1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericsson hat die Popularität…

Fehlender Kundenservice ist der Grund!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlender Kundenservice ist der Grund!

    Autor: hhhhh 22.01.10 - 15:01

    Seit ich ein defektes SE-Gerät eingesendet habe und behauptet wurde es hätte einen Wasserschaden (hatte es natürlich nicht, außer dass ich es vielleicht mal bei Regen in der Hosentasche trug), seitdem kaufe ich von dieser Marke keinerlei Handys mehr und rate auch jedem aus diesem Grund von einem Kauf ab.

    Die Nummer 1 wird man nur, wenn man den Kunden ernst nimmt und nicht berechtigte Anliegen abschmettert.
    So tut es mir wirklich nicht leid, dass diese Firma den Bach herunter geht, typisches Missmanagement.

  2. Re: Fehlender Kundenservice ist der Grund!

    Autor: Steve-GPC 22.01.10 - 15:55

    Da kann ich mich nur anschliessen, die Servicepolitik von SonyEricsson ist unterste Schublade.

    Hatte auch ein SE Handy, wo der Joystick nach noch nichtmal 6 Monaten innen gebrochen ist.
    Hatte es zum Service eingeschickt, die sagten mir dann keine Garantie möglich, da der Stick auf der Platine gebrochen ist, also angeblich Fremdeinwirkung. Dabei war das Handy wie Neu, kein Kratzer oder sonstige äusserlichen mängel. Der defekt trat auf als ich es irgendwann aus der Hosentasche zog.
    Beim Service-Center angerufen, mit dem Techniker tel., dieser sagte mir dass dieses Problem bekannt wäre und ich solle mich doch direkt an SonyEricsson wenden.

    Habe dann Also mit SE tel. und per Fax einen Kulanzaustausch des Handy beantragt(da sowas ja eh nicht rep. wird). Nach ewigem warten und Telefonaten wurde mir mittgeteilt so nach dem Motto ich habe pech gehabt, von einem bekannten Problem wusste der Hersteller natürlich nichts *rolleyes*. Und somit ist das Handy nach nichtmal 6 Monaten reiff für den Müll gewesen.

    Mein Resultat: Einmal SonyEricsson, NIE wieder SE (wäre mein umstieg von Siemens Geräten gewesen, tja pech gehabt, werde auch jedem von SE abraten!)


    Somit lach ich mir jedesmal ins Fäustchen, wenn SE weiter in die Miesen rutscht *ggg*


    Gruaß Steve

  3. Re: Fehlender Kundenservice ist der Grund!

    Autor: DinoDino 22.01.10 - 16:49

    hhhhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit ich ein defektes SE-Gerät eingesendet habe und behauptet wurde es
    > hätte einen Wasserschaden (hatte es natürlich nicht, außer dass ich es
    > vielleicht mal bei Regen in der Hosentasche trug), seitdem kaufe ich von
    > dieser Marke keinerlei Handys mehr und rate auch jedem aus diesem Grund von
    > einem Kauf ab.
    >
    > Die Nummer 1 wird man nur, wenn man den Kunden ernst nimmt und nicht
    > berechtigte Anliegen abschmettert.
    > So tut es mir wirklich nicht leid, dass diese Firma den Bach herunter geht,
    > typisches Missmanagement.


    Wo cih so dein kommentar lese, erinnere ich mich sofort an apple. wenn beim phone ein schweistropfen in die kopfhörer buchse reinfällt dann ist es schon für die ein wasser schaden.

  4. Re: Fehlender Kundenservice ist der Grund!

    Autor: cemetry 22.01.10 - 21:58

    Insbesondere haben die X1 Besitzer Pech. Ich gehör unter Ihnen. Folgendes ist der Fall:

    1. Das Gehäuse bricht ohne irgend einer Fremdeinwirkung. => eingeschickt und gleich gesagt dass das Problem bekannt sein müsste. Der vom Service wirkte etwas überrascht, vmtl. dass die Verarbeitungsqualität dieses Handys bekannt ist ;-)
    2. Wie ich das Handy zurückbekommen habe vom Service war ein angebrochener Metallbügel verbaut (wollen die mich verar*****?)
    3. Die Software ist grandios schlecht! Sollte der Prozessor wirklich mit 528 Mhz takten, dann is die Software ein Drittel langsamer als die eines günstigeren HTC's mit besserer Ausstattung!
    4. Softwareupdate keines mehr in Sicht (bei SE wird man hingegen auf das x2 hingewiesen, was wie das x1 ca. 700,- Euro kostet)

    Was soll der Kunde von diesem Spitzenprodukt halten? Mal ehrlich, mir würde das x1 sehr gut gefallen, jedoch nervt es mich wenn nicht mal die neuen Panels fürs x1 rauskommen (so wie es vermutlich angedacht ist, von einem offiziellen tilewave panel hab ich bisher nämlich noch nichts gehört!). SE sollte wirklich ihren Kundenumgang überdenken, sogar bei Apple kostet ein Softwareupdate keine 100 Euro!

    Fazit: Mein nächstes Handy wird ein HTC! Die sind noch etwas jünger im Business und haben angeblich sehr guten Support!

    Übrigens wegs Wasserschaden: Dazu brauchst du nicht mal ein SE Produkt, Nokia reicht da aus! Liegt an den Feuchtigkeitssensoren, die beim Akku aufgeklebt sind. Da reicht Nebel zum Teil schon, dass die sich rot färben und der Hersteller eine Reparatur verweigert. War bei meinem damaligen N95 8gb der Fall...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. ITZ Informationstechnologie GmbH Essen, Essen
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Everyday Robot Project: Alphabet X lehrt Roboter das Müllsortieren
      Everyday Robot Project
      Alphabet X lehrt Roboter das Müllsortieren

      Alphabet arbeitet daran, dass Roboter so alltäglich werden wie Computer. Einige technische Entwicklungen sollen ihnen in absehbarer Zeit zum Durchbruch verhelfen. Dann könnten günstige Roboter in jedem Haushalt alltägliche Arbeiten erledigen.

    2. Schwert und Schild: Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich
      Schwert und Schild
      Neues Pokémon trotz Fanprotest erfolgreich

      Es gab Lügenvorwürfe und Boykottaufrufe gegen das Entwicklerstudio Game Freak, trotzdem ist das gerade für Nintendo Switch veröffentlichte Pokémon Schwert und Schild ein Verkaufsschlager.

    3. 5G: Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft
      5G
      Antrag gegen Huawei auf CDU-Parteitag entschärft

      Norbert Röttgen kämpft weiter gegen Huawei in Deutschland. Doch sein Antrag für den laufenden Parteitag wurde von der Parteiführung weitgehend entschärft.


    1. 16:53

    2. 16:29

    3. 14:30

    4. 14:05

    5. 12:01

    6. 11:40

    7. 11:25

    8. 11:12