1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemarkt: Far Cry 5 feuert sich…

Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: KlausKoe 30.04.18 - 13:37

    War irgendwie unbefriedigend. Kein Jagen zum Craften mehr. Keine Taktik mehr nötig. Höchsten am Anfang vom Angriff die Funke zum Hilferuf kaputt machen. Alle 100m ein böser oder ein Zivi der Hilfe braucht.

    Manche Stroryteile sind auch ziemlich dumm. Jeder der 3 Geschwister nimmt einen jeweils 3 mal gefangen ... macht keinen Sinn. Schalte man einen aus, wird der Oberboss sauer. Nimmt einen das nächste Geschwisterchen gefangen, hält der Oberboss es ab einen zu töten. WTF?

    Sachen für ingame kaufen ist auch fürn Arsch. Einmal das erbeutete angefasst, schon gehört es einem. Man kauft dann halt Aufsätze. Das heißt AR, Sniper MG/Pump alles mit Silencer/Scope/ExtraMag und mehr braucht man nicht. Das hat man vorm ersten Geschwisterchen. Wobei es bein den FC Teile ja auch gut ist, dass man schon recht früh seinen Kram zusammen hat und den dann den Rest des Spiels nutzen kann. Granatwerfer ist für die Tonne.

    Das Ende war noch nochmal gut. Aber das "gute Ende" - lol


    Schade das Hurk und seine Mutter nicht groß quatschen wenn man beide ausgewählt hat. Mit den meisten anderen hatte Hurkl interessante Gespräche.


    Am Lustigsten war noch, alls der Bomberallie den ausgewählten, fliegenden Geier mit ner Bombe von Himmel holen wollte.

  2. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: Mel 30.04.18 - 14:03

    Naja, das Jagen hast du halt jetzt als Geldquelle drinnen, bzw. für Punkte zum Freischalten von Fähigkeiten.

    FC5 ist gut wo es FC sein darf: Open World, Schleichen, schießen, fahren, Fliegen...

    Die 3 Bosse sind totaler Murks, einer peinlicher als der andre. Vars hatte zwar auch nen Sprung in der Schüssel, aber der hatte wenigstens Stil....

    Die 3x3 Gefangennahmen sind das schlimmste. Völlig unmotiviert "Die Sekte jagt dich" und der Bildschirm wird weiß... Die haben mich echt gefangen genommen während ich ein Flugzeug geflogen bin.... Sowas gehört in die Missionen integriert. Wenn ich bei einem gefährlichen Angriff gefangen genommen werde ist das ok. Wenn ich zurückbleibe um den Rückzug meiner Freunde zu decken ist das ok. Selbst wenn meinem Auto der Sprit ausgeht und mich die Sekte doch noch einholt passt das halbwegs. Aber einfach so "zack" und du bist gefangen ist fürn Arsch! Dann ewige 5 min den Typen beim Labern zuhören bis man endlich fliehen darf...

  3. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: ArcherV 30.04.18 - 15:03

    KlausKoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War irgendwie unbefriedigend. Kein Jagen zum Craften mehr. Keine Taktik
    > mehr nötig.

    Bei FC1/2/3/4 brauchte man auch keine Taktik. Frontal rein und alles umholzen, fertig.

  4. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: genussge 30.04.18 - 15:04

    Die überwiegend positiven Bewertungen und die Verkaufszahlen sprechen ja für einen Nachfolger. Vielleicht dann etwas kreativ - trotz Ubisoft.

  5. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: Marius428 30.04.18 - 16:08

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die überwiegend positiven Bewertungen und die Verkaufszahlen sprechen ja
    > für einen Nachfolger. Vielleicht dann etwas kreativ - trotz Ubisoft.

