1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Elon Musk präsentiert…

"mit X-Wing-Flügeln"

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "mit X-Wing-Flügeln"

    Autor: keböb 25.11.14 - 07:25

    oder auf Deutsch: mit X-Flügel-Flügeln

    ;)

    Aber ich versteh schon... sonst hätte man keinen Star Wars Bezug :)

    Genau genommen sind es aber keine Flügel sondern Flossen (Musk: hypersonic grid fins).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.14 07:31 durch keböb.

  2. Re: "mit X-Wing-Flügeln"

    Autor: blackhawk2014 25.11.14 - 08:08

    Stimmt, das hat reichlich wenig, wenn nicht sogar gar nichts mit Flügeln zu tun. Ich geb's zu, ich bin selbst nur auf den Artikel wegen den X-Wings gegangen und bin irgendwie enttäuscht :D

  3. Re: "mit X-Wing-Flügeln"

    Autor: captaincoke 25.11.14 - 08:14

    >[...] Ich geb's zu, ich bin selbst nur auf den Artikel >wegen den X-Wings
    > gegangen und bin irgendwie enttäuscht :D

    Das System funktioniert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.14 08:17 durch captaincoke.

  4. Re: "mit X-Wing-Flügeln"

    Autor: Gamma Ray Burst 25.11.14 - 09:05

    blackhawk2014 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, das hat reichlich wenig, wenn nicht sogar gar nichts mit Flügeln zu
    > tun. Ich geb's zu, ich bin selbst nur auf den Artikel wegen den X-Wings
    > gegangen und bin irgendwie enttäuscht :D

    Wieso enttäuscht? Endlich mal eine plausible Erklaerung wozu die X Anordnung gut sein soll-> genauere Kontrolle.

    In Star Wars geht es ja eher um Optik.

  5. Re: "mit X-Wing-Flügeln"

    Autor: Bujin 25.11.14 - 10:38

    Optik? OPTIK??? An den Flügelenden sind ultra starke LASER montiert. Die brauchen nun mal einen gewissen Mindestabstand zueinander. Im All spielt die Flügelanordnung sonst keine Rolle mehr so kann man aber 4 statt 2 LASER verwenden.

  6. Re: "mit X-Wing-Flügeln"

    Autor: Plasma 25.11.14 - 11:41

    ... and with this giant " LASER " ...!

  7. Re: "mit X-Wing-Flügeln"

    Autor: DerGoldeneReiter 25.11.14 - 13:40

    ...ONE MILLION dollar!......HAHAHAHAHA!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. Liganova GmbH, Stuttgart
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Golf With Your Friends für 7,29€, Predator - Hunting Grounds für 28,99€, Assassin's...
  2. 69,99€ (Release 18.06.)
  3. 79,99€ (Release 18.06.)
  4. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme