Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SPD: Arbeitsministerium will Recht…

Was zählt als Begründung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was zählt als Begründung?

    Autor: ZeldaFreak 07.01.19 - 09:55

    Klar von so offensichtlichen Gründen spreche ich nicht, wie zb. Kundenkontakt. Die Chefs haben ja jetzt schon eine gewisse Einstellung gegenüner Homeoffice und die werden sich auch Begründungen aus der Nase ziehen.
    Spontan fallen mir da folgende Dinge ein: Datenschutz, Lizenzen, Sicherheit, Kommunikation, Internet.
    Sicherheit ist halt das KO Argument für Faule. Ich würde anderen Rechnern auch nicht trauen. Man kann die Rechte auf Servern einschränken, aber dann hat man ein neues Argument. So ein Gesetz wäre schön, bringt nur nichts.

  2. Re: Was zählt als Begründung?

    Autor: Nomerion 07.01.19 - 10:12

    Alle Dinge, die Dir da so einfallen, würde nicht mal mein Chef aufzählen ;)

    Ausserdem funktioniert Home Office z.B. bei uns nur auf Firmen-Notebooks. Alles andere finde ich auch Quatsch, übrigens.
    Ein Argument, wenn nicht das einzige, um Home Office meiner Meinung abzublocken: physische Präsenz ist notwendig, wie z.B. beim Pförtner, der Putzfrau und dem Betriebsarzt.
    Natürlich kann der Chef das Home Office jederzeit wieder verbieten, wenn die Leistung des Mitarbeiters nicht den Erwartungen entspricht.
    Meine Meinung

  3. Re: Was zählt als Begründung?

    Autor: froggery 07.01.19 - 11:02

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Chefs haben ja jetzt schon eine gewisse Einstellung
    > gegenüner Homeoffice und die werden sich auch Begründungen aus der Nase
    > ziehen.

    Ist das deine persönliche Erfahrung (dann bitte konkreter), oder einfach nur Geschwätz? Ich habe jetzt schon für und mit 5 verschiedenen Unternehmen gearbeitet und bei allen gab es die Möglichkeit zum Home Office und nie hatten die Führungskräfte ein Problem damit. Im Gegenteil: In manchen Fällen gab es sogar vom Betriebsrat strenge Auflagen bzgl. Home-Office, von der Führungskraft aber den Freibrief, gegen diese zu verstoßen.

  4. Re: Was zählt als Begründung?

    Autor: megaseppl 07.01.19 - 11:20

    froggery schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe jetzt schon für und mit 5 verschiedenen Unternehmen
    > gearbeitet und bei allen gab es die Möglichkeit zum Home Office und nie
    > hatten die Führungskräfte ein Problem damit.

    Bei uns wird Home Office mehr oder weniger nur dann gern gesehen wenn man a. krank ist oder b. in seiner Freizeit arbeiten möchte.
    Die Infrastruktur würde dies problemlos zulassen (VPN, Citrix, Telefonweiterleitung)... aber die Bedenken dass die physische Anwensenheit ja doch noch, warum auch immer, erforderlich sein könnte, überwiegen.

  5. Re: Was zählt als Begründung?

    Autor: Urbautz 07.01.19 - 11:25

    Wir haben die Regelung "1 Tag pro Woche sollte man da sein" (nur als Leitlinie).
    Allerdings, die Quote der Heimarbeit liegt bei unter 10%, und das meist wegen "der Telkom-Techniker kommt zwischen 7 und 23 Uhr" oder in der Ferienzeit.

  6. Re: Was zählt als Begründung?

    Autor: aLpenbog 07.01.19 - 11:58

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns wird Home Office mehr oder weniger nur dann gern gesehen wenn man
    > a. krank ist oder b. in seiner Freizeit arbeiten möchte.
    > Die Infrastruktur würde dies problemlos zulassen (VPN, Citrix,
    > Telefonweiterleitung)... aber die Bedenken dass die physische Anwensenheit
    > ja doch noch, warum auch immer, erforderlich sein könnte, überwiegen.

    Hier ähnlich. Homeoffice kannst du im Urlaub, nach Feierabend oder wenn du krank bist machen. Wäre hier auch problemlos möglich aber man hat wohl Angst, dass alle die Füße hochlegen, wenn sie nicht anwesend sind.

  7. Re: Was zählt als Begründung?

    Autor: azeu 07.01.19 - 13:24

    Das Problem ließe sich aber auch einfach lösen.

    Macht der/die Arbeitnehmer/in im HomeOffice deutlich weniger Fortschritte als im Büro, dann ist HomeOffice wohl nichts für ihn/sie.
    Und da die HomeOffice-Mitarbeiter eh per VPN ins Büro-Netz sind, ließe sich das sogar live beobachten.

    ... OVER ...

  8. Re: Was zählt als Begründung?

    Autor: ruhrteufel48 07.01.19 - 18:00

    Kann auch nur von Rot oder Grün kommen. Würde auch nur mit ständiger Videoschaltung zur Kontrolle funktionieren. Wird sonst bei vielen Menschen nichts. Denn Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  3. ip-fabric GmbH, München
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30