1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphonemarkt: Apples iPhone hat…

Größere Stückzahl == Erfolg ?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: mb79 04.11.11 - 17:26

    Ich glaube Apple lebt sehr gut davon sehr hochpreisige Geräte zu verkaufen, Samsung Smartphones (was immer das genau ist) gibt's ab 40¤.
    Ich finde es lächerlich den Erfolg an der Stückzahl festzumachen.
    Der Erfolg für das Unternehmen, und nur davon sprechen wir hier, ist der Gewinn der am Ende rein kommt. Da zählt bei Apple jede iDocking-Lizenz die sie an Drittfirmen für Zubehör vergeben, als auch die Einnahmen durch den Appstore.
    Samsung dürfte durch Zubehör, insbesondere durch Drittanbieter, fast nix einnehmen, weil sie ihre Geräte nicht vernagelt haben. Einnahmen durch den Samsung AppStore-Einnahmen sind vermutlich ebenfalls nicht nennenswert.

  2. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: nive88 04.11.11 - 17:44

    ein smartphone für 40 euro


    soso

  3. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: Cohaagen 04.11.11 - 18:09

    mb79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube Apple lebt sehr gut davon sehr hochpreisige Geräte zu verkaufen,
    > Samsung Smartphones (was immer das genau ist) gibt's ab 40¤.
    > Ich finde es lächerlich den Erfolg an der Stückzahl festzumachen.
    > Der Erfolg für das Unternehmen, und nur davon sprechen wir hier, ist der
    > Gewinn der am Ende rein kommt. Da zählt bei Apple jede iDocking-Lizenz die
    > sie an Drittfirmen für Zubehör vergeben, als auch die Einnahmen durch den
    > Appstore.
    > Samsung dürfte durch Zubehör, insbesondere durch Drittanbieter, fast nix
    > einnehmen, weil sie ihre Geräte nicht vernagelt haben. Einnahmen durch den
    > Samsung AppStore-Einnahmen sind vermutlich ebenfalls nicht nennenswert.

    Bei den Gewinnen hat Samsung aber auch ganz schön zugelegt. Immerhin streichen sie jetzt ein Viertel der Profite des gesamten Mobiltelefonmarktes (nicht nur Smartphones) ein, letztes Quartal waren es nur 15%. Apples Profitanteil ist von erschreckenden zwei Drittel auf 56% gefallen:
    http://www.asymco.com/wp-content/uploads/2011/11/Screen-Shot-2011-11-04-at-11-4-6.47.01-PM.png
    http://www.asymco.com/wp-content/uploads/2011/07/Screen-shot-2011-07-29-at-7-29-11.09.09-AM.png

  4. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: ChMu 04.11.11 - 19:24

    nive88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein smartphone für 40 euro
    >
    > soso

    Stimmt, gibts auch billiger. Samsung Galaxy mini ohne SD Card $44 bei Abnahme von mindestens 300 Stueck, bei mehr natuerlich billiger.

  5. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: msdong71 04.11.11 - 22:18

    na lasses halt 80 euro sein das ist aber immer noch 600¤ von einem der 2 apple handys entfernt.
    btw, ich mag mein corby, arbeite aber doch lieber mit dem iphone :D

  6. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: ChMu 04.11.11 - 22:39

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na lasses halt 80 euro sein das ist aber immer noch 600¤ von einem der 2
    > apple handys entfernt.
    > btw, ich mag mein corby, arbeite aber doch lieber mit dem iphone :D

    Wo kaufst Du denn iPhones? Ok, in Deutschland kommt dank der hohen MwSt und Gema Gebuehren ect noch einiges drauf, aber ein iPhone faengt normalerweise so bei gut 350 Euro an, neu, und selbst in dieser kleinsten Version voll nutzbar, das mittlere Modell kostet um die 500 Euro und selbst das ganz neue 4S kommt nicht auf 680 Euro sondern haengt etwas ueber 600.

  7. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: samy 05.11.11 - 10:56

    mb79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube Apple lebt sehr gut davon sehr hochpreisige Geräte zu verkaufen,
    > Samsung Smartphones (was immer das genau ist) gibt's ab 40¤.

    Wo gibts bitteschön ein Samsung Smartphone für 40 Euro??? Gleich an dem Satz erkennt man Troll->Müll->ignorieren...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.11 10:57 durch samy.

  8. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: ChMu 05.11.11 - 11:18

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mb79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube Apple lebt sehr gut davon sehr hochpreisige Geräte zu
    > verkaufen,
    > > Samsung Smartphones (was immer das genau ist) gibt's ab 40¤.
    >
    > Wo gibts bitteschön ein Samsung Smartphone für 40 Euro??? Gleich an dem
    > Satz erkennt man Troll->Müll->ignorieren...
    Samsung Smart Phones koennen sogar noch erheblich billiger (in jeder Beziehung) sein. Du darfst bei den Umsatz und Gewinn Zahlen ja nicht den in jedem Land unterschiedlichen Endverbraucherpreis sehen, sondern den Preis, den Samsung erziehlt, also das Geld welches eingenommen wird.
    Ein Samsung Galaxy mini, immerhin mit Android, w-Lan, Bluetooth, GPS, SD Card, paar Mpx Camera ect, kostet im Einkauf fuer den Grosshaendler ab Fabrik gut $ 40, also etwa 33 Euro, das ist das Geld, welches Samsung sieht. Davon gehen die Material, Entwicklungs und Fertigungs Kosten ab, die Microsoftgebuehr, Prozess und Patentkosten ect. Am Ende verdient Samsung an solchen Geraeten gut $2-3.
    Nach dem dann Transportkosten, Shipping Kosten, Zoll, westliche Funkstandard Lizensen, ect dazu kamen, kostet das Geraet zB Vodafone im Einkauf (bei groesseren Mengen) etwa $70, also schon gute 50 Euro. Vodafone muss eine Ladenkette am laufen halten, also Genaeude, Personal ect und will natuerlich auch noch was verdienen. Der Preis liegt nun, nachdem Vodafone seine Marge draufgehauen hat (welche erheblich hoeher ist als das, was Samsung daran verdient hat) bei gut $100, also fast 80 Euro. Dann kommt die Gema und schlaegt drauf und natuerlich der Deutsche Staat mit noch mal fast 20% MwSt und presto, das 33 Euro Smartphone aus China (welches nebenbei gesagt aus der gleichen Fabrik wie die iPhones kommt) kostet im deutschen Laden unsubventioniert etwas ueber 100 Euro.
    Bei den proprietaeren Smartphones von Samsung, diese kleinen Klapp Handys, welche in der Statistik aber dazu beitragen das Samsung so viele " Smartphones" absetzen konnte, kosten hier im Laden ja unter 80 Euro, teilweise unter 70 Euro, wenn Du die Kette dann zurueckgehst, so wirst Du sehen das die Dinger nicht mal 20 wert sind.

  9. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: samy 05.11.11 - 11:21

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blablabla

    Erst redest du vom Verkaufspreis jetzt plötzlich von Großhändler und Co. Man merkt du hast keine Ahnung.....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  10. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: Der Supporter 05.11.11 - 11:29

    Das Huawei U8180 kostet Euro 42.-- (allerdings mit Provider-Lock, aber ohne Abo mit Prepay und noch etwas Gesprächsguthaben).

    Huawei und ZTE werden Samsung noch ganz schön zu schaffen machen.

  11. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: Der Supporter 05.11.11 - 11:32

    Eben. Am Schluss zählt der Gewinn. Da nun neue Player wie Huawei und ZTE mit Android Smartphones auf den Markt kommen, wird der Preisdruck bei Android-Telefonen noch weiter zunehmen und die Margen werden noch kleiner.

  12. Re: Größere Stückzahl == Erfolg ?

    Autor: Abseus 05.11.11 - 12:05

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blablabla
    >
    > Erst redest du vom Verkaufspreis jetzt plötzlich von Großhändler und Co.
    > Man merkt du hast keine Ahnung.....

    Samy wer der einzige hier ist der keine Ahnung hat das solltest du aber am besten wissen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,90€ (Bestpreis!)
  2. 379€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  4. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme