1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solarenergie: Ökostrom fließt…

Wie funktioniert ein Kabel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wie funktioniert ein Kabel

    Autor: yinyangkoi 21.12.21 - 11:04

    Ich hab das noch nie verstanden

  2. Re: Wie funktioniert ein Kabel

    Autor: Faraaday 21.12.21 - 11:05

    Seewasser (salzig) ist ein sehr guter Leiter

  3. Re: Wie funktioniert ein Kabel

    Autor: MarcusK 21.12.21 - 11:11

    yinyangkoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab das noch nie verstanden


    versteh die Frage nicht. Es wird wohl ein Kabel mit 2 Leitern sein.

    Das es ein Leiter und den Rückweg übers Wasser ist, glaube ich kaum. Bei Gleichstrom hätte man damit einen riesen Elektrolyse Anlage.

  4. Re: Wie funktioniert ein Kabel

    Autor: fanreisender 21.12.21 - 11:35

    Also Nordlink verwendet nicht das Meer als zweiten Leiter.

    https://de.wikipedia.org/wiki/NordLink

    Immerhin gab es aber offenbar Überlegungen, dies zu tun und ich bilde mir ein, auch von einer Konstruktion gelesen zu haben, in der das Meer der zweite Leiter ist. Es kann sich dabei allerdings auch um frühe - und dann verworfene - Überlegungen zu Nordlink handeln.

    https://de.wikipedia.org/wiki/NordLink

  5. Re: Wie funktioniert ein Kabel

    Autor: -eichi- 21.12.21 - 11:46

    Hier ist es recht gut erklärt, beides ist möglich aber keins funktioniert klassisch so wie man es kennt mit einen Plus und eines Minuspol Kabel:

    https://www.energie-lexikon.info/hochspannungs_gleichstromuebertragung.html

    Symmetrische und unsymmetrische Übertragung
    Es ist üblich, HGÜ mit symmetrischen (bipolaren) Systemen durchzuführen. Das bedeutet, dass man zwei Leiter verwendet, von denen jeder die halbe Nennspannung gegen Erde führt, aber mit gegensätzlichen Vorzeichen. Wenn beide Kabel getrennt in der Erde liegen, muss jedes nur für die halbe Nennspannung isoliert werden.

    Gelegentlich verwendet man auch ein unsymmetrisches (monopolares) System, bei dem einer der beiden Leiter auf Erdpotenzial liegt.

    Instruktiv ist der Vergleich eines monopolaren Systems mit einem bipolaren, bei dem beide Leiter die betragsmäßig gleiche, aber gegensätzliche Spannung gegen Erde haben, die der des monopolaren Systems entspricht. Da das bipolare System effektiv mit der doppelten Spannung zwischen den Leitern arbeitet, kann es bei gleicher Stromstärke die doppelte Leistung übertragen – wohlgemerkt bei gleichem Materialaufwand für die beiden Leiter, abgesehen von der hier für beide Leiter nötigen Hochspannungs-Isolation. Somit wird klar, dass bipolare Systeme das Leitermaterial doppelt so ökonomisch ausnutzen. Ein ähnlicher Effekt tritt bei Dreiphasen-Drehstrom im Vergleich zu Einphasen-Wechselstrom auf.

    Trotzdem werden bei Seekabeln (z. B. beim Baltic Cable) gelegentlich auch unsymmetrische Systeme mit nur einem Leiter installiert, der die volle Spannung gegen Erde hatte. Der Rückleiter wurde ersetzt durch das Seewasser, angeschlossen über zwei großflächige Elektroden. An diesen Elektroden finden dann Elektrolyseprozesse statt, die zur Bildung von giftigem Chlorgas an der Anode und von ätzendem Natriumhydroxid an der Kathode führen. Die Umweltbelastung dürfte aber moderat sein, da das Chlorgas und das Natriumhydroxid bei großflächigen Elektroden stark verdünnt anfallen. Bei späterem Ausbau zu einem symmetrischen bipolaren Kabel (durch Zufügen eines Rückleiters) lässt sich die übertragene Leistung verdoppeln und gleichzeitig die genannte Elektrolyse vermeiden.

  6. Re: Wie funktioniert ein Kabel

    Autor: yinyangkoi 21.12.21 - 12:19

    Aber transport das Kabel Strom? Oder wie kommt der Strom von einem Ende zum anderem? Was ist Elektrizität

  7. Re: Wie funktioniert ein Kabel

    Autor: dirk_diggler 21.12.21 - 12:29

    https://www.gut-erklaert.de/physik/was-ist-strom.html

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  2. Android Software Architect (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Technical Consultant Dynamics CRM (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  4. Trainee (m/w/d) Digitalisierung und Blenden Learning mit betriebswirtschaftlichem Fokus
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 222€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,99€ (Vergleichspreis 1.449€)
  3. 1.199,99€ (Vergleichspreis 1.449€)
  4. (u. a. Elden Ring für 43,49€, Hearts of Iron IV - Cadet Edition (DE Version) für 7,99€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  1. Container Kubernetes 1.24 entfernt endgültig Docker-Support

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets Was Fahrgäste wissen müssen
  2. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  3. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen