Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonys LCD-3D-Fernseher kommen Ende…

Sony schreibt bei TV Verluste

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sony schreibt bei TV Verluste

    Autor: Outsider 02.09.09 - 15:08

    weil die noch immer auf Triniton setzten, als alle anderen auf Flachbildfernseher umgeschwenkt waren. Deshalb musste die Sony-Tochter Aiwa in 2002 ihre bereits in Prospekten und Katalogen auch für Deutschland angekündigten LCD-TV-Geräte aus dem Fertigungsprogramm nehmen. http://www.japancorp.net/Article.Asp?Art_ID=2852 Die ersten Sony-LCD- Fernsehgenerationen waren dann Konstruktionen eines koreanischen "Mitbewerbers" mit ein wenig Kosmetik drum herum. Nur haben die Wettbewerber den technologischen Vorsprung gehalten, andere behaupten sogar ausgebaut.

  2. Re: Sony schreibt bei TV Verluste

    Autor: MrX 02.09.09 - 15:44

    Ich frage mich, wenn die bei dem LCD Boom der letzten 6 Jahre nur Verluste geschrieben haben, wie wollen die jemals Gewinn machen???

  3. Re: Sony schreibt bei TV Verluste

    Autor: nate 03.09.09 - 10:04

    > weil die noch immer auf Triniton setzten, als alle anderen auf
    > Flachbildfernseher umgeschwenkt waren. Deshalb musste die Sony-Tochter Aiwa
    > in 2002 ihre bereits in Prospekten und Katalogen auch für Deutschland
    > angekündigten LCD-TV-Geräte aus dem Fertigungsprogramm nehmen.
    > Die ersten Sony-LCD- Fernsehgenerationen waren dann
    > Konstruktionen eines koreanischen "Mitbewerbers" mit ein wenig Kosmetik
    > drum herum.

    Interessant, das wusste ich gar nicht. Danke für diese Information!

    > Nur haben die Wettbewerber den technologischen Vorsprung
    > gehalten, andere behaupten sogar ausgebaut.

    Das stimmt inzwischen nicht mehr. Sony ist durchaus auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. Medion AG, Essen
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  2. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  3. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.


  1. 11:20

  2. 14:43

  3. 13:45

  4. 12:49

  5. 11:35

  6. 18:18

  7. 18:00

  8. 17:26