Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Preisgerüchte um die nächste…

Interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant

    Autor: beaver 07.02.13 - 12:58

    Nicht nur bei Smartphones legt Sony richtig zu und bietet gute Technik für wenig Geld an, sondern auch die neue Konsole soll nun viel billiger sein als die PS2 & 3 bei Einführung. Wenn das stimmt, fast halb so viel nur.
    Das lässt mich aber trotzdem eher daran zweifeln, dass die neuen Konsolen so ein riesen Sprung werden. Bei so einem Preis denkt man eher an ein Facelift.

  2. Re: Interessant

    Autor: Rei 07.02.13 - 14:23

    Würd ich garnicht mal sagen. :)

    Sony kann es sich wohl einfach nicht nochmal leisten eine 600 ¤-Konsole raus zu hauen. Da würden die Leute wohl nicht nochmal so einfach zuschlagen, wie noch bei der PS2 und PS3.

  3. Re: Interessant

    Autor: beaver 07.02.13 - 15:06

    Wie schon geschrieben war die PS2 auch nicht viel billiger als die PS3 bei Einführung. Trotzdem hat sie eingeschlagen wie ein Bombe.

    Wenn das ein großer Sprung in Sachen Technologie sein soll, bei dem Preis, ist sie massiv subventioniert, und genau das kann sich Sony auch nicht mehr leisten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 15:09 durch beaver.

  4. Re: Interessant

    Autor: wmayer 07.02.13 - 17:04

    Große Sprünge sah man früher sofort durch die Grafik. Das ist nun deutlich schwieriger.
    Was wäre für dich denn ein großer Technologiesprung?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  3. Universitätsstadt Marburg, Marburg
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 33,99€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

  1. Amazon Alexa: Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
    Amazon Alexa
    Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren

    Amazon und Microsoft intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Resultat: Noch in diesem Jahr sollen Kunden mit Hilfe von Echo-Lautsprechern über Alexa auch Skype-Nutzer anrufen können - und angerufen werden.

  2. Wochenrückblick: Alexa wird erweitert und Linus wird brav
    Wochenrückblick
    Alexa wird erweitert und Linus wird brav

    Golem.de-Wochenrückblick Nvidia stellt neue Grafikkarten vor, Audi sein erstes E-Mobil und Amazon haufenweise Alexa-Lauscher. Eine Auszeit nimmt sich derweil Linus Torvalds.

  3. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.


  1. 11:42

  2. 09:03

  3. 19:07

  4. 19:01

  5. 17:36

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 16:30