Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Windows Phone wird…

Smartphones: Windows Phone wird Apples iPhone doch nicht überholen

Die Marktforscher von IDC haben die Prognose zur Verteilung der jeweiligen Smartphone-Plattformen bis 2016 erneuert. Die sehr optimistische Erwartung bezüglich Windows Phone wurde drastisch nach unten korrigiert - trotz Windows Phone 8. Android und iOS bleiben die dominierenden Plattformen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. RIM 4,1%? Egal, ich kaufe BlackBerry 10! 8

    MistelMistel | 06.12.12 09:38 06.12.12 16:43

  2. Ganz ehrlich: Windows Phone 8 hat Potential 9

    Analysator | 06.12.12 08:15 06.12.12 12:37

  3. Wer, ausser MS, hätte das auch gedacht (Seiten: 1 2 ) 25

    KleinerWolf | 05.12.12 10:39 06.12.12 12:25

  4. Da kann ich auch einen Besoffenen auf dem Oktoberfest fragen ... 2

    Anonymer Nutzer | 05.12.12 13:20 06.12.12 10:43

  5. Nachkommastellen 2

    UP87 | 05.12.12 14:07 05.12.12 23:46

  6. Bananen werden die Welt erobern!

    AppRio | 05.12.12 21:47 Das Thema wurde verschoben.

  7. Tablet-Pcs sollten auch floppen 2

    Napster2709 | 05.12.12 20:29 05.12.12 20:46

  8. Marktforscher und Analysten 8

    Lycos | 05.12.12 12:53 05.12.12 19:25

  9. nein? 1

    zZz | 05.12.12 13:34 05.12.12 13:34

  10. Was soll uns das Titelbild sagen (kt) 3

    thps | 05.12.12 11:07 05.12.12 13:12

  11. woher die berichtigung ? antwort 6

    onkel hotte | 05.12.12 10:46 05.12.12 13:09

  12. Mystische Glaskugel 5

    dabbes | 05.12.12 10:47 05.12.12 12:49

  13. Woher haben die ihre Informationen? 3

    Brauni72 | 05.12.12 11:44 05.12.12 12:49

  14. Marktforscher & Analysten 3

    vistahr | 05.12.12 10:57 05.12.12 12:46

  15. Wieso ausgerechnet iPhone als Artikelbild... 3

    Ockermonn | 05.12.12 12:22 05.12.12 12:38

  16. @golem: Wenn ihr Windows Phone in der Headline... 3

    Knarzi | 05.12.12 12:09 05.12.12 12:32

  17. Volle Zustimmung. 3

    format | 05.12.12 11:29 05.12.12 12:28

  18. WP Anteil am MS Geschäftsergebnis 3

    Horsty | 05.12.12 11:43 05.12.12 12:20

  19. Juhu! 2

    vulkman | 05.12.12 11:26 05.12.12 12:16

  20. "keine Begründung" übersetzt... 2

    xviper | 05.12.12 11:37 05.12.12 12:13

  21. Das simple Problem 1

    Casandro | 05.12.12 12:03 05.12.12 12:03

  22. Grafiken 1

    expat | 05.12.12 12:01 05.12.12 12:01

  23. Einkünfte der Analysten? 2

    Ratamahatta | 05.12.12 11:12 05.12.12 11:16

  24. Bin auch *total* überrascht 2

    Elvenpath | 05.12.12 10:44 05.12.12 10:47

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bilfinger SE, Mannheim
  3. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 70,02€
  2. 99,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 124€)
  3. 229,00€ zzgl. 5€ Versand (USK 18)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Hauptversammlung: Rocket Internet will eine Bank sein
    Hauptversammlung
    Rocket Internet will eine Bank sein

    Die Klonfabrik Rocket Internet will in neue Bereiche vordringen und wird Anfang Juni ihre Satzung ändern. Dann sind auch Finanzgeschäfte möglich.

  2. Alphabet: Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar
    Alphabet
    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

    Der relativ unbekannte Sundar Pichai ist der bestbezahlte Mitarbeiter von Alphabet. Pichai führt Google erst seit dem Konzernumbau.

  3. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01