1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spekulationen: AMD vor neuer…

echte Innovation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. echte Innovation

    Autor: jack-jack-jack 13.10.12 - 23:41

    evtl. sagt sich das leicht

    aber wenn man z.B. i386 immer weiter optimiert, kann es wahrscheinlich nicht weitergehen

    mal wirklich was Neues machen und ARM um Faktor 10 toppen ?

    ich ärgere mich immer noch über die AMD Neo mv 40 CPU

    so eine lahme und heisse CPU war wirklich unglaublich bodenlos schlecht (im Thinkpad x100e)


    im Bereich Notebook, Tablet und Smartphone hat AMD meines Wissens gar nichts herausragends

    von da.... sorry, wer nicht liefert, kann auch keinen Lohn erwarten



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.12 23:44 durch jack-jack-jack.

  2. Re: echte Innovation

    Autor: Eheran 13.10.12 - 23:54

    Wer nicht AMD kauft, weil er mit Intel was unter der Hand abgemacht hat, der bekleckert sich auch nicht mit Ruhm.
    Intel natürlich auch nicht.

  3. Re: echte Innovation

    Autor: digestif 14.10.12 - 01:54

    Naja, zu P4-Zeiten waren AMDs Athlons meilenweit vorraus und Intel hat sich teuer die x64-Technologie von denen zugekauft. Leider schleift es seitdem bei AMD.
    Das liegt aber nicht zuletzt daran, dass Intel seine Marktführerposition schamlos ausnutzt und seit Jahren krumme Geschäfte mit PC-Herstellern und Discounter-Ketten macht um AMD kleinzuhalten.
    Hat funktioniert.

  4. ARM und Post-ARM ?

    Autor: jack-jack-jack 14.10.12 - 12:13

    es ist erstaunlich wie ARM die Welt übernommen hat


    kaum einer kauft heute noch Desktops oder Laptops

    Smartphones, Tablets und Ebookreader sind gefragt

    und da sind wir erst am Anfang von Stromsparen und Leistung pro thermischem Verlust

    was kommt dann ?

    braucht der Tisch ne CPU ?

    das Fahrrad ?

    Lampen? Steckdosen ?

    eigentlich braucht jedes elektrische Verbraucher sowas wie Intelligenz und Vernetzung

    und wir bräuchte eine komplett neue CPU Architektur, die nochmal Faktor 10-100 energieeffizienter ist

  5. Re: ARM und Post-ARM ?

    Autor: Crass Spektakel 14.10.12 - 13:10

    Dir ist schon klar daß x86-CPUs nach wie vor ein Vielfaches an Umsatz von ARM generieren? Wen wunderts, selbst die schnellsten ARM-CPUs erreichen nur 20% der Leistung eines Ur-Atoms.

    Wirklich viel ändern tut sich bei ARM auch nicht.

  6. Re: ARM und Post-ARM ?

    Autor: S-Talker 15.10.12 - 10:27

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist erstaunlich wie ARM die Welt übernommen hat
    >

    ??? ...und ich dachte, als ich heute morgen aufgewacht bin, ich hätte nur eine Nacht geschlafen. Verdammt!

    >
    > kaum einer kauft heute noch Desktops oder Laptops
    >
    > Smartphones, Tablets und Ebookreader sind gefragt
    >

    Es ist schon sehr praktisch, dass sich deine Surf- und Daddel-Bedürfnisse auf die gesamte Menschheit extrapolieren lassen.

    Auf Cleint-Seite ist in dem "Casual"-Bereich Downsizing gefragt. Der Rest der Rechenpower und Speicherkapazität kommt ja aus der Wolke, die man früher mal Internet nannte. Aber "Cloud" klingt ja viel cooler und verdeutlicht auch, dass es einfach nur da ist... irgendwie... jedenfalls benötigt man dafür keine leistungsfähigen CPUs... bestimmt nicht.

    Die Festplatten-Produktion kann man eigentlich auch stoppen, weil niemand mehr als 64 oder 128 GB Flash Speicher lokal braucht.

    > und da sind wir erst am Anfang von Stromsparen und Leistung pro thermischem
    > Verlust
    >

    Das Stromsparen der ARM Prozessoren funktioniert nur, weil man Chips baut, die ganz spezielle Tasks effizient erledigen, statt wie die Chips früher ein universelles Power-Rechenwerk darzustellen. Das ist auch okay, aber was denkst du wo der ganze andere Rechenbedarf nun landet? Richtig: in der Wolke.

    > [...]bla bla[...]
    >
    > eigentlich braucht jedes elektrische Verbraucher sowas wie Intelligenz und
    > Vernetzung
    >
    Ich würde vorerst klein anfangen und mehr Intelligenz in die Rechtschreibung stecken.

    > und wir bräuchte eine komplett neue CPU Architektur, die nochmal Faktor
    > 10-100 energieeffizienter ist

    Ach Quatsch, eigentlich bräuchte man nur einen Esel, der Gold sch****

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Lamigraf GmbH, Bönen
  4. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor