Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Crytek dementiert…

Stirb, Crytek stirb!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 23.06.14 - 23:12

    Dieser Cevat Yerli mit seinem ätzenden "Free to Play" (Pay 2 Win!) Geschäftsmodell und Aussagen von wegen nur Grafik sei wichtig für ein Spiel und nur ganz wenig die Story/Handlung sind ganz klare Disqualifizierungs Kriterien für diesen Saftladen! Und das sogar das aktuellere Crysis 2 jetzt kein Online Modus mehr hat, weil es Crytek am Arsch vorbei geht, spricht ebenfalls für sich selbst! So schlimm ist ja noch nicht einmal EA! Und ich glaubte nie, daß ich sowas mal sagen würde...

    Soll er doch seine Spieletitel zu tode verwursten bis er Insolvenz anmelden kann. Wenn er es einfach nicht kapieren will daß Qualität über Quantität geht und man für den Kaufpreis keine Qualität mehr erwarten darf, dann soll er von mir aus mit seiner Firma untergehen!

  2. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: The_Soap92 23.06.14 - 23:18

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Cevat Yerli mit seinem ätzenden "Free to Play" (Pay 2 Win!)
    > Geschäftsmodell und Aussagen von wegen nur Grafik sei wichtig für ein Spiel
    > und nur ganz wenig die Story/Handlung sind ganz klare Disqualifizierungs
    > Kriterien für diesen Saftladen! Und das sogar das aktuellere Crysis 2 jetzt
    > kein Online Modus mehr hat, weil es Crytek am Arsch vorbei geht, spricht
    > ebenfalls für sich selbst! So schlimm ist ja noch nicht einmal EA! Und ich
    > glaubte nie, daß ich sowas mal sagen würde...
    >
    > Soll er doch seine Spieletitel zu tode verwursten bis er Insolvenz anmelden
    > kann. Wenn er es einfach nicht kapieren will daß Qualität über Quantität
    > geht und man für den Kaufpreis keine Qualität mehr erwarten darf, dann soll
    > er von mir aus mit seiner Firma untergehen!

    1. Der Onlinemodus gibt es nicht mehr wegen Gamespy. Kann Crytek nichts für. 2. EA published die Spiele von Crytek. Just sayin'

  3. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.14 - 00:14

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Der Onlinemodus gibt es nicht mehr wegen Gamespy. Kann Crytek nichts
    > für. 2. EA published die Spiele von Crytek. Just sayin'

    Doch kann Crytek SEHR WOHL was für! Sie hätten es nämlich genauso wie andere Spielehersteller bei deren Spielen auch umstellen können!

  4. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: burzum 24.06.14 - 02:14

    Das Posting liest sich wie ein Hate-Post von einem Jugendlichen der einen miesen Tag hatte. Und ich würde mal behaupten der Erfolg gibt Crytec recht. Ich mag auch viele Dinge nicht und trotzdem verkaufen sie sich wie Sand am Meer weil es (aus meiner Sicht) Deppen gibt die diese Produkte kaufen. Ich würde auch für mich nutzlose oder schlechte Dinge verkaufen wenn andere damit glücklich werden und offenbar hat Crytec eine Kundschaft. Ergo: Hör auf zu maulen, vorallem auf diesem unterirdischen Niveau, und mach es besser.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  5. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Marib 24.06.14 - 09:54

    Jup, Niveau im Tiefflug. Trotzdem kann ich übereinstimmen. Leid tun mir nur die Mitarbeiter, zumindest fast. Crysis 2 war n ziemlich mieser Konsolenport und ist auf Platz 2 meiner All-Time Fehlkäufe Liste. Direkt hinter Homefront. Ironie, dass Crytek jetzt ne Neuauflage von Homefront macht?
    Ich als PC-Spieler würde Crytek wohl nicht vermissen. Kaufe seit Crysis 2 nichts mehr bei denen und das wird sich auch nicht mehr ändern. Wenn sie trotzdem am Leben bleiben, kann man sich über die Arbeitsplätze freuen. Ansonsten geht mir die Firma eigentlich sonstwo vorbei.

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mach es besser.

    Man muss keine Henne sein um ein Ei zu bewerten.

  6. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: xbh 24.06.14 - 11:23

    > Jup, Niveau im Tiefflug. Trotzdem kann ich übereinstimmen. Leid tun mir nur
    > die Mitarbeiter, zumindest fast. Crysis 2 war n ziemlich mieser
    > Konsolenport und ist auf Platz 2 meiner All-Time Fehlkäufe Liste. Direkt
    > hinter Homefront. Ironie, dass Crytek jetzt ne Neuauflage von Homefront
    > macht?

    war auch mein größter fehlkauf. In den Interviews von yerli vor dem release ging es immer darum, das die PC-Version bessere grafik haben und kein Konsolenport sein wird... und was haben wir bekommen? Nach der verarsche hab ich auch keinen bock mehr. is klar.

    > Crysis 2 will have a PC version that’s a PC game. We’re going to push it as much as the engine can take. It’ll be at least as beautiful as Crysis ... Crysis was much lower than for Crysis 2. We could spend much more on Crysis 2 because we expected to sell more through multiplatform development. So PC gamers will get a better game out of that; it isn’t just take, it’s also give.

    http://www.edge-online.com/features/crysis-2-interview/?page=0%2C1

  7. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Oldschooler 24.06.14 - 11:27

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Der Onlinemodus gibt es nicht mehr wegen Gamespy. Kann Crytek nichts
    > für.

    Seltsam, dass ich bei Steam Updates von einigen uralten Spielen (z.B. Colonization) erhalten habe die von Gamespy abgekoppelt wurden. Warum kann Crytek das nicht machen?

  8. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: The_Soap92 24.06.14 - 12:24

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Der Onlinemodus gibt es nicht mehr wegen Gamespy. Kann Crytek nichts
    > > für.
    >
    > Seltsam, dass ich bei Steam Updates von einigen uralten Spielen (z.B.
    > Colonization) erhalten habe die von Gamespy abgekoppelt wurden. Warum kann
    > Crytek das nicht machen?

    Es ist längst nicht bei allen Spielen so. Und die, bei denen es so ist, haben halt die Entwickler die die Zeit und musse dazu haben, das umzustellen. Capcom stellt Resi5 auch nicht um auf Steamworks. Find ich doof, hat aber wahrscheinlich seine Gründe. Und wenn wir gerade hier darüber diskutieren, dass Crytek wirtschaftliche Probleme haben, wie sollen sie dann neben Homefront 2, Arena of Fate und dem anderen Spiel, auch noch den Support für Crysis 2 aufrechterhalten? Zumal der Onlinemodus davon sowieso für den Arsch ist.

  9. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Hotohori 24.06.14 - 12:57

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Der Onlinemodus gibt es nicht mehr wegen Gamespy. Kann Crytek nichts
    > > für. 2. EA published die Spiele von Crytek. Just sayin'
    >
    > Doch kann Crytek SEHR WOHL was für! Sie hätten es nämlich genauso wie
    > andere Spielehersteller bei deren Spielen auch umstellen können!

    Eben, noch dazu hat CryTek sich den Publisher selbst ausgesucht, also ist auch das keine Ausrede, zumal bekannt ist das EA gerne viel zu früh den Spielen den Online Modus abdreht.

  10. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: The_Soap92 24.06.14 - 13:11

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > The_Soap92 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 1. Der Onlinemodus gibt es nicht mehr wegen Gamespy. Kann Crytek
    > nichts
    > > > für. 2. EA published die Spiele von Crytek. Just sayin'
    > >
    > > Doch kann Crytek SEHR WOHL was für! Sie hätten es nämlich genauso wie
    > > andere Spielehersteller bei deren Spielen auch umstellen können!
    >
    > Eben, noch dazu hat CryTek sich den Publisher selbst ausgesucht, also ist
    > auch das keine Ausrede, zumal bekannt ist das EA gerne viel zu früh den
    > Spielen den Online Modus abdreht.


    Damals als EA "ausgesucht" wurde als Publisher war EA auch nicht so schlimm wie heute. Viele meiner Lieblingsspiele wurden von EA gepublisht

  11. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Hotohori 24.06.14 - 13:22

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > spantherix schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > The_Soap92 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > 1. Der Onlinemodus gibt es nicht mehr wegen Gamespy. Kann Crytek
    > > nichts
    > > > > für. 2. EA published die Spiele von Crytek. Just sayin'
    > > >
    > > > Doch kann Crytek SEHR WOHL was für! Sie hätten es nämlich genauso wie
    > > > andere Spielehersteller bei deren Spielen auch umstellen können!
    > >
    > > Eben, noch dazu hat CryTek sich den Publisher selbst ausgesucht, also
    > ist
    > > auch das keine Ausrede, zumal bekannt ist das EA gerne viel zu früh den
    > > Spielen den Online Modus abdreht.
    >
    > Damals als EA "ausgesucht" wurde als Publisher war EA auch nicht so schlimm
    > wie heute. Viele meiner Lieblingsspiele wurden von EA gepublisht

    EA ist schon lange schlimm genug, sie haben es nur geschafft noch schlimmer zu werden, so schlimm, dass das damalige schlimm schon wieder gut wirkt. ;)

    Aber EA ist im Grunde schon schlimm seit sie damit anfingen extrem gute Studios mit ihren Spielserien aufzukaufen, die Studios zu ruinieren und deren Spielereihen im Keller zu verbuddeln.

  12. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.14 - 14:12

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Posting liest sich wie ein Hate-Post von einem Jugendlichen der einen
    > miesen Tag hatte. Und ich würde mal behaupten der Erfolg gibt Crytec recht.

