1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonnenfinsternis und Solarstrom…

So ein Schwachsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Schwachsinn

    Autor: NilsP 12.03.15 - 12:47

    Als Deutschland kürzlich wochenlang(!) dicht von Wolken bedeckt war ist ja auch ständig der Strom ausgefallen... :-P

    Muss man so einen Lobby-Quark auch noch weitermelden?

  2. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: Bouncy 12.03.15 - 12:52

    Und noch einer, der nicht liest und sein unsinniges Gerede hier posten muß. Danke...

  3. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: Stainless 12.03.15 - 12:52

    Es geht um den rapiden Abfall und Anstieg der Leistung, nicht um mangelnde Kapazitäten.

  4. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: root61 13.03.15 - 12:22

    Stainless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht um den rapiden Abfall und Anstieg der Leistung, nicht um mangelnde
    > Kapazitäten.
    Rapid ... Über eine Stunde von Mond-berührt-Sonne bis zur maximalen Abdeckung. Das ist ein ganz normaler Sonnenuntergang, nur das er nicht bei 0% Endet, sondern sich bei 20% wieder Umkehrt. Wenn das eine Herausforderung ist ...

    NilsP hat also recht.

  5. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: Eheran 13.03.15 - 12:30

    >Das ist ein ganz normaler Sonnenuntergang
    Nur halt mit 5x schnelleren Änderungen. Nicht ganz so normal.

  6. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: root61 13.03.15 - 12:46

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das ist ein ganz normaler Sonnenuntergang
    > Nur halt mit 5x schnelleren Änderungen. Nicht ganz so normal.
    Ein normaler Sonnenuntergang dauert bei dir 5 Stunden?

  7. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: tibrob 13.03.15 - 13:22

    Naja, sobald die Sonne am höchsten steht, geht sie eigentlich auch wieder unter ... da sind 5 Stunden durchaus drin. Ab der Dämmerung sind's wohl so um die 45-60 Minuten schätze ich.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  8. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: mnementh 15.03.15 - 23:01

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, sobald die Sonne am höchsten steht, geht sie eigentlich auch wieder
    > unter ... da sind 5 Stunden durchaus drin. Ab der Dämmerung sind's wohl so
    > um die 45-60 Minuten schätze ich.
    Laut Wikipedia in unseren Breiten ist die bürgerliche Dämmerung etwa 39 Minuten. Danach sind hellere Sterne sichtbar, etwas wozu es bei dieser Sonnenfinsternis nicht einmal kommt. Der Zeitrahmen der Sonnenfinsternis entspricht etwa zwei Dämmerungen, da es dunkel und dann wieder hell wird ist die Geschwindigkeit also mit der Dämmerung vergleichbar. Die Abdunkelung reicht aber nicht einmal so weit.

  9. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: Eheran 15.03.15 - 23:41

    Whaaaat? Was reimt ihr euch da für einen Unsinn zusammen?
    Schau dir doch mal das Diagramm des Videos an und wie steil die Zu- und Abnahme ist.

  10. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: Komischer_Phreak 16.03.15 - 10:57

    Darüber hinaus ist eine Sonnenfinsternis eben kein Ereignis, das ganz Deutschland betrifft. Einfach mal schauen, wie klein die Schneise ist, die der Kernschatten verursacht.

    Es ist wirklich ein total hanebüchener Artikel. Allerdings sollte das bei Sätzen wie "um das Stromnetz sicher auf seiner Frequenz von 50 Hertz zu stabilisieren" eh völlig klar sein. Der Autor hat nicht den geringsten Schimmer vom Thema.

  11. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: jaykay2342 20.03.15 - 10:21

    genau das Diagramm zeigt es gut. Das Problem wird wenn gleich der starke Anstieg sein.

  12. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: monosurround 20.03.15 - 11:25

    Bei den 6% die wir an Solarstrom haben kann einem schon echt die Düse gehen....was für ein Bullshit....

  13. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: Eheran 20.03.15 - 11:47

    >was für ein Bullshit....
    Du sagst es. Wort wörtlich.

  14. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: M.Kessel 20.03.15 - 13:22

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ist wirklich ein total hanebüchener Artikel. Allerdings sollte das bei
    > Sätzen wie "um das Stromnetz sicher auf seiner Frequenz von 50 Hertz zu
    > stabilisieren" eh völlig klar sein. Der Autor hat nicht den geringsten
    > Schimmer vom Thema.

    Ja das hat eine ähnliche Qualität wie "Der Dilithiiumkern hat einen Riß" oder "Die Energiekupplung ist negativ polarisiert."

  15. Re: So ein Schwachsinn

    Autor: M.Kessel 20.03.15 - 13:24

    Klar hat der Recht. Der Artikel ist an Unsinn kaum zu überbieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 4,99€
  3. (-14%) 42,99€
  4. (-28%) 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32