Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: EA behält Titanfall…

2019

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2019

    Autor: xondan 10.11.17 - 11:47

    2019 schließt EA dann Respawn Entertainment.

  2. Re: 2019

    Autor: Peace Ð 10.11.17 - 11:51

    Wäre sehr traurig, nachdem mich die Schließung von Visceral auch sehr traurig gemacht hat :(

    Was Zampella dann wohl macht...

  3. Re: 2019

    Autor: Mhhkay 10.11.17 - 12:41

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was Zampella dann wohl macht...

    Der macht denn die nächste Firma auf und geht zu Ubisoft :P

  4. Re: 2019

    Autor: Muhaha 10.11.17 - 12:56

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was Zampella dann wohl macht...

    Sich die nächste Villa und den siebten Sportwagen kaufen?

  5. Re: 2019

    Autor: PhilSt 10.11.17 - 15:21

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sich die nächste Villa und den siebten Sportwagen kaufen?

    Ich verstehe diesen typisch Deutschen Hass gegen Unternehmer nicht. Jemand riskiert in der Regel einiges, um sich was aufzubauen - hat er keinen Erfolg ist er für alle der Versager und der Spinner, hat er Erfolg wird er als Bonze und was weiss ich nicht bezeichnet. Dabei hat kaum einer derjenigen, die sich da immer aus dem Fenster lehnen, entweder im Kopf oder in der Hose genug Potenzial, selbst irgendwas auch nur ansatzweise vergleichbares auf die Füsse zu stellen.

  6. Re: 2019

    Autor: Hotohori 10.11.17 - 17:47

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sich die nächste Villa und den siebten Sportwagen kaufen?
    >
    > Ich verstehe diesen typisch Deutschen Hass gegen Unternehmer nicht. Jemand
    > riskiert in der Regel einiges, um sich was aufzubauen - hat er keinen
    > Erfolg ist er für alle der Versager und der Spinner, hat er Erfolg wird er
    > als Bonze und was weiss ich nicht bezeichnet. Dabei hat kaum einer
    > derjenigen, die sich da immer aus dem Fenster lehnen, entweder im Kopf oder
    > in der Hose genug Potenzial, selbst irgendwas auch nur ansatzweise
    > vergleichbares auf die Füsse zu stellen.

    +1

  7. Re: 2019

    Autor: Trockenobst 11.11.17 - 00:48

    xondan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2019 schließt EA dann Respawn Entertainment.

    Respawn wurde rein wegen vertraglichen, terminlichen und juristischen Gründen gekauft. Wenn der nächste Star Wars Titel und Titanfall 3 wieder eine mittelmäßige Sosse wird, kann es auf dem Olymp wieder eng werden.

    Auch die anderen Studios wurden eher wegen dem mittelmäßigen Erfolgen geschlossen.

    DICE etwa wurde vor langer Zeit von EA gekauft. Die liefern mit der Frostbite Engine und aktuell Battlefield 1 absolute AAA+ Kost. Da wackelt nichts, sie haben sogar wegen Star Wars ein zweites Studio in LA aufgemacht.

    Zampella und die anderen Gründer arbeiten wahrscheinlich nur noch aus Spass, und werden immer was anderes finden. Somit sind Tränen hier fehl am Platz. Auf dem Olymp der AAA+ Spielebranche weht ein ganz frostiger Wind, niemand zwingt irgendwen da mitzumachen.

    Es gibt viele Ex-AAA Spielentwickler, denen geht es in der AA+ Schiene auf Steam und Konsolen Downloads akzeptabel bis sehr gut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)
  4. 87,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00