganz toll!! Ohne scheiß, das ist sogar ein Wiederkaufgrund gewesen als ich mein Lumia 830 wegen Verlust durch ein 950er ersetzt habe.

  9. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: grumbazor 02.12.16 - 15:59

    Die Kachelphones waren toll. Einfache, flüssige Bedienung, alle wesentlichen Dinge im Blick. In meinen Augen deutlich besser als Android oder iOS. Allerdings hätte MS einen längere Atem besitzen müssen. Ich war bei Android seit dem G1 dabei und da wechselt man nicht so schnell das Betriebssystem. Und 2 Handys sind auch Unfug. Nachdem aber MS den wechsel von WP7 zu WP8 vergeigt hatte war ich skeptisch und hier hätte MS einfach das eigene Produkt besser pflegen müssen. Da dies aber nicht passierte blieb ich bei der grünen Mülltonne.

  10. Re: So falsch war die IDC Prognose vor 4 Jahren nicht: Rangfolge stimmt!

    Autor: ocm 02.12.16 - 16:06

    > Welches andere System ist so simpel zu Bedienen und läuft so superflüssig auf 100 - 200 Eur Geräten?

    Das war vor 5 Jahren mal ein Windows-Vorteil, hat sich heute aber erledigt. Flüssige Bedienung ist selbstverständlich, und Bedienbarkeit für 99 % der Käufer gegeben, sonst würden sie wohl nicht Android oder iOS kaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 48,49€
  3. 1,12€
  4. (-56%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19