1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemesse: Games Convention…

Schade, aber das war absehbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, aber das war absehbar.

    Autor: elitezocker 14.04.11 - 11:19

    Die Leipziger Games Convention war um ein vielfaches umfangreicher und professioneller als die GC in Köln. In Köln haben sie immernoch mit den Kinderkrankheiten zu tun. Unterversorgung, Stromausfälle, chaotische Timelines usw.

    Dass eine GC-Online nichts werden kann, war klar. Dafür ist der Online Markt noch nicht gefestigt genug.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  2. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 11:31

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leipziger Games Convention war um ein vielfaches umfangreicher und
    > professioneller als die GC in Köln. In Köln haben sie immernoch mit den
    > Kinderkrankheiten zu tun. Unterversorgung, Stromausfälle, chaotische
    > Timelines usw.

    Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städte wie z.B. Köln, Mailand, Madrid, oder auch Los Angeles einfach nichts zu bieten ;)

    Jesus is coming. Look busy.

  3. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: BjA 14.04.11 - 11:38

    @Peter Fischer: Leipzig hat ggü Köln deutlich mehr zu bieten. Aber das ist nur meine Meinung. Ist eine der schönsten Städte und immerhin unter den Top10 der deutschen Städte bzgl. der Einwohnerzahl.

  4. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: asd 14.04.11 - 11:42

    Das man Köln und Leipzig nicht gleichsetzen kann seh ich ja ein (doppelte Einwohner + Vorort DüDo ;-)), aber Köln deswegen gleich mit Mailand, Madrid oder LA gleichzusetzen halte ich auch für stark übertrieben.....

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Leipziger Games Convention war um ein vielfaches umfangreicher und
    > > professioneller als die GC in Köln. In Köln haben sie immernoch mit den
    > > Kinderkrankheiten zu tun. Unterversorgung, Stromausfälle, chaotische
    > > Timelines usw.
    >
    > Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städte wie z.B. Köln,
    > Mailand, Madrid, oder auch Los Angeles einfach nichts zu bieten ;)

  5. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Bouncy 14.04.11 - 11:46

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städte wie z.B. Köln,
    > Mailand, Madrid, oder auch Los Angeles einfach nichts zu bieten ;)
    Lol, und jetzt überlegen wir mal welche der genannten Städte nicht in diese Reihe passt :p

  6. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: admin666 14.04.11 - 12:05

    Köln und L.A. zu vergleichen.... ich lach mich kaputt.
    Das kann nur einer der noch nicht in L.A. war.


    Köln ist im Vergleich zu L.A. ein Dorf.

  7. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 12:15



    http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie#Ironie_im_Internet

    Jesus is coming. Look busy.

  8. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Hotohori 14.04.11 - 14:24

    Sorry, die Ironie ist aber sehr gut versteckt, ich hab sie irgendwie immer noch nicht entdecken können. ;)

  9. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 14:28

    > Aber Leipzig ist nun einmal Leipzig und hat gegenüber Städten wie z.B. Köln, Brunsbüttel, Rheda-Wiedenbrück, oder auch Gütersloh einfach nichts zu bieten <;-))

    So vielleicht besser?

    Jesus is coming. Look busy.

  10. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Kiro23 14.04.11 - 14:58

    Man beachte : http://www.nytimes.com/2010/01/10/travel/10places.html?_r=1

    Köln sehe ich da irgendwie nicht...

  11. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Hotohori 14.04.11 - 15:03

    Gönne ich auch Köln weiterhin. Mir fehlt die GC in Leipzig, seit sie in Köln ist war ich nicht mehr dort. War ein schönes Highlight jedes Jahr.

    Naja, die GC-Online hätte vielleicht schon funktionieren können, wenn Köln nicht sofort damit reagiert hätte ihnen auch da ein Strich durch die Rechnung zu machen. Ich mag die Köln Messe nicht sonderlich, die haben schon genug Messen an die Wand gefahren.

    Im Grunde wäre die GC in Leipzig nie entstanden, hätte die Köln Messe nicht ihre Games Messe gegen die Wand gefahren und darauf hin wollte man auch gar keine Games Messe mehr haben, wie andere Städte auch, darum ist die GC ja in Leipzig überhaupt erst entstanden, die waren mutig genug sich das Sache anzunehmen. Und kaum ist sie erfolgreich kommt Köln dann doch wieder an... Klar ist die Sache etwas komplexer, aber mir gefällt das Resultat trotzdem nicht, ich halte da zu den Leipzigern. ^^

  12. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 15:06

    Kiro23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Köln sehe ich da irgendwie nicht...

    Klar, in den USA kennt man ja auch keine Umlaute ;)

    SCNR

    Jesus is coming. Look busy.

  13. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Kiro23 14.04.11 - 16:40

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kiro23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Köln sehe ich da irgendwie nicht...
    >
    > Klar, in den USA kennt man ja auch keine Umlaute ;)
    >
    > SCNR


    Ja, sind auch viele Umlaute in Cologne...

    SCNR² :P

  14. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Peter Fischer 14.04.11 - 16:45

    Einigen wir uns einfach darauf, das sowohl Leipzig als auch Köln jeweils richtige fiese Dreckslöcher sind und man die GC am besten in Bielefeld aufziehen sollte. Damit wäre es immerhin noch im guten, lichtdurchfluteten Westdeutschland, und allen wäre geholfen.

    Einverstanden? ;-)

    Jesus is coming. Look busy.

  15. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Nimrodth 14.04.11 - 23:36

    Biele feld

    Im sächsischen: Biele junge Gänse,Enten
    Feld auch acker,rain


    ich sehe keinen Strom , keine Welt oder sonstwas ;)

    nagut ich gestehe da kann man auch aus anderen Städten was komisches machen. Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel ;)

  16. Re: Schade, aber das war absehbar.

    Autor: Kiro23 29.04.11 - 14:05

    http://www.guardian.co.uk/travel/2011/mar/19/germany-munich-frankfurt-dresden-leipzig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  4. Wolters Reisen GmbH, Stuhr bei Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rambo: Last Blood für 6,90€ (Blu-ray), Systemsprenger für 6,15€ (DVD), John Wick...
  2. tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. ab 195€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. 38,05€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11