1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone: Treue der iPhone…

is ja witzig...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. is ja witzig...

    Autor: Abseus 01.11.12 - 11:46

    Das immer nur die Apple Gegner Leute kennen die wechseln wollen. Toll die Kommentare hier :-)

    Ich persönlich kenne mindestens 100 iPhone-Nutzer. Berufliche wie private...ich denke 10-15 mit Android...und einen der beruflich WP7 nutzt.
    Merkwürdig das nicht einer der 100 iPhone Nutzer wechseln würde. Im Gegenteil sie fiebern alle ihrem Vertragsende entgegen seit sie bei mir das iPhone 5 gesehen haben und sich von der "Wahrheit" um die pöse Karten-App persönlich überzeugen konnten. Na gut vielleicht habe ich im Raum Dresden/Leipzig/Stuttgart und im Harz ja auch nur Glück gehabt. Und vielleicht hat unser Kollege aus Austin Tx. auch einfach nur Glück gehabt. Er konnte zumindest auch keine Fehler finden.

  2. Re: is ja witzig...

    Autor: Tapsi 01.11.12 - 12:02

    Hmm könnte es nicht manchmal auch einfach der Drang nach Abwechslung sein?! Ich mein wenn man 5 Jahre ein iPhone/Samsung/Nokia hat warum nicht mal was anderes mit anderem OS usw. ausprobieren.

    Zumindest ich wurde hin und wieder mal in andere Ökosysteme durch sowas getrieben. XD

    while not sleep
    sheep++

  3. Re: is ja witzig...

    Autor: Dragos 01.11.12 - 12:20

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm könnte es nicht manchmal auch einfach der Drang nach Abwechslung sein?!
    > Ich mein wenn man 5 Jahre ein iPhone/Samsung/Nokia hat warum nicht mal was
    > anderes mit anderem OS usw. ausprobieren.
    >
    > Zumindest ich wurde hin und wieder mal in andere Ökosysteme durch sowas
    > getrieben. XD

    Sowas mache ich nur wenn das eine Öko System nicht richtig funktioniert.

    Da IOS an sich noch funktioniert (denke ich) wird normaler weiße niemand wechsel. Es sei den Ihm fehlt irgendwas. (Das bezog sich alles auf mich)

  4. Re: is ja witzig...

    Autor: Ekelpack 01.11.12 - 12:26

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Merkwürdig das nicht einer der 100 iPhone Nutzer wechseln würde. Im
    > Gegenteil sie fiebern alle ihrem Vertragsende entgegen seit sie bei mir das
    > iPhone 5 gesehen haben und sich von der "Wahrheit" um die pöse Karten-App
    > persönlich überzeugen konnten. Na gut vielleicht habe ich im Raum
    > Dresden/Leipzig/Stuttgart und im Harz ja auch nur Glück gehabt. Und
    > vielleicht hat unser Kollege aus Austin Tx. auch einfach nur Glück gehabt.
    > Er konnte zumindest auch keine Fehler finden.

    Es lässt sich nicht schön reden. Die Karten-App ist unter aller Sau.

    https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing/karten-app-in-ios-6-apple-ignorierte-fehlermeldungen-von-entwicklern/liegt-dran-wo-man-schaut/67590,3135371,3136246,read.html#msg-3136246

  5. Re: is ja witzig...

    Autor: Tapsi 01.11.12 - 12:28

    Hmm stimmt auch wieder.

    while not sleep
    sheep++

  6. Re: is ja witzig...

    Autor: Garius 01.11.12 - 12:52

    Daher müssen Statistiken auch repräsentativ sein. 100 Leute reicht da nicht, oder besser gesagt, sind sie nicht aussagekräftig genug. Drehen wir den Spieß doch mal um. Ich kenne auch 100 Leute, die Android benutzen. Und die einzigen die ein iPad benutzen tun dies, weil die iPads ein Dienstgerät von der Firma sind. Und das du und dein Kollege von Übersee keine Fehler bei der Karten App habt, scheint wirklich Glück zu sein. Ansonsten hätte Tim Cook den Kunden keinen Wechsel vorgeschlagen. Zu den Verschwörungstheorien gehört die Geschichte jedenfalls nicht.

