Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Spielemarkt: Sony erwartet Verkaufsrückgang bei Playstation 4

Hut ab Kazuo Hirai

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: genussge 27.04.18 - 16:08

    Er hat echt gute Arbeit geleistet. Vor dem Release der PS4 sah es nicht allzu gut aus für Sony.

  2. Re: Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: GebrateneTaube 27.04.18 - 16:18

    Mag sein, aber Sony hat ein Problem, welches Microsoft bspw. nicht hat. Für Sony ist die Playstation Sparte existenzabhängig, sie sind zum Erfolg verdammt. Für Microsoft ist Xbox eine Art teures Hobby, was stets subventioniert werden kann. Von daher darf sich Sony keine Fehler erlauben, Microsoft kann sich viele Fehler erlauben (was sie auch immer tun).

  3. Re: Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: FrankGallagher 27.04.18 - 16:24

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein, aber Sony hat ein Problem, welches Microsoft bspw. nicht hat.
    > Für Sony ist die Playstation Sparte existenzabhängig, sie sind zum Erfolg
    > verdammt. Für Microsoft ist Xbox eine Art teures Hobby, was stets
    > subventioniert werden kann. Von daher darf sich Sony keine Fehler erlauben,
    > Microsoft kann sich viele Fehler erlauben (was sie auch immer tun).

    Stimmt nicht ganz. Sony hat auch noch seine Kamera Sparte die sehr gut läuft.

  4. Re: Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: tbone 27.04.18 - 16:39

    Sonys gaming Abteilung sind gerade mal 15% des Umsatzes...

    2015 war gaming das erste mal größer als Versicherungen, die sie in Japan anbieten:
    https://www.statista.com/statistics/297533/sony-sales-worldwide-by-business-segment/

  5. Re: Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: mimimi123 27.04.18 - 16:56

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt nicht ganz. Sony hat auch noch seine Kamera Sparte die sehr gut läuft.

    Ja und so Filme machen die glaub ich auch. Manchmal werden zwar paar geklaut und sonst wo noch eingebrochen, aber eine schwache Generation werden sie wegstecken können.

    Glaube dennoch dass das nicht pssieren wird, zur Not durch Subventionen.

  6. Re: Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: Dwalinn 27.04.18 - 17:50

    MS erlaubst sich zwar viele Fehler macht aber auch Verdammt vieles richtig.

    Sony hatte seinen erfolg etwas zu sehr ausgekostet (mMn).
    Die exclusiven Games sind bei Sony echt besser, daher werde ich mir auch eine PS5 holen.
    Aber als alltags Konsole gefällt mir die Xbox mehr.... hätte ich keinen Gaming PC würde ich mir Cross titel dafür kaufen.

  7. Re: Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: b5g2k 27.04.18 - 18:18

    Wollte gerade sagen. Wobei das Kamerasegment auch noch gering ausfallen dürfte. Das Sensor Zulieferer Geschäft lassen sie sich gut bezahlen. Nikon; Hasselblad und diverse andere sowie auch Handyhersteller verbauen den Sony Bionix Sensor. Der geht ab wie warme Semmeln.

  8. Re: Hut ab Kazuo Hirai

    Autor: Zuryan 28.04.18 - 12:23

    Allerdings dürfte die Kamerasparte von Sony nicht viel mit Playstaystion zu tun haben. Beides sind unterschiedliche Firmen. Wenn es der Playstation schlecht geht dürfte das Kamera Enthusiasten bis auf einen möglichen Image Schaden relativ wenig interessieren und anders herum. Das dürfte bei Microsoft nicht anders sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. LEONI AG, Zürich (Schweiz)
  4. Dataport, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. (-81%) 5,69€
  3. 39,99€
  4. (-69%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
      Elektroauto
      Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

      Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

    2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
      Science Fiction
      Amazon übernimmt The Expanse

      Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

    3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
      Zwangszustimmung
      Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

      Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


    1. 13:08

    2. 12:21

    3. 11:23

    4. 09:03

    5. 18:36

    6. 17:49

    7. 16:50

    8. 16:30