Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemesse: Games Convention…

Schade, aber das war absehbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, aber das war absehbar.

    Autor: elitezocker 14.04.11 - 11:19

    Die Leipziger Games Convention war um ein vielfaches umfangreicher und professioneller als die GC in Köln. In Köln haben sie immernoch mit den Kinderkrankheiten zu tun. Unterversorgung, Stromausfälle, chaotische Timelines usw.

    Dass eine GC-Online nichts werden kann, war klar. Dafür ist der Online Markt noch nicht gefestigt genug.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  2. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 11:31

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leipziger Games Convention war um ein vielfaches umfangreicher und
    > professioneller als die GC in Köln. In Köln haben sie immernoch mit den
    > Kinderkrankheiten zu tun. Unterversorgung, Stromausfälle, chaotische
    > Timelines usw.

    Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städte wie z.B. Köln, Mailand, Madrid, oder auch Los Angeles einfach nichts zu bieten ;)

    Jesus is coming. Look busy.

  3. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: BjA 14.04.11 - 11:38

    @Peter Fischer: Leipzig hat ggü Köln deutlich mehr zu bieten. Aber das ist nur meine Meinung. Ist eine der schönsten Städte und immerhin unter den Top10 der deutschen Städte bzgl. der Einwohnerzahl.

  4. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: asd 14.04.11 - 11:42

    Das man Köln und Leipzig nicht gleichsetzen kann seh ich ja ein (doppelte Einwohner + Vorort DüDo ;-)), aber Köln deswegen gleich mit Mailand, Madrid oder LA gleichzusetzen halte ich auch für stark übertrieben.....

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Leipziger Games Convention war um ein vielfaches umfangreicher und
    > > professioneller als die GC in Köln. In Köln haben sie immernoch mit den
    > > Kinderkrankheiten zu tun. Unterversorgung, Stromausfälle, chaotische
    > > Timelines usw.
    >
    > Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städte wie z.B. Köln,
    > Mailand, Madrid, oder auch Los Angeles einfach nichts zu bieten ;)

  5. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Bouncy 14.04.11 - 11:46

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städte wie z.B. Köln,
    > Mailand, Madrid, oder auch Los Angeles einfach nichts zu bieten ;)
    Lol, und jetzt überlegen wir mal welche der genannten Städte nicht in diese Reihe passt :p

  6. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: admin666 14.04.11 - 12:05

    Köln und L.A. zu vergleichen.... ich lach mich kaputt.
    Das kann nur einer der noch nicht in L.A. war.


    Köln ist im Vergleich zu L.A. ein Dorf.

  7. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 12:15



    http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie#Ironie_im_Internet

    Jesus is coming. Look busy.

  8. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Hotohori 14.04.11 - 14:24

    Sorry, die Ironie ist aber sehr gut versteckt, ich hab sie irgendwie immer noch nicht entdecken können. ;)

  9. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 14:28

    > Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städten wie z.B. Köln, Brunsbüttel, Rheda-Wiedenbrück, oder auch Gütersloh einfach nichts zu bieten <;-))

    So vielleicht besser?

    Jesus is coming. Look busy.

  10. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Kiro23 14.04.11 - 14:58

    Man beachte : http://www.nytimes.com/2010/01/10/travel/10places.html?_r=1

    Köln sehe ich da irgendwie nicht...

  11. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Hotohori 14.04.11 - 15:03

    Gönne ich auch Köln weiterhin. Mir fehlt die GC in Leipzig, seit sie in Köln ist war ich nicht mehr dort. War ein schönes Highlight jedes Jahr.

    Naja, die GC-Online hätte vielleicht schon funktionieren können, wenn Köln nicht sofort damit reagiert hätte ihnen auch da ein Strich durch die Rechnung zu machen. Ich mag die Köln Messe nicht sonderlich, die haben schon genug Messen an die Wand gefahren.

    Im Grunde wäre die GC in Leipzig nie entstanden, hätte die Köln Messe nicht ihre Games Messe gegen die Wand gefahren und darauf hin wollte man auch gar keine Games Messe mehr haben, wie andere Städte auch, darum ist die GC ja in Leipzig überhaupt erst entstanden, die waren mutig genug sich das Sache anzunehmen. Und kaum ist sie erfolgreich kommt Köln dann doch wieder an... Klar ist die Sache etwas komplexer, aber mir gefällt das Resultat trotzdem nicht, ich halte da zu den Leipzigern. ^^

  12. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 15:06

    Kiro23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Köln sehe ich da irgendwie nicht...

    Klar, in den USA kennt man ja auch keine Umlaute ;)

    SCNR

    Jesus is coming. Look busy.

  13. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Kiro23 14.04.11 - 16:40

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kiro23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Köln sehe ich da irgendwie nicht...
    >
    > Klar, in den USA kennt man ja auch keine Umlaute ;)
    >
    > SCNR


    Ja, sind auch viele Umlaute in Cologne...

    SCNR² :P

  14. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 16:45

    Einigen wir uns einfach darauf, das sowohl Leipzig als auch Köln jeweils richtige fiese Dreckslöcher sind und man die GC am besten in Bielefeld aufziehen sollte. Damit wäre es immerhin noch im guten, lichtdurchfluteten Westdeutschland, und allen wäre geholfen.

    Einverstanden? ;-)

    Jesus is coming. Look busy.

  15. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Nimrodth 14.04.11 - 23:36

    Biele feld

    Im sächsischen: Biele junge Gänse,Enten
    Feld auch acker,rain


    ich sehe keinen Strom , keine Welt oder sonstwas ;)

    nagut ich gestehe da kann man auch aus anderen Städten was komisches machen. Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel ;)

  16. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Kiro23 29.04.11 - 14:05

    http://www.guardian.co.uk/travel/2011/mar/19/germany-munich-frankfurt-dresden-leipzig

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etribes Connect GmbH, Hamburg
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Krefeld
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-60%) 19,99€
  3. 2,99€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
    Azure Speech Service
    Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

    Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
    Von Oliver Nickel

    1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
    2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
    3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    1. T-Online-Navigationshilfe: Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige
      T-Online-Navigationshilfe
      Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige

      Die Telekom beendet bei ihren Internetzugängen die Praxis, Anfragen nach nichtexistenten Domainnamen auf eine Navigationshilfe eines Drittanbieters weiterzuleiten. Der Hintergrund ist eine Strafanzeige eines Nutzers.

    2. Gaming: Tesla integriert Unity und Unreal Engine in seine Autos
      Gaming
      Tesla integriert Unity und Unreal Engine in seine Autos

      Unterhaltung für Staus und andere Wartezeiten: Tesla-Chef Elon Musk hat angekündigt, das Spieleangebot in seinen Elektroautos deutlich zu vergrößern. Dazu werden zwei wichtige Spiele-Engines angepasst.

    3. Mozilla, Cloudflare und andere: BinaryAST soll Javascript schneller ausführen
      Mozilla, Cloudflare und andere
      BinaryAST soll Javascript schneller ausführen

      In einer Kooperation arbeiten Mozilla, Cloudflare, Facebook und Bloomberg an dem Projekt BinaryAST. Damit soll Javascript schon in einer aufbereiteten Form zum Browser gelangen und so schneller von der Engine ausgeführt werden können.


    1. 14:38

    2. 14:23

    3. 14:08

    4. 13:51

    5. 13:36

    6. 12:45

    7. 12:30

    8. 12:03