  7. Re: is ja witzig...

    Autor: petameter 01.11.12 - 12:55

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das immer nur die Apple Gegner Leute kennen die wechseln wollen. Toll die
    > Kommentare hier :-)
    >
    > Ich persönlich kenne mindestens 100 iPhone-Nutzer. Berufliche wie
    > private...ich denke 10-15 mit Android...und einen der beruflich WP7 nutzt.

    Das iPhone hat nun mal einige Vorteile, für gewisse Käuferschichten. Meiner Erfahrung nach sind es vor allem die Leute, die mit Technik schnell überfordert sind und die einfachstmögliche Bedienung suchen. Also ähnlich wie bei den Seniorentelefonen, nur auf Smartphone-Ebene. Versteht mich nicht falsch: Einfacher ist in Bezug auf Software-Bedienung immer auch besser.

    > Merkwürdig das nicht einer der 100 iPhone Nutzer wechseln würde.

    Du fragst tatsächlich jeden einzelnen Menschen, den du kennst und der ein iPhone hat, ob er wechseln würde? Das ist schon eine ordentliche thematische Fixierung.

  8. Re: is ja witzig...

    Autor: megaseppl 01.11.12 - 13:06

    Ekelpack schrieb:

    > Es lässt sich nicht schön reden. Die Karten-App ist unter aller Sau.

    Sehe ich absolut nicht so.
    Die Karten in meiner Gegend (Bremen und Umland) sind gut, die Navigation ist qualitativ gut (Nur ein stärkerer Routing-Fehler bei ca. 20 Routen (linksabbiegen angezeigt wo man nur rechts abbiegen konnte)).
    Die Luft-Aufnahmen von Bremen und Umzu sind zwar etwas gröber als von Google, aber dafür viele Jahre aktueller. Bei Google ist sogar der Space-Park (heute Waterfront) noch in der Bauphase... und das ist schon ca. 10 Jahre her.
    Die App an sich läuft stabil und schnell.
    Der einzige wirkliche Negativpunkt den ich in meiner Umgebung sehe ist die Qualität der POI. Die sind teilweise wirklich historisch und passen inhaltlich eher zu den Google-Luftaufnahmen. ;-)
    Auch werden mir häufig nur schnelle Routen angezeigt, nicht aber die kürzeste oder ökonomischste - die auf manchen Strecken aber gut und gerne ein Drittel weniger Benzinverbrauch bedeutet.

    Bei Umfragen zur Zufriedenheit mit der Apple-Maps-App zeigte sich unter den iOS-Nutzern erstaunlicherweise sogar eine ziemlich hohe Zufriedenheitsrate - nur darüber ist es halt weniger spannend zu berichten als über die zweifelsohne weitweit existierenden Fehler.

    Gegenüber der Google-App empfinde ich die Apple-App jedoch insgesamt als Verbesserung. Die Karten sind vektorbasiert und viel schneller geladen wenn man im Auto schlechten Empfang hat... und man hat nicht das "Kachelproblem" beim Zoomen. Die alte Google-App hatte praktisch keine benutzbare Navigationsfunktion und in meiner Gegend uralte Luftaufnahmen.

    Für POI nehme ich halt die Google-Website oder Apps wie "Around me". Streetview funktioniert auch über die Website, ist für mich aber auch nicht soo wichtig.

    Meine Mutter ist mit der Apple-App auch endlich zufrieden. Mit dem Open-Streetmap-basierten Skobbler war sie nicht zufrieden, mit Navigon (mag ich sehr gerne) kam sie nicht klar.

  9. Re: is ja witzig...

    Autor: Anonymouse 01.11.12 - 13:10

    Letztendlich hat doch Apple selbst zugegeben, dass die App nun nicht wirklich qualitativ ist. Also wird da wohl was dran sein, nehmen ich an?

