1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netz: 20 Millionen…

20 Millionen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 20 Millionen...

    Autor: DER GORF 01.06.11 - 10:51

    Ich stelle fest das ich gerade wieder so schrecklich unalternativ geworden bin, dass ich sofort aufhören muss Facebook zu benutzen. -.-

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  2. Re: 20 Millionen...

    Autor: Lokster2k 01.06.11 - 11:09

    Ach Quatsch, das wäre doch nur Anti-Bewegungs-konform...wenn Du wirklich alternativ sein möchtest, dann schreibst Du detailliert Tagebuch und sammelst regelmäßig Stuhl-, Urin und DNA-Proben von Dir, die Du dann Facebook zur Auswertung schickst...

  3. Re: 20 Millionen...

    Autor: DER GORF 01.06.11 - 11:47

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach Quatsch, das wäre doch nur Anti-Bewegungs-konform...wenn Du wirklich
    > alternativ sein möchtest, dann schreibst Du detailliert Tagebuch und
    > sammelst regelmäßig Stuhl-, Urin und DNA-Proben von Dir, die Du dann
    > Facebook zur Auswertung schickst...


    Wow, ich glaube du hast recht. Was glaubst du wie die reagieren wenn ich denen jeden Tag ein Paket mit blutiger Scheiße schicke?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  4. Re: 20 Millionen...

    Autor: Lokster2k 01.06.11 - 15:08

    Ehrlich gesagt...ich bin mir nicht so ganz sicher, ob sies nicht vll wirklich nehmen würden^^
    Gucken dann, was Du so isst, welche Blutgruppe Du hast(ernährungsrelevant), Diabetes, für Diätproduktwerbung, Haarfarbe sowieso...naja...also mir würden so einige Gebiete einfallen wo man sowas gewinnbringend verkaufen kann^^
    Dennoch wird das Tagebuch wohl am wichtigsten sein^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Deloitte, Düsseldorf
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  2. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  3. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
    Dauerbrenner
    Bis dass der Tod uns ausloggt

    Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?

  2. ID Ruggdzz: VW soll Elektro-Geländewagen planen
    ID Ruggdzz
    VW soll Elektro-Geländewagen planen

    Volkswagen will künftig auch einen richtigen Geländewagen mit Allradantrieb als Elektroauto bauen. Das Fahrzeug soll ID Ruggdzz heißen und könnte Landrover Konkurrenz machen.

  3. Bose-Lautsprecher: Soundtouch- und Lifestyle-Modelle erhalten Airplay 2
    Bose-Lautsprecher
    Soundtouch- und Lifestyle-Modelle erhalten Airplay 2

    Darauf haben Bose-Kunden seit 2017 gewartet: Der Hersteller hat ein Update mit Airplay 2 für die Soundtouch- und Lifestyle-Modellreihe veröffentlicht. Neben WLAN-Lautsprechern werden auch Heimkinosysteme damit ausgestattet.


  1. 09:00

  2. 08:40

  3. 08:24

  4. 08:00

  5. 07:58

  6. 07:32

  7. 07:12

  8. 18:22