Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Windows Phone wird…

Marktforscher und Analysten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marktforscher und Analysten

    Autor: Lycos 05.12.12 - 12:53

    Marktforscher und Analysten wissen einen, pardon, Scheißdreck. An der Börse fährt man meist ganz gut damit wenn man genau das Gegenteil von dem macht, was Analysten empfehlen.

    Ich wage mal zu behaupten, dass Apple in 10 Jahre dort ist wo Nokia heute ist: In der Bedeutungslosigkeit.

    Hallo Notebook-Hersteller : Wir wollen eure Schminkspiegel nicht!

  2. Re: Marktforscher und Analysten

    Autor: Maxiklin 05.12.12 - 12:57

    Lycos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marktforscher und Analysten wissen einen, pardon, Scheißdreck. An der Börse
    > fährt man meist ganz gut damit wenn man genau das Gegenteil von dem macht,
    > was Analysten empfehlen.
    >
    > Ich wage mal zu behaupten, dass Apple in 10 Jahre dort ist wo Nokia heute
    > ist: In der Bedeutungslosigkeit.

    Du hättest dir deinen ersten Absatz mal zu Herzen nehmen sollen, dann hättest du den zweiten nicht abgesondert :P Sowohl Androig/google als auch Apple schießen seit Jahren durch die Decke, Tendenz steigend. Ich sehe da nix am Horizont, warum gerade Apple in der Bedeutungslosigkeit verschwinden sollte :-)

  3. Re: Marktforscher und Analysten

    Autor: NukeOperator 05.12.12 - 13:19

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe da nix am Horizont, warum gerade Apple
    > in der Bedeutungslosigkeit verschwinden sollte :-)

    Kein Wunder... Du siehst in die falsche Richtung.
    Der Grund ist nicht am Horizont zu finden, er iegt bereits unter der Erde.

  4. Re: Marktforscher und Analysten

    Autor: Guardian 05.12.12 - 13:30

    NukeOperator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Maxiklin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe da nix am Horizont, warum gerade Apple
    > > in der Bedeutungslosigkeit verschwinden sollte :-)
    >
    > Kein Wunder... Du siehst in die falsche Richtung.
    > Der Grund ist nicht am Horizont zu finden, er iegt bereits unter der Erde.


    Genial!

  5. Re: Marktforscher und Analysten

    Autor: JanZmus 05.12.12 - 13:40

    Lycos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marktforscher und Analysten wissen einen, pardon, Scheißdreck. An der Börse
    > fährt man meist ganz gut damit wenn man genau das Gegenteil von dem macht,
    > was Analysten empfehlen.
    >
    > Ich wage mal zu behaupten, dass Apple in 10 Jahre dort ist wo Nokia heute
    > ist: In der Bedeutungslosigkeit.

    Cool, Behauptung und Beweis in einem Post zusammengefasst!

  6. Re: Marktforscher und Analysten

    Autor: Nogger 05.12.12 - 13:44

    Apple hat seit Monaten bei Smartphones etwa den gleichen anteil, die Zuwächse von Android gehen auf Kosten von Nokia und co.

  7. Re: Marktforscher und Analysten

    Autor: Paykz0r 05.12.12 - 14:04

    Androids Wachstum geht auf kosten aller anderen.

    Aber zurück zum Thema:
    Die Prognosen finde ich auch sehr sinnlos.
    Wie kann man auf WP8 in der Prognose setzen,
    ohne ein FinalesGerät überhaupt in der Hand gehabt zu haben?

  8. Re: Marktforscher und Analysten

    Autor: LoopBack 05.12.12 - 19:25

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ohne ein FinalesGerät überhaupt in der Hand gehabt zu haben?

    Auch das hilft einem herzlich wenig: Wenn die Plattform vom Kunden nicht angenommen wird, ist es total irrelevant wie gut sie tatsaechlich ist (WP7.5 ist wirklich nicht schlecht und hat sogar ein paar interessante Features, die die Konkurrenz danach kopiert hat). Und das Android vom Kunden angenommen wird ist bekannt, bei iOS liegt es weniger am Betriebssystem als an der Bekanntheit, was durch fehlende Innovationen jetzt zum Problem werden koennte.

    PS: Wo wir gerade bei Prognosen fuer die naechsten 10 Jahre sind: Ich schaetze das Facebook in 10 Jahren keine wirkliche Bedeutung mehr hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bite AG, Filderstadt
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Sindelfingen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  2. 79,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Blackberry Key One: Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel
    Blackberry Key One
    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

    MWC 2017 TCL hat ein neues Blackberry-Smartphone vorgestellt. Das Key One hat eine fest eingebaute Hardware-Tastatur und wird wohl ähnliche Probleme wie das Priv-Smartphone bekommen.

  2. Arrow Launcher 3.0: Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM
    Arrow Launcher 3.0
    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

    Mit einer neuen Version hat Microsoft seinen Android Launcher Arrow deutlich effizienter gemacht. Der Launcher nutzt in der Version 3.0 weniger Arbeitsspeicher und belastet den Akku nicht mehr so stark. Obendrein verspricht Microsoft eine höhere Geschwindigkeit.

  3. Die Woche im Video: Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt
    Die Woche im Video
    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

    Golem.de-Wochenrückblick Wenig anregende Gespräche mit Alexa, dafür Spielspaß mit der Nintendo Switch, angeblich superschnelle CPUs von AMD und der ultimative Angriff auf SHA-1: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02