Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Microsoft kauft…

Spielebranche: Microsoft kauft Obsidian und Inxile Entertainment

Das Entwicklerstudio hinter Fallout New Vegas und Pillars of Eternity bekommt einen neuen Eigner: Microsoft will Obsidian übernehmen, ebenso wie Inxile (Bard's Tale 4). Auf einer Veranstaltung in Mexiko gab es auch Neuigkeiten zur Tastaturunterstützung auf der Xbox One.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft kauft die Branche auf. :) (Seiten: 1 2 ) 31

    Glennmorangy | 11.11.18 15:05 14.11.18 10:21

  2. 2020 20

    Sharra | 11.11.18 13:17 13.11.18 10:14

  3. R.I.P. Obsidian… 20

    ManMashine | 11.11.18 18:25 13.11.18 10:09

  4. War zu erwarten 7

    Trockenobst | 11.11.18 14:43 13.11.18 08:57

  5. Linux Versionen Adé? 7

    liberavia | 11.11.18 15:50 12.11.18 17:47

  6. @Golem: "alle DREI Teile von Final Fantasy 12"? 3

    OCP001 | 11.11.18 14:33 12.11.18 10:05

  7. Solange bis... 3

    Keridalspidialose | 11.11.18 17:19 12.11.18 08:50

  8. Mimi

    dongMasterPopoKatze | 11.11.18 20:57 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Duravit AG, Hornberg
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Wolfsburg
  3. MailStore Software GmbH, Viersen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 2,22€
  3. 39,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Neuronale Netzwerke: KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben
    Neuronale Netzwerke
    KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben

    In Kooperation mit Samsung stellen Forscher eine Software vor, die mit möglichst wenigen Quellbildern Gesichter auf andere Gesichter in Videoclips übertragen kann. Das funktioniert bei echten Menschen und Gemälden - und lässt etwa die Mona Lisa zu einer sprechenden Person werden.

  2. Phase One IQ4 im Test: Think big
    Phase One IQ4 im Test
    Think big

    Inzwischen gibt es Mittelformatkameras, die für ambitionierte Amateure bezahlbar und bedienbar sind. Die Phase One Q4 gehört nicht dazu. Sie ist groß und teuer - aber die Bilder sind ein Traum.

  3. Huawei-Gründer: Seine Familie nutzt weiter Apple-Produkte
    Huawei-Gründer
    Seine Familie nutzt weiter Apple-Produkte

    Huawei-Chef Ren Zhengfei und seine Familie nutzen trotz US-Boykott privat weiter Apple-Produkte. Zudem sind Details zu einem eigenen Betriebssystem bekanntgeworden.


  1. 12:42

  2. 12:16

  3. 11:42

  4. 11:26

  5. 11:20

  6. 11:12

  7. 10:47

  8. 10:35