Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonderangebote: Händler erhalten…

Markenschutz vermutlich unwirksam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: Felix_Keyway 26.11.16 - 15:34

    Das Unternehmen, dass die Marke hält, nutzt diese nicht und bunkert die nur. Eine Lösung aus dem Register dürfte nicht mehr lange dauern.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: Oktavian 26.11.16 - 17:33

    > Das Unternehmen, dass die Marke hält, nutzt diese nicht und bunkert die
    > nur. Eine Lösung aus dem Register dürfte nicht mehr lange dauern.

    Das stimmt so nicht. Der Begriff ist IIRC auf eine chinesische Firma registiert, die ihn an eine Black Friday GmbH lizensiert, also zumindest schon einmal nutzt. Diese Black Friday GmbH betreibt die Website

    https://www.blackfridaysale.de/

    Sie tritt also auch unter dem Namen sowohl im geschäftlichen Verkehr auf als auch nutzt sie ihn gegenüber Endkunden.

    Ich stimme Dir vollkommen zu, dass der Begriff wohl primär registriert wurde zum per Abmahnung Geld zu machen, aber dass er gar nicht genutzt wird, kann man nicht behaupten.

  3. Re: Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: Seismoid 26.11.16 - 18:54

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Unternehmen, dass die Marke hält, nutzt diese nicht und bunkert die
    > > nur. Eine Lösung aus dem Register dürfte nicht mehr lange dauern.
    >
    > Das stimmt so nicht. Der Begriff ist IIRC auf eine chinesische Firma
    > registiert, die ihn an eine Black Friday GmbH lizensiert, also zumindest
    > schon einmal nutzt. Diese Black Friday GmbH betreibt die Website
    >
    > www.blackfridaysale.de
    >
    > Sie tritt also auch unter dem Namen sowohl im geschäftlichen Verkehr auf
    > als auch nutzt sie ihn gegenüber Endkunden.
    >
    > Ich stimme Dir vollkommen zu, dass der Begriff wohl primär registriert
    > wurde zum per Abmahnung Geld zu machen, aber dass er gar nicht genutzt
    > wird, kann man nicht behaupten.

    Und sowas ist echt nur in Deutschland möglich. Super!

  4. Re: Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: sg-1 27.11.16 - 02:19

    meiner Meinung nach trotzdem zu allgemein... die abgemahnten sollten sich zusammen tun und mit gemeinsamen finanziellen mitteln gegen sowas vorgehen...

    btw. ...es erinnert mich daran, dass ich meinen Antrag auf die Wortmarken "SSV" und "% Rabatt" noch einreichen wollte.

  5. Re: Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: CyKr 27.11.16 - 08:03

    Ich bin in diesem Zusammenhang skeptisch, weil es mindest die Lizenzierung an das österreichische Unternehmen gibt. D.h. die Marke wird genutzt.

    Aus diesem Grund dürften auch Löschantrage auf die aus einfachen englischen Begriffen bestehenden Marken eines Software-Herstellers aus Redmond (Windows, Outlook, Access, OneNote, Publisher, Project, Groove FrontPage, Photo Editor, PhotoDraw, Movie Maker, OneDrive, Paint, Defender, Media Player, Write, und Virtual PC) erfolglos bleiben.

  6. Re: Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: The Insaint 27.11.16 - 16:49

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Black Friday GmbH betreibt die Website
    >
    > www.blackfridaysale.de

    The page cannot be displayed because an internal server error has occurred.

  7. Re: Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: avon 27.11.16 - 17:40

    CyKr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus diesem Grund dürften auch Löschantrage auf die aus einfachen englischen
    > Begriffen bestehenden Marken eines Software-Herstellers aus Redmond
    > (Windows, Outlook, Access, OneNote, Publisher, Project, Groove FrontPage,
    > Photo Editor, PhotoDraw, Movie Maker, OneDrive, Paint, Defender, Media
    > Player, Write, und Virtual PC) erfolglos bleiben.

    Der Unterschied zu den oben genannten ist aber, dass "Black Friday" an sich im Zusammenhang mit Sale ein feststehender Begriff ist (zumindest in den USA). Somit wurde nicht zufällig der gleiche Begriff geschützt, sondern es wurde speziell der Name des "Aktionstages" (oder wie man das nennt) geschützt. Und dass dürfte schwer zu halten sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.16 17:41 durch avon.

  8. Re: Markenschutz vermutlich unwirksam

    Autor: ibsi 28.11.16 - 12:55

    Das liegt daran das die Produkte so nicht heißen ;)

    Sie heißen:
    Microsoft Outlook
    Microsoft Windows
    ... usw ...
    bzw
    Windows Media Player
    Windows Defender
    Windows Movie Maker
    ... usw ...

    Die Wörter
    "Outlook", "Windows" usw. sind NICHT geschützt (jedenfalls nicht von Microsoft). Allerdings solltest Du Probleme bekommen wenn Du ein eigenes Betriebssystem mit dem namen "CyKr Windows" auf den Markt bringen würdest. Wäre nämlich die gleiche Branche und sogar ein gleiches Produkt (Betriebssystem).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. next.motion OHG, Leipzig, Gera
  4. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Fernbedienung Nissan will autonome Autos zur Not fernsteuern
  2. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  3. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. Chicken Dinner: Pubg erhält Updates an allen Fronten
    Chicken Dinner
    Pubg erhält Updates an allen Fronten

    Ein Übungsplatz für die Mobilversion, umfangreiche Änderungen an den Waffen in der Windows-Variante: Die Entwickler bauen und erweitern Playerunknown's Battlegrounds grundlegend.

  2. Wikimedia Foundation: Wikipedia bringt Vorschau auf Verlinkungen
    Wikimedia Foundation
    Wikipedia bringt Vorschau auf Verlinkungen

    Informationen direkt im Artikel erhalten: Wikipedia bringt ein Vorschaufeature, damit Nutzer beim Lesen schneller an zusätzliche Infos gelangen. Momentan ist dies aber auf die Desktopversion der Enzyklopädie beschränkt.

  3. MySQL 8: Neue MySQL-Version wird sicherer und leistungsfähiger
    MySQL 8
    Neue MySQL-Version wird sicherer und leistungsfähiger

    Neue JSON-Syntax und eine verbesserte Verschlüsselung von vornherein: MySQL bringt eine ganze Reihe von Neuerungen, unter anderem auch schnellere Performance von InnoDB und weitere Abfrage-Statements.


  1. 18:01

  2. 16:42

  3. 15:13

  4. 13:41

  5. 13:26

  6. 13:11

  7. 12:35

  8. 12:20