1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Microsoft kauft…

engines

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. engines

    Autor: Aviarium 21.09.20 - 17:19

    da können wir ja nur hoffen, dass Microsoft bei Bethesda die ID Engine als zwang durchsetzt. dann könnten neue bethesda spiele auch wieder auf dem stand der technik sein. sie müssten allerdings auch für eine gute modbarkeit sorgen

  2. Re: engines

    Autor: Pantsu 21.09.20 - 17:27

    Aviarium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sie müssten allerdings auch für eine gute
    > modbarkeit sorgen
    Das ist doch Kommunismus. Du sollst gefälligst Skins und Gedöns kaufen, Maps im Abo beziehen, und solange im Matchmaking-Käfig zocken, bis der Hersteller die nächste Version aufzwingt.
    Natürlich sind deine Nutzungsdaten Firmenbesitz, ohne Account und eindeutige Identifizierung kein Zugriff, und was du im Chat sagst, kann jederzeit gegen dich verwendet werden.
    So lieben wir es doch, wer erinnert sich schon noch an die freien 90er? Diese Erinnerung darf nicht wieder aufflammen, sonst verdienen wir zu wenig.
    Und wenn hier noch einer was fordert, gibt's das Spiel nur als App, hahahhahahaha.
    Liebe Grüße, das strategische Team von Microsoft.

  3. Re: engines

    Autor: Aviarium 21.09.20 - 17:49

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aviarium schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sie müssten allerdings auch für eine gute
    > > modbarkeit sorgen
    > Das ist doch Kommunismus. Du sollst gefälligst Skins und Gedöns kaufen,
    > Maps im Abo beziehen, und solange im Matchmaking-Käfig zocken, bis der
    > Hersteller die nächste Version aufzwingt.
    > Natürlich sind deine Nutzungsdaten Firmenbesitz, ohne Account und
    > eindeutige Identifizierung kein Zugriff, und was du im Chat sagst, kann
    > jederzeit gegen dich verwendet werden.
    > So lieben wir es doch, wer erinnert sich schon noch an die freien 90er?
    > Diese Erinnerung darf nicht wieder aufflammen, sonst verdienen wir zu
    > wenig.
    > Und wenn hier noch einer was fordert, gibt's das Spiel nur als App,
    > hahahhahahaha.
    > Liebe Grüße, das strategische Team von Microsoft.

    ich glaub du verwechselst da was, es waren nicht EA, Activision oder so, die ZeniMax gekauft haben. einfach mal ausmalen, was passieren würde, wäre die firma in deren hände gelangt

  4. Re: engines

    Autor: SkyBeam 21.09.20 - 17:59

    Die werden wohl den Teufel tun eine Vulkan-basierende Engine zu ihrem Standard zu machen. Erstmal wird DOOM auf eine DirectX Engine umgestellt und wird danach wohl nicht nur einen anderen Look sondern einen ganz anderen Hardware-Hunger aufweisen und dann werden alle Spiele und Spielekonzepte die eingekauft wurden in den Sand gesetzt. So wie es Microsoft immer tut wenn sie Spiele einkaufen.

    Hauptgrund dürfte wohl sein Exklusiv-Deals für die PS zu verhindern oder gar eigene Exklusivtitel zu ermöglichen.

    Wiederlich.

  5. Re: engines

    Autor: M100 21.09.20 - 18:02

    Wieso sind hier so viele gegen MS? Ich fand die waren in der Spielebranche ziemlich kundenfreundlich.

  6. Re: engines

    Autor: Thug 21.09.20 - 18:11

    M100 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sind hier so viele gegen MS? Ich fand die waren in der Spielebranche
    > ziemlich kundenfreundlich.


    Der war gut.. Games for Windows oder wie das hieß vergessen? Oder die Always on Konsole Xbox one?

    Die tun doch nur jetzt so kundenfreundlich weil sie kein Land mehr sehen..

