1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Tencent steigt bei…

Epic Games Store...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Epic Games Store...

    Autor: Leak 30.09.19 - 18:47

    "In der Community ist die Firma trotzdem unbeliebt, im Zusammenhang mit der Beteiligung an Epic Games gab es etwa in den USA die Befürchtung, dass Daten der Spieler aus dem Epic Games Store missbräuchlich verwendet werden könnten. Belege dafür gab es aber nie."

    Äh... der Store an sich und deren ganzes Verhalten (Exclusives, keine Weitergabe von Preisvorteilen ggü. Steam an die Käufer, mieses Interface, ...) ist unbeliebt, da fällt der eine Punkt nicht groß weiter auf...

  2. Re: Epic Games Store...

    Autor: zereberus 30.09.19 - 22:47

    Warum sollte man die Preisvorteile weiter geben? Da kann man genauso gut zu schlechteren Konditionen verkaufen wenn man sowieso nix von der Kohle sieht. Als Entwickler währe man ziemlich dämlich wenn man die Preisvorteile weiter gibt.

    Also ich hab mir letztens Metro im Sale und Rebel Galaxy Outlaw gekauft. Ende diesen Monats gibt es dann outer Worlds.
    Weiterhin habe es einige kostenlose Spiele wie Mutant Year Zero bekommen.

    exclusives stören mich nicht. ich kann es verstehen und würde als Entwickler/Publisher mein Spiel auch auf Epic veröffentlichen.
    Epic gibt eine Erfolgsgarantie und zahlt bei Release des Spiels die zu erwarteten Einnahmen sofort aus. Dadurch hat man sofort die Kosten plus Gewinn auf dem Konto. Der Entwickler bekommt weiterhin bessere Konditionen als auf Steam wenn der Verkauf des Spiels besser als erwartet läuft.
    Da währe man echt dumm nicht exclusiv auf dem Epic Store zu everöffentlichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.19 22:49 durch zereberus.

  3. Re: Epic Games Store...

    Autor: trashbubble 01.10.19 - 08:20

    Das nimmt mir als Konsument jedoch die Freiheit den Händler für das Produkt frei zu wählen, das schafft einseitege Abhängigkeiten, was allgemein nicht gut ist.

    Epic wird seine Leistung auch nur bis zum erreichen einer kritischen Masse derart großzügig anbieten, und wird diese nicht Erreicht diese ggf. sogar aussetzen.

    In ein paar Jahren stehen wir dann damit da und sagen uns, dass wir das ja gewusst haben ... ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kunststoff Christel GmbH & Co. KG, Bad Dürrheim im Schwarzwald
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Technische Universität Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

  1. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  2. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.

  3. Auto: Daimler startet Serienproduktion des Elektro-Sprinters
    Auto
    Daimler startet Serienproduktion des Elektro-Sprinters

    Im Daimler-Werk Düsseldorf ist die Serienproduktion des Elektro-Sprinters angelaufen, der Autobauer hat die ersten Modelle produziert. Ab 2020 kann der Elektrolieferwagen bestellt werden, ab dem Frühjahr soll die Auslieferung starten.


  1. 16:54

  2. 16:26

  3. 16:03

  4. 15:17

  5. 15:00

  6. 14:42

  7. 14:18

  8. 13:59