Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Mikrotransaktionen…

Meine Switch-Hoffnung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Switch-Hoffnung

    Autor: mwi 16.08.17 - 16:38

    Ich hoffe, dass die Nintendo Switch den steigenden Trend der Mikrotransaktionen ein wenig beeinflussen kann, da man hier mehr auf Vollpreisspiele Wert legt...und dass diese dadurch auch auf andere mobile Geräte ihren Weg finden, weil man merkt, dass Spieler durchaus auch bereit sind, zu bezahlen, wenn die Kosten klar definiert sind.
    Aber ich fürchte eher, auch auf die Switch werden sich bald die Anbieter der "Wirtschaftssimulationen" reinmogeln, weil "erstmal kostenlos" dann doch geiler ist.

  2. Re: Meine Switch-Hoffnung

    Autor: Hotohori 16.08.17 - 17:04

    Der war gut, gerade Nintendo setzt nun auch immer mehr auf Mikropayment.

    Das eigentliche Problem ist, das es der breiten Masse schlicht völlig egal ist. Denen ist Videospiele nicht wichtig genug um wegen so etwas einen Boykott auszurufen.

    Und die Firmen haben leider inzwischen ziemlich gut gelernt wie sie der breiten Masse etwas unterschieben können... nämlich in dem sie ganz langsam dabei vorgehen anstatt es mit einem Hauruck Versuch versuchen, bei dem es dann noch einen lauten Aufschrei gibt. Aber so lange das alles sich nur ein klein wenig schlimmer als Gestern anfühlt, schluckt die breite Masse so ziemlich alles.

    Ein gutes Beispiel ist da Microsoft mit der XBox One wie sie zu Release hätte sein sollen, das war der Hauruck Versuch. Einige Dinge davon kommen aber nun schleichend und kaum Jemand beschwert sich noch. Irgendwann haben wir dann die Download only Konsole und zu wenige werden sich dann noch darüber aufregen, weil die breite Masse bis dahin längst nur noch digital kauft.

    Der dumme ist immer der intelligente und leidenschaftliche Nutzer, der wird dabei völlig verarscht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.17 17:05 durch Hotohori.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. 85,55€ + Versand
  3. bei Alternate kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

  1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

  2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Vor Abstimmung
    Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


  1. 19:16

  2. 16:12

  3. 13:21

  4. 11:49

  5. 11:59

  6. 11:33

  7. 10:59

  8. 10:22