  7. Re: engines

    Autor: Trockenobst 21.09.20 - 18:19

    SkyBeam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die werden wohl den Teufel tun eine Vulkan-basierende Engine zu ihrem
    > Standard zu machen.

    Die Mantle Spec war von von AMD. Damit jeder das nutzen kann, haben sie die an das OpenGL Forum verschenkt. Daraufhin hat Microsoft DX12 darauf entwickelt. Die Unterschiede sind nicht so groß. Wenn sie Geld mit der Engine verdienen wollen, werden sie den Vulkan Pfad behalten.

    Eine Vorgabe bestimmte Engines zu nutzen (vor allem wenn es dazu die passenden Cloud Infrastruktur für Multiplayer gibt), kann sehr viel Geld und Ressourcen freimachen das man lieber in ein Spiel steckt. In den vielen Studios die Microsoft besitzt, gibt es genügend die nicht so gut in Engine-Technik und Multiplayer sind.

  8. Re: engines

    Autor: SkyBeam 21.09.20 - 18:44

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SkyBeam schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die Mantle Spec war von von AMD. Damit jeder das nutzen kann, haben sie die
    > an das OpenGL Forum verschenkt. Daraufhin hat Microsoft DX12 darauf
    > entwickelt. Die Unterschiede sind nicht so groß. Wenn sie Geld mit der
    > Engine verdienen wollen, werden sie den Vulkan Pfad behalten.

    Das mit Mantle ist zwar richtig. Peinlich war eher, dass Microsoft davor kaum was gemacht hat bis ihnen drohte, dass die Entwickler jetzt massenhaft auf eine portable und plattformübergreifende API setzen.

    Und jetzt haben sie die Möglichkeit eine der wichtigsten verbliebenen Vulkan-Engines zu vernichten. Apropos Engine. Ich bin jedenfalls gespannt ob die id Tech Engine weiterhin lizenziert wird (falls die jetzt überhaupt noch jemand haben will) oder die verbleibenden Engines hier Zulauf bekommen würden (insbesondere Unreal und Unity).

    Schön war's jedenfalls mit id Software die Jugendzeit verbracht zu haben. Kürzlich kamen mir wieder die blauen DooM I / II Disketten in die Finger. Nostalgie pur.
    Naja, seitt John C da weg ist fehlt irgendwie auch so etwas. Auch wenn ich Doom/2016 und Doom Eternal richtig gut finde würde ich nach dieser News nicht mehr drauf wetten, dass da nochmals etwas brauchbares kommt. Wäre schön wenn doch. Aber darauf wetten würde ich nicht.

    Vielleicht ist das nur meine Erfahrung, aber jedes Spiel auf das ich mich gefreut habe wo Microsoft dann mit gemischt hat wurde für mich zur Entteuschung. Bestes Beispiel: Halo. Heute immer noch eines der "Vorzeigetitel" von Microsoft hab' ich damals unter Bungie Entwicklung lange verfolgt. Dann kam Microsoft und es kam ein XBox-only Spiel und die ganze Geschichte war für mich... Geschichte. Und was sie mit dem x-fachen ausquetschen des Titels so fabriziert haben hat mich nie mehr überzeugt.

    Nur beim Flugsimulator hab' ich etwas Respekt. Den behandeln sie wohl ganz speziell. Alle anderen Spiele haben sie mir irgendwie vermiest. Entweder ein gutes Spiel eingekauft und an die Wand gefahren, XBox exklusiv gemacht oder das Spiel ist unfertig auf den Markt gekommen und wurde nie ein Erfolg. Stabile (Mod-)Communities bilden sich um Microsoft-Spiele sowieso praktisch nie (wieder mit Ausnahme vom Flugsimulator).

    Vielleicht ist das nur mein Eindruck, aber wenn Microsoft seine Finger drin hat konvergieren meine Erwartungen rapide gegen 0.

    Schade um id Software. Aber nüchtern muss man auch sagen sie sind schon länger auf dem Absteigenden Ast. Das DooM Reboot hat für mich recht gut funktioniert aber die Glanzzeiten sind vorbei.

  9. Re: engines

    Autor: unbuntu 21.09.20 - 20:16

    Na weils MS ist. Wenn Apple Bethesda gekauft hätte wäre das hier der Neuanfang wie die Welt Spiele spielen wird und großartige Zeiten voller Glück und Segen würden bevorstehen. Selbst wenn alle Spiele dann nur noch für iOS erscheinen würden.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: engines

    Autor: bark 21.09.20 - 21:25

    Die always on Konsole gab es nie...Games for Windows war damals das kleine Übel und hatte seine Berechtigung...ist aber 20 Jahre her...


    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M100 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso sind hier so viele gegen MS? Ich fand die waren in der
    > Spielebranche
    > > ziemlich kundenfreundlich.
    >
    > Der war gut.. Games for Windows oder wie das hieß vergessen? Oder die
    > Always on Konsole Xbox one?
    >
    > Die tun doch nur jetzt so kundenfreundlich weil sie kein Land mehr sehen..

  11. Re: engines

    Autor: Trockenobst 22.09.20 - 12:54

    SkyBeam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade um id Software. Aber nüchtern muss man auch sagen sie sind schon
    > länger auf dem Absteigenden Ast. Das DooM Reboot hat für mich recht gut
    > funktioniert aber die Glanzzeiten sind vorbei.

    Diskussionen zum Thema sind gemischt. Gegenüber Unreal 5 oder der neuesten Frostbite von Dice kann die ID Engine anscheinend keine zerstörbare Umgebung. Aber vielleicht nutzten es die Entwickler nur nicht. Das muss man sehen wie sich das Ding entwickelt.

    Unter Zenimax gibt es eine Menge Gold, etwa die Arkane Studios mit Prey und Dishonored einen Namen gemacht haben. Bei Bethesda kann man lange Diskutieren, deren Wiki page ist ja ein Wurstsalat. Ich frage mich ernsthaft ob diese Firma noch arbeitsfähig ist.

    Warum viele der neuen Projekte auf exklusive Sony Deals gesetzt haben, wundert nicht nur mich. Hat der Mutterkonzern kein flüssiges Geld mehr, um alle Plattformen gleichzeitig zu betreiben? War der weit getriebene Streit über VR mit Facebook getrieben von Cashproblemen?

    Der Verkauf der ganzen wunderlichen Suppe ist dann doch merkwürdig, wenn man angeblich solche zukünftigen Blockbuster im Portfolio hat. Ich tippe auf massive substantielle Probleme, die mit dem Kauf nun Microsoft am Hacken hat.

    Ich mache mal eine krasse Voraussage: Microsoft wird das alte Bethesda schließen und unter dem Namen neue Studios öffnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kromberg & Schubert Automotive GmbH & Co. KG, Abensberg bei Regensburg
  2. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)
  3. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    1. LG OLED48CX9LB im Test: Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will
      LG OLED48CX9LB im Test
      Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will

      LGs 48 Zoll großer 48CX9LB passt knapp auf den Tisch. Mit HDMI 2.1 und schnellem OLED stellt er sich als überraschend guter Monitor heraus.

    2. Backdoor: NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht
      Backdoor
      NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht

      Eine NSA-Hintertür in Netzwerkgeräten von Juniper soll von einem anderen Staat genutzt worden sein. Die NSA will daraus gelernt haben.

    3. Schifffahrt: P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen
      Schifffahrt
      P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen

      Durch den Hybridantrieb sowie ihre Bauweise sollen die Schiffe deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als konventionelle, wenn sie 2023 ihren regulären Betrieb aufnehmen.


    1. 12:21

    2. 12:04

    3. 11:38

    4. 11:26

    5. 10:51

    6. 10:04

    7. 08:47

    8. 08:21