  10. Re: is ja witzig...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.11.12 - 13:11

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bla bla bla... und sich von der "Wahrheit" um die pöse Karten-App
    > persönlich überzeugen konnten. bla bla bla...

    Dann scheinst du von der App überzeugter zu sein, als Apple selbst. Denn sonst hätten die ja nicht den zuständigen Manager in hohem Bogen rausgeworfen.

  11. Re: is ja witzig...

    Autor: Garius 01.11.12 - 13:15

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Bei Umfragen zur Zufriedenheit mit der Apple-Maps-App zeigte sich unter den
    > iOS-Nutzern erstaunlicherweise sogar eine ziemlich hohe Zufriedenheitsrate
    > - nur darüber ist es halt weniger spannend zu berichten als über die
    > zweifelsohne weitweit existierenden Fehler.

    Das Argument, dass 'Paniknews' mehr Clicks bringen, kann ich natürlich verstehen, daher würde mich die Quelle zu dieser Umfrage wirklich interessieren. Ich hoffe allerdings du meinst nicht die Umfragen von irgendwelchen Bloggern, die mit knapp über 100 Leute ebenso wenig repräsentativ ist, wie die von Abseus.

  12. Re: is ja witzig...

    Autor: Abseus 01.11.12 - 13:26

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm könnte es nicht manchmal auch einfach der Drang nach Abwechslung sein?!
    > Ich mein wenn man 5 Jahre ein iPhone/Samsung/Nokia hat warum nicht mal was
    > anderes mit anderem OS usw. ausprobieren.
    >
    > Zumindest ich wurde hin und wieder mal in andere Ökosysteme durch sowas
    > getrieben. XD

    Wieso sollte ich wenn ich hochzufrieden bin?

    Oder

    Never Touch a Running System...

  13. Re: is ja witzig...

    Autor: Abseus 01.11.12 - 13:30

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Merkwürdig das nicht einer der 100 iPhone Nutzer wechseln würde. Im
    > > Gegenteil sie fiebern alle ihrem Vertragsende entgegen seit sie bei mir
    > das
    > > iPhone 5 gesehen haben und sich von der "Wahrheit" um die pöse
    > Karten-App
    > > persönlich überzeugen konnten. Na gut vielleicht habe ich im Raum
    > > Dresden/Leipzig/Stuttgart und im Harz ja auch nur Glück gehabt. Und
    > > vielleicht hat unser Kollege aus Austin Tx. auch einfach nur Glück
    > gehabt.
    > > Er konnte zumindest auch keine Fehler finden.
    >
    > Es lässt sich nicht schön reden. Die Karten-App ist unter aller Sau.
    >
    > forum.golem.de#msg-3136246

    Ich für meinen Teil versuche sowas objektiv anzugehen. Das heißt: sobald jemand den ich persönlich kenne oder ich persönlich auf ein Problem stößt/stoße dann und nur dann werde ich anfangen die höchst subjektiven Eindrücke ausn netz ernst zu nehmen.

    Bleibt ihr ruhig weiter subjektiv...

  14. Re: is ja witzig...

    Autor: ricochet 01.11.12 - 13:33

    Mein Chef, ebenfalls überzeugter iPhone-Nutzer, hällt nichts von den Apple-Karten. Seine adresse in Berlin (prenzlauer Berg) wir am arsch der welt angezeigt. Also, wenn man Berlin nichtmal richtig hinbekommt...

    edit: mist am falschen platz gelandet



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.12 13:47 durch ricochet.

  15. Re: is ja witzig...

    Autor: whoever 01.11.12 - 13:38

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das immer nur die Apple Gegner Leute kennen die wechseln wollen. Toll die
    > Kommentare hier :-)

    Ich persönlich definiere mich nicht als Apple Gegner, Android Gegner oder WP Gegner (oder Bada, TIzen, RIM, Symbian, Meego, usw...). Alarmzeichen #1, wenn man sich so definiert.

    > Ich persönlich kenne mindestens 100 iPhone-Nutzer. Berufliche wie
    > private...ich denke 10-15 mit Android...und einen der beruflich WP7 nutzt.

    Puh - wenn der Anteil in meinem Umfeld so gesetzt wäre, würde ich mir Sorgen machen;)). Alarmzeichen #2!

    > Merkwürdig das nicht einer der 100 iPhone Nutzer wechseln würde.

    Merkwürdig, wenn ich das von 100 Leuten weiss, oder überhaupt wissen will. Alarmzeichen #3.

    > Im Gegenteil sie fiebern alle ihrem Vertragsende entgegen seit sie bei mir das
    > iPhone 5 gesehen haben und sich von der "Wahrheit" um die pöse Karten-App
    > persönlich überzeugen konnten.

    Haben die Leute so etwas wie einen Adventskalender, an dem sie jeden Tag ein Feld abkreuzen dürfen;)? "Nur noch 194 Tage bis zum neuen iPhone!" Alarmzeichen #4!!
    Und ja - der liebe Unterschied zwischen Wahrheit und "Wahrheit". Wahrheit ist, dass die Apple Maps nicht so gut sind, wie Google Maps. "Wahrheit" ist, dass Apple Maps grundsätzlich schlecht wären. Aber egal, Haarspalterei.

    > Na gut vielleicht habe ich im Raum
    > Dresden/Leipzig/Stuttgart und im Harz ja auch nur Glück gehabt. Und
    > vielleicht hat unser Kollege aus Austin Tx. auch einfach nur Glück gehabt.
    > Er konnte zumindest auch keine Fehler finden.

    Nach all den Anzeichen würde ich nicht von Glück sprechen, wenn man in einem solchen Umfeld lebt;)!

    PS: Beitrag bitte nur zu 98.3938% ernst nehmen. Denn 1.6062% entsprechen nur der "Wahrheit", und nicht der Wahrheit.

    Gruss, whoever

  16. Re: is ja witzig...

    Autor: ibsi 01.11.12 - 13:41

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gegenüber der Google-App empfinde ich die Apple-App jedoch insgesamt als
    > Verbesserung. Die Karten sind vektorbasiert und viel schneller geladen
    > wenn man im Auto schlechten Empfang hat... und man hat nicht das
    > "Kachelproblem" beim Zoomen. Die alte Google-App hatte praktisch keine
    > benutzbare Navigationsfunktion und in meiner Gegend uralte Luftaufnahmen.

    Wenn ich mich nicht irre funktioniert die Google Karte auch über Vektoren, oder irre ich mich?
    Und wieso meinst du das die alte app "praktisch keine benutzbare Navigationsfunktion" hat? Also ich fahre nur mit der Google App (Allerdings auf einem Android!) und die hat mich immer ans Ziel geführt. Gerade in Bremen (Ich sag nur Neustadt) war sie definitiv besser als z.B. Navigon.

    Eventuell kennst Du die Android App nicht, denn ich kenne die alte iOS App von Google nicht und ich bringe eventuell was hier in das Gespräch rein was gar nicht passt.

  17. Re: is ja witzig...

    Autor: tomate.salat.inc 01.11.12 - 13:41

    Genau, deswegen entlässt Apple auch den Typen, der für die Maps-app verantwortlich ist und entschuldigt sich öffentlich für das Produkt ... und ach ja: empfielt die Konkurrenz.

    Hmm ... Fakten VS deine "Objektivität" ...

  18. Re: is ja witzig...

    Autor: srws 01.11.12 - 13:55

    Ich glaube du kannst du alte Google Maps-App fürs iPhone nicht mit der App für Android vergleichen. Soweit ich weiss wurden viele Dinge, die bei der Android-App seit Jahren Standard sind (Vektorbasierte Karten, Navigationfunktion...) in der iPhone-App nie implementiert. Das dürfte ja sicher auch ein Grund sein, warum Apple die Google-App nicht weiter nutzt.

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > megaseppl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Gegenüber der Google-App empfinde ich die Apple-App jedoch insgesamt als
    > > Verbesserung. Die Karten sind vektorbasiert und viel schneller geladen
    > > wenn man im Auto schlechten Empfang hat... und man hat nicht das
    > > "Kachelproblem" beim Zoomen. Die alte Google-App hatte praktisch keine
    > > benutzbare Navigationsfunktion und in meiner Gegend uralte
    > Luftaufnahmen.
    >
    > Wenn ich mich nicht irre funktioniert die Google Karte auch über Vektoren,
    > oder irre ich mich?
    > Und wieso meinst du das die alte app "praktisch keine benutzbare
    > Navigationsfunktion" hat? Also ich fahre nur mit der Google App (Allerdings
    > auf einem Android!) und die hat mich immer ans Ziel geführt. Gerade in
    > Bremen (Ich sag nur Neustadt) war sie definitiv besser als z.B. Navigon.
    >
    > Eventuell kennst Du die Android App nicht, denn ich kenne die alte iOS App
    > von Google nicht und ich bringe eventuell was hier in das Gespräch rein was
    > gar nicht passt.

  19. Re: is ja witzig...

    Autor: megaseppl 01.11.12 - 14:00

    ibsi schrieb:

    > Wenn ich mich nicht irre funktioniert die Google Karte auch über Vektoren,
    > oder irre ich mich?
    Nicht unter iOS, da war sie bis zuletzt pixelbasiert.

    > Und wieso meinst du das die alte app "praktisch keine benutzbare
    > Navigationsfunktion" hat?
    Nicht unter iOS, da gab es nur eine Funktion sich Routen berechnen zu lassen, aber keine aktive Turn-by-turn-Navigation, keine Sprachausgabe etc.

    > Also ich fahre nur mit der Google App (Allerdings
    > auf einem Android!)
    Eben, Android. Deswegen hat Apple ja auf eine eigene Karten-App gesetzt. Damit konnten sie dies auch endlich auch unter iOS anbieten.


    > Bremen (Ich sag nur Neustadt) war sie definitiv besser als z.B. Navigon.
    Neustadt umfahre ich weiträumig... und die Stadt-Autobahn beim Flughafen finden sie alle. ;-)
    Ich hatte vor ein paar Jahren zuletzt ein Problem in der Neustadt mit Navigon... wurde aber mit dem nächsten kostenlosen Kartenupdate behoben. (wollte mich über die Neuenlander auf die Hochstraße leiten... )

    > Eventuell kennst Du die Android App nicht, denn ich kenne die alte iOS App
    > von Google nicht und ich bringe eventuell was hier in das Gespräch rein was
    > gar nicht passt.
    Ich kenne die Android-App, aber halt auch die alte iOS-App. Aber meine Aussagen beschränkten sich auf die funktionell limitierte iOS-Version.

  20. Re: is ja witzig...

    Autor: violator 01.11.12 - 14:08

    Und ich kenn zwar mehrere Leute, die Android haben, aber bei denen ists halt nicht so dass sie Android haben, weil sie das voll toll finden, sondern weil sie gar keine Alternative haben, wenn sie kein iPhone haben wollen. Ausser Android gibts ja nix und WP ist noch nicht so lange auf dem Markt, bzw. gibts nicht so viele Geräte. Und die meisten interessieren sich eben auch nicht fürs OS, sondern eher für das Gerät an sich. Die gehen nicht in den Laden und sagen "ich hätte gerne ein Android-Smartphone", sondern sagen eher "ich hätte gerne das Galaxy S3" etc.

    Aber die Androidboys interessiert das natürlich nicht, für die ist die große Verbreitung nur ein Beweis für die Überlegenheit von Android, weil das ja auch auf Linux basiert und OpenSource ist. Dabei interessiert sowas 99% der Leute nen Scheiss. ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.12 14:09 durch violator.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite