1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Social Media: Facebook kauft…

Gute Alternative - telegram

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Alternative - telegram

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 08:41

    https://telegram.org/ scheint eine gute frei Alternative zu sein. Ist non-profit, hat keine Werbung oder monatliche Beiträge. Großes Plus ist das eine End-to-End Verschlüsselung vorhanden ist und das die Sourcen einsehbar sind, was vertrauen schafft.

    Was mich stört ist jedoch der Cloud-Storage.

    Schaut es euch doch mal an :).

  2. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: Anonymer Nutzer 20.02.14 - 08:50

    Und es finanziert sich aus ... Ähm ...ja

  3. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 08:51

    https://telegram.org/faq#q-why-should-i-trust-you

  4. Re: Gute Alternative - Threema

    Autor: SvenMeyer 20.02.14 - 08:59

    End-to-End verschlüsselt, aus der Schweiz und kostet etwas (weniger als ein schöechter Starbucks Kaffee), so müssen sie dann nicht deine Daten verkaufen, um Geld zu verdienen ...

    https://threema.ch

  5. Re: Gute Alternative - Threema

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 09:06

    SvenMeyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > End-to-End verschlüsselt, aus der Schweiz und kostet etwas (weniger als ein
    > schöechter Starbucks Kaffee), so müssen sie dann nicht deine Daten
    > verkaufen, um Geld zu verdienen ...
    >
    > threema.ch

    Probleme hier:
    > Derzeit bestehen keine spezifischen Pläne, andere Mobile-Plattformen als iOS und Android zu unterstützen.

    Desktop-Version steht zwar auf der Agenda aber in der langfristigen Planung.

    Sonst sieht die Applikation gut aus. Auch das es die Möglichkeit gibt die Verschlüsselung unabhängig zu überprüfen ist gut https://threema.ch/validation/.

    Die Sourcen überprüfbar zu haben wäre natürlich noch besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.14 09:07 durch ErikFrei.

  6. Re: Gute Alternative - Threema

    Autor: SvenMeyer 20.02.14 - 09:22

    http://www.bluestacks.com/technology.html

  7. Re: Gute Alternative - Threema

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 09:29

    SvenMeyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.bluestacks.com

    Nutzer sind bequem, es muss in einem Store zu finden sein oder ein direkter Downloadlink der einen Installer ausführt, welcher am besten auch alles einrichtet.

  8. Re: Gute Alternative - Threema

    Autor: chrulri 20.02.14 - 10:28

    Am besten eh direkt im Browser, client-seitige Verschlüsselung in JS.

  9. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: violator 20.02.14 - 10:33

    ErikFrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > telegram.org scheint eine gute frei Alternative zu sein.

    Kommunikationsmedien sind erst dann eine "gute Alternative", wenn sie über eine entsprechende Nutzerzahl verfügen. Und das tut keine dieser "Alternativen". Vor allem da momentan ja dauernd neue Messenger aus dem Boden sprießen, die alle tolle "Alternativen" sein wollen...

  10. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 10:53

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ErikFrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > telegram.org scheint eine gute frei Alternative zu sein.
    >
    > Kommunikationsmedien sind erst dann eine "gute Alternative", wenn sie über
    > eine entsprechende Nutzerzahl verfügen. Und das tut keine dieser
    > "Alternativen". Vor allem da momentan ja dauernd neue Messenger aus dem
    > Boden sprießen, die alle tolle "Alternativen" sein wollen...

    Nutzeranzahl kann 10 Benutzer betragen, wenn diese Nutzer für mich von Interesse sind ;).

  11. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: whine 20.02.14 - 11:24

    Warum werden hier nur closed source oder unsichere Lösungen vorgeschlagen? Ich finde Surespot ist (bis auf die fehlende Gruppen Funktion die bald kommt) die beste Alternative weil bewährte Crypto und komplett Open Source.

    http://missingm.co/2014/02/fighting-dishfire-the-state-of-mobile-cross-platform-encrypted-messaging/

    Das ist ein toller Artikel zum Thema verschlüsselte Messenger. Vor allem der Teil zu Telegram ist interessant.

  12. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 11:34

    whine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum werden hier nur closed source oder unsichere Lösungen vorgeschlagen?
    > Ich finde Surespot ist (bis auf die fehlende Gruppen Funktion die bald
    > kommt) die beste Alternative weil bewährte Crypto und komplett Open Source.
    >
    > missingm.co
    >
    > Das ist ein toller Artikel zum Thema verschlüsselte Messenger. Vor allem
    > der Teil zu Telegram ist interessant.

    https://telegram.org/faq#q-why-not-open-source-everything

    Das gute an telegram ist das es auch ein Protokoll ist und damit unabhängig von der App an sich. Es können Leute unabhängig Applikation für verschiedene Plattformen schreiben.

    Surespot sieht natürlich auch gut aus. Ich finde es gut das so viele neue Dienste mit Verschlüsselung auf den Markt kommen. Ein wichtiger Schritt zur Rückgewinnung unserer Privatsphäre.

  13. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: katzenpisse 20.02.14 - 11:45

    Die schreiben ja sogar schon, dass sie _alle_ Nachrichten für _unbegrenzte_ Zeit auf ihren Servern speichern. Das finde ich irgendwie nicht optimal. Zu was müssen die Nachrichten älter als vielleicht 4 Wochen speichern? Brauchen die ein Chat-Log meines Lebens?
    WA/Facebook machen das zwar auch, aber muss eine Alternative gleich von Anfang an den gleichen Pferdefuß haben?

  14. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: whine 20.02.14 - 11:48

    ErikFrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > telegram.org#q-why-not-open-source-everything
    >

    Warum haben Sie nicht gleich von Anfang an alles veröffentlicht?

    > Das gute an telegram ist das es auch ein Protokoll ist und damit unabhängig
    > von der App an sich. Es können Leute unabhängig Applikation für
    > verschiedene Plattformen schreiben.

    Leider bringt das alles nichts, wenn das Protokoll Mist ist. Wenn schon
    Verschlüsselung, dann bitte auch richtig.

  15. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: Anonymer Nutzer 20.02.14 - 13:32

    Hab mir jetzt mit 5-6 Freunden auch mal Telegram installiert. Sieht soweit sehr vernünftig aus (halt wie WhatsApp) aber ich kann komischerweise von den 5-6 Freunden nur 2 in den Telegram Kontakten sehen.

    Wollen uns später mal in Threema einlesen. Was da paar abschreckt ist das es nicht kostenlos ist.

  16. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 13:37

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die schreiben ja sogar schon, dass sie _alle_ Nachrichten für _unbegrenzte_
    > Zeit auf ihren Servern speichern. Das finde ich irgendwie nicht optimal. Zu
    > was müssen die Nachrichten älter als vielleicht 4 Wochen speichern?
    > Brauchen die ein Chat-Log meines Lebens?
    > WA/Facebook machen das zwar auch, aber muss eine Alternative gleich von
    > Anfang an den gleichen Pferdefuß haben?

    Secret chats werden nicht gespeichert, bei Löschen des Accounts wird auch alles von dir entfernt. Nachrichten sind sonst verschlüsselt auf deren Server abgespeichert.

  17. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 13:41

    Ramott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mir jetzt mit 5-6 Freunden auch mal Telegram installiert. Sieht soweit
    > sehr vernünftig aus (halt wie WhatsApp) aber ich kann komischerweise von
    > den 5-6 Freunden nur 2 in den Telegram Kontakten sehen.
    >
    > Wollen uns später mal in Threema einlesen. Was da paar abschreckt ist das
    > es nicht kostenlos ist.

    Bugs bitte hier melden: https://github.com/DrKLO/Telegram :)

    Hm, Dr. Klo scheint mit ein unpassender Nutzername zu sein ...

  18. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: JackReaper 20.02.14 - 13:46

    Hab gerade über deinen Link die TechFAQ gefunden.
    Ist denke ich auch nennenswert.
    https://core.telegram.org/techfaq

    Werde mir Telegram mal ansehen, sieht ja an sich schonmal schick aus!

    MfG
    Reaper



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.14 13:46 durch JackReaper.

  19. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: ErikFrei 20.02.14 - 15:25

    whine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider bringt das alles nichts, wenn das Protokoll Mist ist. Wenn schon
    > Verschlüsselung, dann bitte auch richtig.

    https://core.telegram.org/techfaq#q-i-39m-a-security-expert-and-i-think-your-protocol-is-not-secur

  20. Re: Gute Alternative - telegram

    Autor: whine 20.02.14 - 17:04

    ErikFrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > whine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider bringt das alles nichts, wenn das Protokoll Mist ist. Wenn schon
    > > Verschlüsselung, dann bitte auch richtig.
    >
    > core.telegram.org#q-i-39m-a-security-expert-and-i-think-your-protocol-is-no
    > t-secur

    Fakt ist, das Telegram selber etwas Neues entwickelt haben, anstatt auf bewährtes zu setzen. Über den Contest gab es schon mehrere Diskussionen und es wurde auch schon ein Fehler gefunden. Siehe Link.

    http://translate.google.com/translate?hl=en&sl=ru&u=http://habrahabr.ru/post/206900/

    Dafür bekam er meines Wissens 100k. Die Frage ist ob sich da nicht zB noch mehr Fehler eingeschlichen haben. Wer die ganze Diskussion lesen möchte kann das hier tun. https://news.ycombinator.com/item?id=6913456

    Im Grunde geht das ja auch in die richtige Richtung und meines Wissens sitzen da auch fähige Leute dran, Aber warum zB werden nicht immer alle Nachrichten verschlüsselt?
    Die Erklärung in deren FAQ das nur so die Nachrichten auf deren Server gespeichert werden könnten klingt nicht gerade logisch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung u. -prüfung Personalreferat Z.3, Berlin-Steglitz
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  4. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

  1. Neues Motorola Razr: Falt-Smartphone im Stil eines 15 Jahre altes Klapphandys
    Neues Motorola Razr
    Falt-Smartphone im Stil eines 15 Jahre altes Klapphandys

    Motorola will an alte Erfolge anknüpfen und bringt eine Neuauflage des ersten Razr-Klapphandys auf den Markt. Das neue Modell hat ein faltbares Display und ein separates Außendisplay - die Idee damaliger Klapphandys wird also direkt aufgegriffen.

  2. Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.

  3. Social Engineering: "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.


  1. 10:00

  2. 09:50

  3. 09:12

  4. 08:37

  5. 08:15

  6. 07:54

  7. 07:37

  8. 17:23