1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Huawei soll eigene…

ich fürchte: keine Chance

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich fürchte: keine Chance

    Autor: GaliMali 30.04.18 - 11:43

    Hat nicht gerade Microsoft aufgegeben?

    Und da wollen die es trotzdem mit was eigenem neuen versuchen?

    Ich drücke die Daumen aber ich sagen schon mal grosses scheitern voraus.

  2. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: HubertHans 30.04.18 - 11:56

    Eben. Und Microsoft Windows Phone war ein gutes System. Aber ohne Kunden >> Henne Ei Problem.

  3. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: nightmar17 30.04.18 - 12:33

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Und Microsoft Windows Phone war ein gutes System. Aber ohne Kunden >>
    > Henne Ei Problem.

    Das Windows System war auch einfach hässlich. Mich haben die Kacheln abgeschreckt, wie auch einige Freunde, die schon immer Nokia Fans waren und dann eher zu iOS gewechselt sind. Bei Frauen war der Anteil extrem hoch, weil den das Design von den Nokias nicht gefiel.

  4. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: NoTaxiDriver 30.04.18 - 12:45

    Deine Meinung. Ich finde die Kacheln super. Man bekommt die Infos gleich so anstatt jedes Mal die App öffnen zu müssen. Und es ist mal toll nicht ständig so hässliches rundes Zeug zu sehen. War auch das gute an den Nokias.

  5. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: Xandros 30.04.18 - 12:47

    Die Kacheln fand ich auch überaus hässlich! ich frage mich noch heute, welcher Vollpfosten auf diese blöde Idee gekommen ist. Aber am Meisten hat mich die Funktionalität des Systems und der Apps abgeschreckt. So etwas unausgereiftes und beschränktes habe ich als zuletzt bei den alten iOS-Versionen erlebt. Als MS dann noch sein Upgrade-Versprechen auf Windows 10 gebrochen hat, war die Sache für mich aus. Seitdem bin ich wieder bei Android und wunschlos glücklich.

  6. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: Apfelbaum 30.04.18 - 12:56

    Ich fand das Kacheldesign auch grausam.
    Aktuelle Infos kann man sich auch in verschieden großen Widgets in Android anzeigen lassen.

  7. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: DooMRunneR 30.04.18 - 13:30

    Die frage ist, ob nicht Huawei auf Zuruf der Regierung in China Android rauswirft und dann das eigene Huawai-System verwendet wird, quasi als Retourkutsche

  8. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: bplhkp 30.04.18 - 18:09

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand das Kacheldesign auch grausam.
    > Aktuelle Infos kann man sich auch in verschieden großen Widgets in Android
    > anzeigen lassen.

    Die Betonung liegt hier auf GROSSE Widgets. Mit ein paar davon ist die Oberfläche voll. Um mit Bordmitteln die Weckzeit zu zeigen ist der habe Screen voll, dann noch die damliche Google-Suchleiste und dann ist auch schon fast Schluss.
    Bei Windows Phone dagegen hat man alle Infos auf einen Blick. Android ist dagegen der allerletzte Dreck - der einzige Vorteil gegenüber Windows Phone sind die Apps. Damit hat Microsoft das sonst überlegene System leider getötet.

  9. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: spitfire_ch 30.04.18 - 21:14

    Die Kacheln find ich super, auch in Windows 10. Habe mein Startmenu komplett neu organisiert und den Kacheln angepasst. Es ist nun wesentlich strukturierter als dies zuvor möglich war. So scheiden sich die Geister.

  10. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: HubertHans 02.05.18 - 13:58

    Wie koennen die Kacheln haesslich sein?

    - Du kannst sie Farblich gestalten und auch die Transparenz definieren. Hintergrund ist auch kein Problem
    - Der Inhalt der Kacheln ist je nach App und Groesse der Kachel, welche auch gewaehlt werden kann, dynamisch
    - Je nach Skalierung und Aufloesung des Displays kann ich deutlich mehr Informationen und Shortcuts auf eine Bildschirmseite legen, als es mit Android bei gleicher Aufloesung moeglich ist
    - Ich kann die Kacheln frei anordnen. In Groeße variieren und jeweils den dynamischen Inhalt abschalten.


    Usw. Usw.

    Kann mir jemand den visuell eklatanten Unterschied erklaeren, welche zwischen Symbolen und Kacheln einen derartigen Unterschied ausmacht, welcher Leute dazu bringt, es haesslich zu nennen?

  11. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: FreiGeistler 02.05.18 - 15:05

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Betonung liegt hier auf GROSSE Widgets. Mit ein paar davon ist die
    > Oberfläche voll. Um mit Bordmitteln die Weckzeit zu zeigen ist der habe
    > Screen voll, dann noch die damliche Google-Suchleiste und dann ist auch
    > schon fast Schluss.
    Hängt wohl vom Launcher ab?
    Beim Holo kann man die grösse der Widgets beliebig ändern.

    > Bei Windows Phone dagegen hat man alle Infos auf einen Blick. Android ist
    > dagegen der allerletzte Dreck - der einzige Vorteil gegenüber Windows Phone
    > sind die Apps. Damit hat Microsoft das sonst überlegene System leider
    > getötet.

  12. Re: ich fürchte: keine Chance

    Autor: GaliMali 05.05.18 - 10:36

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bplhkp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Betonung liegt hier auf GROSSE Widgets. Mit ein paar davon ist die
    > > Oberfläche voll. Um mit Bordmitteln die Weckzeit zu zeigen ist der habe
    > > Screen voll, dann noch die damliche Google-Suchleiste und dann ist auch
    > > schon fast Schluss.
    > Hängt wohl vom Launcher ab?

    Deinen eigenen Launcher ...
    Das ist etwas was ich beim Windows 8/10 Phone-Test sehr vermisst hatte.
    Jedes sah gleich aus. Es war sehr langweilig.
    Individuelle Einstellungen und Designs waren unmöglich.
    Da lobe ich wirklich die Android Welt, wo jedes es sich so gestallten kann, wie sie/er mag.
    Ist zwar auch sehr buggy manchmal. Aber im Endeffekt ist man viel glücklicher damit.
    Und für die, die zuviel Geld haben und nicht wissen wohin damit: Alle zwei bis drei Jahre ein iPhone (auf dem bis heute keine Dateien per BT übertragen kann *kopfschüttel*)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  4. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...
  2. 11,69€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  4. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4