    Der Erfolg in die Insolvenz zu straucheln? Ja ganz sicher! :D

    > Ich mag auch viele Dinge nicht und trotzdem verkaufen sie sich wie Sand am
    > Meer weil es (aus meiner Sicht) Deppen gibt die diese Produkte kaufen. Ich
    > würde auch für mich nutzlose oder schlechte Dinge verkaufen wenn andere
    > damit glücklich werden und offenbar hat Crytec eine Kundschaft. Ergo: Hör
    > auf zu maulen, vorallem auf diesem unterirdischen Niveau, und mach es
    > besser.

    Ich maule wann und wo es mir passt, wenn mir etwas aufstößt! Und hier wird der Kunde verarscht, also freue ich mich über die Insolvenz. Schlechte Firmen haben ein Überleben nicht verdient meiner Meinung nach.

  13. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Pete Sabacker 24.06.14 - 14:47

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich maule wann und wo es mir passt, wenn mir etwas aufstößt! Und hier wird
    > der Kunde verarscht, also freue ich mich über die Insolvenz. Schlechte
    > Firmen haben ein Überleben nicht verdient meiner Meinung nach.

    Das Management ist scheiße, also ist die Firma scheiße, also sind alle scheiße?
    Nee, mein Jung. Crytek ist ein in seinem Fach ein fähiges Unternehmen, das haben sie hin und wieder auch bewiesen. Far Cry, Crysis und Homefront waren mindestens solide Titel, bei Ryse haben sie zu Beginn der Entwicklung viel gewagt und am Ende damit viel verloren.

    Ich hoffe nicht, dass Crytek pleite geht, sondern hoffe, dass dieses Unternehmen wieder in die richtige Richtung gelenkt wird.

  14. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.14 - 16:14

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EA ist schon lange schlimm genug, sie haben es nur geschafft noch schlimmer
    > zu werden, so schlimm, dass das damalige schlimm schon wieder gut wirkt. ;)
    >
    > Aber EA ist im Grunde schon schlimm seit sie damit anfingen extrem gute
    > Studios mit ihren Spielserien aufzukaufen, die Studios zu ruinieren und
    > deren Spielereihen im Keller zu verbuddeln.

    R.I.P. Bullfrog :'(

  15. Re: Stirb, Crytek stirb!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.14 - 16:22

    Pete Sabacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spantherix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich maule wann und wo es mir passt, wenn mir etwas aufstößt! Und hier
    > wird
    > > der Kunde verarscht, also freue ich mich über die Insolvenz. Schlechte
    > > Firmen haben ein Überleben nicht verdient meiner Meinung nach.

    > Das Management ist scheiße, also ist die Firma scheiße, also sind alle
    > scheiße?

    Richtig! Weil das Management wohl kaum einfach wechseln wird und die Firma mitsamt deren Entscheidungen repräsentiert! :-)

    > Nee, mein Jung. Crytek ist ein in seinem Fach ein fähiges Unternehmen, das
    > haben sie hin und wieder auch bewiesen. Far Cry, Crysis und Homefront waren
    > mindestens solide Titel, bei Ryse haben sie zu Beginn der Entwicklung viel
    > gewagt und am Ende damit viel verloren.

    Haben mich nicht die Bohne interessiert, diese Titel...

    > Ich hoffe nicht, dass Crytek pleite geht, sondern hoffe, dass dieses
    > Unternehmen wieder in die richtige Richtung gelenkt wird.

    Dafür muss dieser Yerli weg! Der Freak fährt Crytek vor die Wand und merkt es noch nicht einmal! Der ist total größenwahnsinnig! Was der alles schon geäußert hat spricht Bände!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Bosch Gruppe, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 28,49€ (erscheint am 15.02.)
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
  2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

  1. Onlinehandel: Amazon will klimafreundlicher werden
    Onlinehandel
    Amazon will klimafreundlicher werden

    Der Ausstoß von CO2 soll insgesamt verringert werden. Dieses Ziel hat Amazon bekanntgegeben. Bis 2030 soll die Hälfte aller Warensendungen klimaneutral verschickt werden.

  2. Raspberry Pi: Rätselhafter Mikroprozessor im Netzwerkschrank enttarnt
    Raspberry Pi
    Rätselhafter Mikroprozessor im Netzwerkschrank enttarnt

    Eine Geschichte darüber, wie wir im Netzwerkschrank ein schädliches Gerät gefunden, es mit Hilfe von Reddit analysiert und schließlich den Besitzer ertappt haben.

  3. Spionageworwürfe: Huawei-Deutschlandchef betont Unabhängigkeit
    Spionageworwürfe
    Huawei-Deutschlandchef betont Unabhängigkeit

    Huawei-Deutschlandchef Zuo hat Spionage-Anschuldigungen aus den USA zurückgewiesen. Dies sei der Stil der USA.


  1. 12:20

  2. 12:00

  3. 11:51

  4. 11:45

  5. 11:40

  6. 11:30

  7. 11:20

  8. 11:10