    Wozu kreativ? Bei den Erfolgszahlen gibt es dafür ja wohl kaum finanzielle Gründe. Und mehr Geld fürs Marketing aussgeben hat schon immer mehr gebracht als ein besseres Spiel^^

  6. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: jsm 30.04.18 - 16:55

    Ich erlebe das gerade ähnlich:
    Die Grafik und die Spielwelt ist wunderschön, aber irgendwie finde ich keine Motivation die Map aufzudecken und die Missionen zu erledigen...
    Das war bis jetzt in keinem FarCry der Fall.

    Vielleicht fehlen mir tatsächlich die Türme zum Erklimmen und zum Map aufdecken, das einzige was ich gezielt mache sind die Standorte der Sekte infiltrieren und möglichst unentdeckt alle auszuschalten.

    Ich hab mich auch aufs Angeln gefreut, aber nach ca. 5-10 Fischen wurde es direkt langweilig...

    Ich kann es noch nicht wirklich sagen woran es liegt, aber mir fehlt einfach die Motivation die Story zu spielen. (Die Sequenzen hab ich schon seit FC 3 immer übersprungen, die Story an sich hat mich noch in keinem Teil interessiert oder zum Spielen gebracht) Ich versuche immer mal wieder am Anfang eines Spiels der Geschichte eine Chance zu geben, aber meistens breche ich die Versuche nach dem zweiten oder dritten Video ab und spiele einfach. So war das auch bei FC 5.

    Edit:
    Stimmt, die Jagt zum Craften fehlt mir auf jeden Fall. Geld braucht man eigentlich gar nicht, ich kaufe mir nur Munition wenn ich zu faul war die Gegner zu looten.

    Auch die Map ist mir oft zu voll:
    Da setzt man gerade sein Gewehr an und wird dann plötzlich von einem Wildtier angefallen (das ist noch voll okay so) aber dann taucht noch ein Flugzeug und 2 Autos und 4 Fußsoldaten auf und dann fragt man sich nur noch was der Quatsch überhaupt soll...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.18 17:00 durch jsm.

  7. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: thecrew 30.04.18 - 17:20

    Naja. Aber man muss schon sagen.. Wenn man alle Storysequenzen wegdrückt und die Story nicht hören will, muss man sich aber auch nicht wundern wenn man nicht kappiert warum die einen nicht direkt töten. Das wird nämlich eigentlich erklärt. Wo ich zustimmen muss ist, dass es nicht so fesselt aufgebaut ist wie andere open World Games. Es ist im Prinzib immer das gleiche. Einnehmen von Stützpunkten. Irgendwie bekommen die das bei den Farcry sachen nie hin das ich so tief eintauchen kann wie bei einem Skyrim, Fallout, Gta oder Witcher. Es fehlt einfach die Abwechslung in dem Spiel (bis auf ein paar wenige Ausnahmen) Aber schlecht würde ich es jetzt nicht nennen. Es macht fun und hat seinen Reiz aber fesseln tut es mich jetzt auch nicht sooo extrem.

  8. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: genussge 30.04.18 - 18:36

    Marius428 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die überwiegend positiven Bewertungen und die Verkaufszahlen sprechen ja
    > > für einen Nachfolger. Vielleicht dann etwas kreativ - trotz Ubisoft.
    >
    > Wozu kreativ? Bei den Erfolgszahlen gibt es dafür ja wohl kaum finanzielle
    > Gründe. Und mehr Geld fürs Marketing aussgeben hat schon immer mehr
    > gebracht als ein besseres Spiel^^


    Bei Assassins Creed Origins hat es mit etwas mehr Ideen ja auch gut funktioniert.

  9. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: Marius428 30.04.18 - 18:43

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Bei Assassins Creed Origins hat es mit etwas mehr Ideen ja auch gut
    > funktioniert.

    Da waren dann aber auch irgendwann die Verkaufszahlen schlechter, oder?

    Im allgemeinen Vergleich finde ich FC ja nichtmal schlecht. Ist sogar eines der wenigen Spiele, sie ich mir irgendwann kaufe wenn sie für 30 ¤ zu haben sind, sonst zocke ich gar nichtehr, für "erwachsene" kommt ja eh kein AAA Titel mehr raus und das sage ich in meinem jungen Alter...

    Da ist der Blick auf den Indiemarkt schon wohlwollender

  10. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: ArcherV 30.04.18 - 19:15

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die überwiegend positiven Bewertungen und die Verkaufszahlen sprechen ja
    > für einen Nachfolger. Vielleicht dann etwas kreativ - trotz Ubisoft.


    Ubisoft ist bei weitem nicht so schlimm wie ActivisionBlizzard (CoD) oder EA (FIFA).

  11. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: Umaru 30.04.18 - 20:39

    Ich kann rumspringen wie bei Quake und die Waffen fühlen sich geil an. Ansonsten ist es nach 30 Min schon langweilig, wie jedes Open-World-Spiel, nur jetzt mit abstrusen Leuchteffekten (alles ist beleuchtet). Der neueste Schrei nach Motion Blur (das kann man immerhin abschalten).

  12. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: as112 01.05.18 - 10:33

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Grafik und die Spielwelt ist wunderschön, aber irgendwie finde ich
    > keine Motivation die Map aufzudecken und die Missionen zu erledigen...
    > Das war bis jetzt in keinem FarCry der Fall.

    Aber genau das ist eben FarCry. Es ist eine Marke die für hübsches OpenWorld Geballere abseits der üblichen Mainstream-Welten steht, aber mit einer eher mauen "Quest". Das Spiel wurde schon immer schnell langweilig. Sich darüber aufzuregen ist in etwa so, als würde man sich darüber aufregen, dass in Wolfenstein immer nur Nazis abgeschlachtet werden. Andere Spiele werden unter anderen Marken herausgebracht. Wer die will, muss die eben kaufen.

  13. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: as112 01.05.18 - 10:39

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei Assassins Creed Origins hat es mit etwas mehr Ideen ja auch gut
    > funktioniert.

    Diese simpel gestrickten Rollenspielelemente gibt es aber bei FarCry schon lange. Kann da nur zustimmen. Man kann Ubisoft nicht vorwerfen das zu liefern, was offensichtlich von der Masse der Konsumenten verlangt wird. Wer andere Spiele will, der muss diese eben kaufen. Ist ja nicht so als gäbe es nur FarCry auf dem Spiele-Markt.

  14. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: as112 01.05.18 - 10:42

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ansonsten ist es nach 30 Min schon langweilig, wie jedes Open-World-Spiel,

    Was für eine alberne Aussage. Habe noch nie jemanden gehört, der Spiele wie Skyrim oder Fallout nach 30min langweilig fand.

  15. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: Marius428 01.05.18 - 10:50

    as112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe noch nie jemanden gehört, der Spiele wie
    > Skyrim oder Fallout nach 30min langweilig fand.

    Es gibt für alles ein erstes mal! ^^

    Open-World heißt doch auch viel runlaufen und alles, nicht so viel vor-gescripted usw... Ich kann mir schon vorstellen, dass einem da langweilig wird. Siehe Far Cry 2. Die einen lieben es, die anderen haben sich zu tode gelangweilt angesichts der vielen rumfahrerei in der offenen Spielwelt.

  16. Re: Naja technisch top, aber nach FC 3 und 4 irgendwie nix neues, lau und teilweise dämlich

    Autor: Anonymer Nutzer 01.05.18 - 11:01

    Och, ganz sooo schlimm ist Ubisoft ja zum Glück nicht und sie wagen auch mal was.
    Farcry Blood Dragon vom Stil her und sie brachten auch Might and Magic X raus.

    Sie haben ihre Zugpferde, bringen dennoch hier und da nicht so stark auf den Mainstream fokusierte Spiele raus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  2. über duerenhoff GmbH, Marburg
  3. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  4. Hays AG, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...
  3. 61,41€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12