1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Sony investiert 250…

Spielebranche: Sony investiert 250 Millionen US-Dollar in Epic Games

Neben Tencent gehört künftig auch Sony zu den Anteilseignern von Epic Games. Die PS5 dürfte aber kaum Vorteile durch den Deal haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ach deswegen hat Tim Seeney die PS5 so in den Himmel gelobt. 3

    Turkishflavor | 10.07.20 06:50 10.07.20 16:20

  2. Unreal Engine 5 unglaublich underrated. 11

    derLaie | 10.07.20 00:51 10.07.20 15:20

  3. Naja, da bin ich aber froh... 2

    pcfreak1 | 10.07.20 01:32 10.07.20 05:31

  4. Deadmaus 1

    justanotherhusky | 10.07.20 01:27 10.07.20 01:27

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. bizIT Firma Hirschberg, Berlin
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 23,99€
  3. 1,94€
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor