1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericsson hat die Popularität…

Symbian & Windows Mobile sind die grossen Verlierer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Symbian & Windows Mobile sind die grossen Verlierer

    Autor: FoxCoore 22.01.10 - 17:21

    Ich denke das Problem liegt nicht an der Hardware oder Hersteller, es liegt am Betriebssystem. Die weiterhin seit Jahren unintuitiv & frickelig zu bedienenden Systeme, sowie die Geschwindigkeitsprobleme werden die Kunden wohl abschrecken. OSX und Android, welche sich genau in diesen Punkten abheben, konnten die seit Jahren eingesetzten Systeme innert kürzester Zeit übertrumpfen.

    Es gilt halt immernoch die Devise Qualität statt Quantität.

  2. Re: Symbian & Windows Mobile sind die grossen Verlierer

    Autor: DinoDino 22.01.10 - 17:26

    FoxCoore schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Problem liegt nicht an der Hardware oder Hersteller, es liegt
    > am Betriebssystem. Die weiterhin seit Jahren unintuitiv & frickelig zu
    > bedienenden Systeme, sowie die Geschwindigkeitsprobleme werden die Kunden
    > wohl abschrecken. OSX und Android, welche sich genau in diesen Punkten
    > abheben, konnten die seit Jahren eingesetzten Systeme innert kürzester Zeit
    > übertrumpfen.
    >
    > Es gilt halt immernoch die Devise Qualität statt Quantität.


    Nur eine kleinigkeit. Auf dem iPhone läuft kein OS X.

  3. Re: Symbian & Windows Mobile sind die grossen Verlierer

    Autor: FoxCoore 22.01.10 - 18:46

    Doch, ein modifiziertes OS X. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/IPhone#Betriebssystem

  4. Re: Symbian & Windows Mobile sind die grossen Verlierer

    Autor: just my 5 cents 22.01.10 - 19:10

    ich gebe dir recht, daß das system bei sony auf jeden fall eine rolle spielt,
    aber im artikel dreht es sich hauptsächlich um den toucheffekt,
    was ich wiederum auch für etwas überzogen halte.

    wenn sony nicht den fehler gemacht hätte sich einem eigenen
    propritären system zu beschäftigen hätten die viel weniger verluste,
    sie hätten schlichtweg bei symbian bleiben sollen,
    so schlecht ist das nicht.

    a200 ist so ziemlich das grottigste system was je auf einem modernen
    handy erlebt habe sysabstürze ohne ende habe gerade mein w995
    zurückgeschickt weil es nicht mehr starten wollte, schriftgröße lässt sich
    nicht ändern, man kommt sich vor wie ein alter opa und andere probleme...

    nicht jeder will oder braucht touch, ich jeden falls brauche es nicht und will es auch nicht.
    ...
    mein nächstes wird dann wohl doch ein samsung, ich finde das die das system
    ziemlich ausgewogen hinbekommen haben und die nutzen auch symbian.

  5. Re: Symbian & Windows Mobile sind die grossen Verlierer

    Autor: hulbi 24.01.10 - 13:54

    Da stimme ich auch zu. Sony Ericsson hätte bei Symbian S60 bleiben sollen.
    Allein mit Klasse Design ist auf Dauer doch kein Hofstaat zu machen.
    In Deutschland ist SE auf jedenfall noch ungeheuer poulär (vor allem bei Jugendlichen).Diesen Bonus sollten die nicht verspielen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Erzbistum Hamburg, Hamburg
  4. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 80,99€
  2. 3,24€
  3. 4,99€
  4. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59