Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Studie sieht kaum…

Mindestsummen für EC/KK

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mindestsummen für EC/KK

    Autor: nille02 30.04.18 - 20:44

    Und ich habe immer mehr Läden die nur noch ab 10¤-20¤ überhaupt Bargeldlose Zahlungen akzeptieren.

    Grund sollen die steigenden Dienstleistungspreise sein.

  2. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: Anonymer Nutzer 30.04.18 - 21:01

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich habe immer mehr Läden die nur noch ab 10¤-20¤ überhaupt Bargeldlose
    > Zahlungen akzeptieren.
    Jap.
    >
    > Grund sollen die steigenden Dienstleistungspreise sein.
    Richtig.

  3. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: amagol 01.05.18 - 00:18

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich habe immer mehr Läden die nur noch ab 10¤-20¤ überhaupt Bargeldlose
    > Zahlungen akzeptieren.
    > Grund sollen die steigenden Dienstleistungspreise sein.

    Wenn ich sowas lese frage ich mich jedesmal, wie es sich dann offenbar hierzulande (USA) rechnet Automaten mit KK-Zahlung zu betreiben. Da ist eine Transaktion ueblicherweise wenig mehr als $1.

  4. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: soulflare 01.05.18 - 07:41

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich habe immer mehr Läden die nur noch ab 10¤-20¤ überhaupt Bargeldlose
    > Zahlungen akzeptieren.
    >
    > Grund sollen die steigenden Dienstleistungspreise sein.

    Bist du sicher, dass das so ist? Mein Eindruck der letzten zwei Jahre ist eher, dass immer weniger Händler eine Mindestsumme für elektronische Zahlungen verlangen, was wohl an der Regulierung der Entgelte durch die EU liegen dürfte. Aktuell ist der Stand meiner Ansicht nach eher so, dass ein Händler entweder bargeldlose Zahlmöglichkeiten anbietet, dann aber ohne Limit, oder es eben gar nicht erst anbietet.

  5. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: nille02 01.05.18 - 08:50

    soulflare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bist du sicher, dass das so ist?

    Die Läden die ich recht oft frequentiere haben inzwischen alle eine Mindestsumme. Auf Nachfrage (beim Kassenpersonal) bekam ich immer zu hören das es sonst zu teuer ist.

    Nur die "Cafeteria" bei uns nennt einen anderen Grund. Die sind genervt davon, dass jemand seinen Kaffee für 1¤ mit EC Karte bezahlen will.

  6. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: robinx999 01.05.18 - 09:21

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soulflare schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bist du sicher, dass das so ist?
    >
    > Die Läden die ich recht oft frequentiere haben inzwischen alle eine
    > Mindestsumme. Auf Nachfrage (beim Kassenpersonal) bekam ich immer zu hören
    > das es sonst zu teuer ist.
    >
    > Nur die "Cafeteria" bei uns nennt einen anderen Grund. Die sind genervt
    > davon, dass jemand seinen Kaffee für 1¤ mit EC Karte bezahlen will.

    Das ist immerhin ehrlich ;)
    https://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article138262348/Gedeckelte-Kartengebuehren-nuetzen-Kunden-wenig.html
    Denn wie man dort sieht sind die Gebühren bei 0,2% bei EC Karten und 0,3% bei Kreditkarten gedeckelt, jeweils anhand der Zahlungssumme, da macht dann der Kaffee für einen Euro sicherlich nichts aus. Wobei die Bezahlung mit Karte auflegen bei niedrigen Summen sogar am schnellsten ist meiner Meinung nach, evtl. sinkt aber bei Kartenzahlung gerade bei so etwas wie einer Cafeteria schnell das Trinkgeld
    Aldi Schreibt übrigens an der Kasse EC und Kreditkartenzahlung schon ab dem ersten Cent.

  7. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: McWiesel 01.05.18 - 11:49

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Grund sollen die steigenden Dienstleistungspreise sein.

    Finde das immer geil als Begründung .. als ob das Handling von Bargeld für Händler und Bank kostenlos wäre.

    Naja, wer eben mein Geld nicht braucht, der bekommt es auch nicht. Ich schlepp kein Bargeld und erstrecht keine Münzen mehr mit mir rum. Gibt Alternativen, allerspätestens Amazon macht irgendwann auch das Offline-Geschäft klar, wenn die dummen deutschen Geschäfte sich weiterhin in ihrer Rückständigkeit suhlen.

  8. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: TC 01.05.18 - 12:22

    Das sind nur die Interchange, ihr vergesst immer die Acquirer-Verträge...

  9. Re: Mindestsummen für EC/KK

    Autor: SeGa 02.05.18 - 13:01

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > soulflare schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bist du sicher, dass das so ist?
    > >
    > > Die Läden die ich recht oft frequentiere haben inzwischen alle eine
    > > Mindestsumme. Auf Nachfrage (beim Kassenpersonal) bekam ich immer zu
    > hören
    > > das es sonst zu teuer ist.
    > www.welt.de
    > Denn wie man dort sieht sind die Gebühren bei 0,2% bei EC Karten und 0,3%
    > bei Kreditkarten gedeckelt, jeweils anhand der Zahlungssumme, da macht dann
    > der Kaffee für einen Euro sicherlich nichts aus.

    Zumindest Sumup nimmt 0,95% bei EC Karten und satte 2,75% bei KK Zahlungen...finde ich ganz schön happig. Zu größeren Zahlungsabwicklern habe ich leider keine Zahlen gefunden.

    https://sumup.de/kosten-kartenzahlung/?prc=EU39AIR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
      MX Series im Hands on
      Logitechs edle Eingabegeräte

      Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
      Ein Hands on von Peter Steinlechner

      1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
      2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
      3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

      1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
        Lufttaxi
        Volocopter hebt in Stuttgart ab

        In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

      2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
        Pixel
        Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

        Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

      3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
        Wikileaks
        Assange kommt nicht frei

        Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


      1. 15:47

      2. 15:11

      3. 14:49

      4. 13:52

      5. 13:25

      6. 12:52

      7. 08:30

      8. 18:01