1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soundbars: Audiohersteller Teufel…

Soundbars: Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Teufel setzt nicht mehr nur auf Direktvertrieb, sondern will eigene Ladengeschäfte eröffnen. Die Investitionen für eine Filiale in Höhe von 400.000 Euro würden innerhalb eines Jahres wieder eingenommen, sagte Co-Geschäftsführer Mallah.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 400.000 Euro? 3

    backslash | 23.07.19 15:50 24.07.19 10:38

  2. Ist die Teufel-Software (Apps) inzwischen besser? 7

    anybody | 23.07.19 12:59 23.07.19 17:29

  3. Teufel, entwickeln die noch selbst? 3

    devman | 23.07.19 12:13 23.07.19 14:50

  4. Eigene Läden= Direktvertrieb 1

    Gl3b | 23.07.19 14:03 23.07.19 14:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Business Analyst Digital Sales für die Abteilung Kundenprozesse, -anwendungen & -daten (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Senior Marketing Data Analyst (m/w/d)
    Liftstar GmbH, Köln
  3. (Junior) Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  4. Kundenberater (m/w/d) im Finanzwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X für 1.400€)
  2. 239,90€ (Bestpreis)
  3. 299,49€ (Bestpreis)
  4. 66,66€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de