1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speicherpreise: 2 GByte DDR3…

8 GB-Module noch recht teuer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: redmord 17.11.11 - 22:05

    Mit Ivy Bridge wird es wieder so weit sein. Dann wird der Q6600 ausrangiert. Und dann liebäugelt man bei den gegenwärtigen Preisen schon mit einem 32GB-Kit.

    Doch gegenwärtig beginnen diese bei 400 ¤. Ein 16GB RAM-Drive für Pagefile und meistgenutzte Anwendungen wäre schon schick.
    Da siegt schnell die Vernunft für 70 ¤ dann doch 16GB zu nutzen, sich mit einer SSD zu begnügen und wenigstens fürs Pagefile n 4GB großes RAM-Drive zu nutzen. :)

    Hier der Preissturz mal visualisiert: http://www.preissuchmaschine.de/preisvergleich/produkt.cgi?preischart=Kingston-DataTraveler-HyperX-16GB

    Schon beeindruckend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.11 22:07 durch redmord.

  2. Re: 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: gorsch 18.11.11 - 01:13

    Was macht das bitte für einen Sinn ein pagefile mit 16GB zu haben? Da werden die Daten doch hin ausgelagert werden der RAM voll ist, und jetzt lagerst du den RAM auf den RAM aus?

  3. Re: 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: Mingfu 18.11.11 - 07:59

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was macht das bitte für einen Sinn ein pagefile mit 16GB zu haben? Da
    > werden die Daten doch hin ausgelagert werden der RAM voll ist, und jetzt
    > lagerst du den RAM auf den RAM aus?

    In der Tat: Ein Ramdrive fürs Pagefile - absurder geht es kaum!

    Zur Sicherheit sollte man aber immer auch eine Kopie des Pagefiles auf Festplatte haben, so dass man Ramdrive und Festplatte mit dem Pagefile am besten als RAID 1 organisiert, um so die geringe Performance der Festplatte mit dem Speicherverbrauch eines Ramdrives passend zu kombinieren... ;-)

  4. Re: 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: nonameHBN 18.11.11 - 08:59

    Windows lagert trotzdem haufenweise aus, egal ob 1 MB oder 4 GB freier Speicher verfügbar sind.

  5. Re: 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: Mingfu 18.11.11 - 09:04

    nonameHBN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows lagert trotzdem haufenweise aus, egal ob 1 MB oder 4 GB freier
    > Speicher verfügbar sind.

    Das ist richtig, aber man kann ja den virtuellen Arbeitsspeicher in Form des Pagefiles deaktivieren, wenn man ausreichend realen Arbeitsspeicher zur Verfügung hat. Bevor man also anfängt das Pagefile in eine Ramdisk zu schieben, deaktiviert man es lieber komplett und lässt Windows den Arbeitsspeicher direkt zu Gute kommen - auch wenn man es dazu erst zwingen muss.

  6. Re: 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: redmord 18.11.11 - 09:55

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nonameHBN schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows lagert trotzdem haufenweise aus, egal ob 1 MB oder 4 GB freier
    > > Speicher verfügbar sind.
    >
    > Das ist richtig, aber man kann ja den virtuellen Arbeitsspeicher in Form
    > des Pagefiles deaktivieren, wenn man ausreichend realen Arbeitsspeicher zur
    > Verfügung hat. Bevor man also anfängt das Pagefile in eine Ramdisk zu
    > schieben, deaktiviert man es lieber komplett und lässt Windows den
    > Arbeitsspeicher direkt zu Gute kommen - auch wenn man es dazu erst zwingen
    > muss.

    Auf Systemebene mag das vielleicht funktionieren. Doch es gibt diverse Anwendungen, wie z.B. Photoshop, die auf ein Pagefile nicht verzichten wollen und ohne Pagefile instabil werden oder gar nicht erst starten. Daher lebt man eben weiterhin mit dem Pagefile und packt es in ein Ramdrive. Genauso kann man mit anwendungseigenem Cache verfahren, wie ihn auch Photoshop im Filesystem ablegt.

  7. Re: 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: Thaodan 18.11.11 - 23:13

    Geht genauso gut mit Firefox grade wenn man ne ssd benutzt

    https://wiki.archlinux.org/index.php/Speed-up_Firefox_using_tmpfs

  8. Re: 8 GB-Module noch recht teuer

    Autor: Hotohori 19.11.11 - 01:50

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Systemebene mag das vielleicht funktionieren. Doch es gibt diverse
    > Anwendungen, wie z.B. Photoshop, die auf ein Pagefile nicht verzichten
    > wollen und ohne Pagefile instabil werden oder gar nicht erst starten. Daher
    > lebt man eben weiterhin mit dem Pagefile und packt es in ein Ramdrive.
    > Genauso kann man mit anwendungseigenem Cache verfahren, wie ihn auch
    > Photoshop im Filesystem ablegt.

    Die Erfahrung musste ich auch erst machen ehe mir klar war, das Pagefile abschalten eine nicht so schlaue Idee ist.

    Hab daher auch vor mit 16 GB zuzulegen, RAM Disk anzulegen und Pagefile einzurichten, so wie die meisten Temp Verzeichnisse dort hin zu verschieben, die lenke ich eh wegen der SSD jetzt schon um.

    Irgendwann ist RAM so billig, dann können wir Windows gleich in ne RAM Disk installieren. ;) Ich weiß das macht wenig Sinn. ^^

  9. ECC-Module auch noch recht teuer

    Autor: tilmank 20.11.11 - 06:06

    Ich finde auch nur welche von Kingston, da sind die Preise von ~80¤ auf ~75¤ für 2x4GB runtergegangen.
    Schon traurig.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Administrator (m/w/d)
    KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  3. Senior Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Zuffenhausen, Wolfsburg
  4. Storage Architekt (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 49,99€
  3. (u. a. The Red Strings Club für 4,44€, Space Hulk: Tactics für 5,50€, Cultures: Northland...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test: Sonys Glaskolben-Lampe rockt
    Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test
    Sonys Glaskolben-Lampe rockt

    Sonys neuer Bluetooth-Lautsprecher unterstützt Musik mit stimmungsvoller Beleuchtung - ein ungewöhnliches Gerät mit nur wenigen Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Zoomobjektiv Sony bringt FE 70-200mm F2.8 GM OSS II mit rund 1 kg Gewicht
    2. Playstation Sony patentiert Auswirkungen von Spielegewalt
    3. ZV-E10 Sony bringt spiegellose Systemkamera für Youtuber