1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony, Panasonic, JVC: Hightech…

"dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: Anonymer Nutzer 03.09.14 - 14:14

    deshalb verkauft sich ja auch die PS4 wie geschnitten Brot, ne?
    Ich kenne niemanden, der sein Handy ernsthaft zum Zocken nutzt.

  2. Re: "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: Zockmock 03.09.14 - 14:30

    Nur auf dem Klo und das nur wenn das Tablet nicht zur Hand ist :D
    Ansonsten nur PC

  3. Re: "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: Gizeh 03.09.14 - 16:18

    Smartphone und Gaming sind einfach nicht vereinbar.
    Selbst wenn jemand täglich 5 Stunden CandyCrush spielt, ist diese Person in meinen Augen kein Gamer...

    Ich daddel auch auf meinem Handy, NDS Emulator ftw. ;)
    Aber Gaming ist das beim besten Willen nicht.
    Dient nur um Zeit zu überbrücken (z.B. Busfahrt)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.14 16:19 durch Gizeh.

  4. Re: "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: nicoledos 03.09.14 - 17:28

    was macht nun dieses besondere gaming aus?

  5. Re: "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: John2k 04.09.14 - 06:06

    Gizeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich daddel auch auf meinem Handy, NDS Emulator ftw. ;)
    > Aber Gaming ist das beim besten Willen nicht.
    > Dient nur um Zeit zu überbrücken (z.B. Busfahrt)

    Doch das geht schon :-) Es müssen auch nur Spiele entsprechend designt werden. Wer einfache Simulationen mag, kann ich nur Kairosoft empfehlen. Gamedev Story kennt wahrscheinlich fast jeder von euch und Dungeon Village kann ich auch empfehlen. Ein wenig Zeit kann man mit beiden verbringen :-)

  6. Re: "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: ThadMiller 04.09.14 - 08:57

    Ich denke, es war in diesem Fall von mobile Gaming die Rede.

  7. Re: "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: Bouncy 04.09.14 - 16:17

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was macht nun dieses besondere gaming aus?
    Tja, die große Frage, nach deren Antwort heute ganze Konzerne suchen... In ein paar Jahren wird man rückblickend eher was dazu sagen können, heutzutage wird aber erstmal der Markt geflutet und eine Richtung gesucht...

  8. Re: "dass sich das Gaming auf Smartphones verlagert"

    Autor: exxo 04.09.14 - 18:49

    Wenn ich das richtig mitbekommen habe verlagert sich gar nichts. Es spielen nur massenhaft Leute auf Mobilgeräten, die niemals ein Gamepad in die Hand nehmen.

  9. Re: was macht nun dieses besondere gaming aus?

    Autor: FreiGeistler 05.09.14 - 12:31

    Inversion. Jedenfalls zu einem guten Teil.
    Egal wie gut die Simulation oder die Steuerung ist, mit 7 Zoll kommt das Gefühl mitzuerleben kaum auf. 27 Zoll und Surround sind da was anderes.
    Vieleicht ändert sich die Situation mit VR in Zukunft.

  10. Re: was macht nun dieses besondere gaming aus?

    Autor: Bouncy 08.09.14 - 08:30

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inversion.
    Kopf -> Tisch. Und dann Immersion <-> Inversion googlen... :p

  11. Re: was macht nun dieses besondere gaming aus?

    Autor: FreiGeistler 08.09.14 - 21:25

    Sorry, bin manchmal leicht zerstreut.

    Gegenkritik: Das mit dem Kopf -> Tisch -> Rumms scheint Mode geworden zu sein. Die Ursprüngliche Quelle hat diesen Spruch schon nicht mehr in der Zitat-Zeile.
    Langsam nervts!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.14 21:26 durch FreiGeistler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Prodatic-EDV-Konzepte GmbH, Wermelskirchen
  2. GASAG AG, Berlin
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Haufe Group, Hannover, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 4,99€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme