Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieleportal: Bitcoin ist Steam zu…

Bitcoin ist zur Zeit halt kein Zahlungsmittel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitcoin ist zur Zeit halt kein Zahlungsmittel

    Autor: most 07.12.17 - 15:27

    sondern Spekulationsobjekt und Valve betreibt eine Distributionsplattform mit fixen Umsatzbeteiligungen und keine Pferdewetten.

    Wenn das ein paar andere Dienstleister und Händler ähnlich sehen, dann könnte die Bitcoinblase vielleicht doch bald mal platzen.

  2. Re: Bitcoin ist zur Zeit halt kein Zahlungsmittel

    Autor: rldml 07.12.17 - 15:55

    Eine Kurssteigerung von 8000¤ auf 12500¤ in weniger als 48 Stunden...

    wir werden nicht mehr lange warten müssen.

    Wer seine Bitcoins nicht zügig in "harte" Währung bzw. Sachwerten steckt, kann schon sehr bald mit seinen tollen Bitcoins nur noch seine Platte zumüllen.

  3. Re: Bitcoin ist zur Zeit halt kein Zahlungsmittel

    Autor: bbradypus 07.12.17 - 16:22

    Mit dem neuen Bitcoin Future könnte man dann schön auf fallende Kurse setzen. Allerdings ist das ganze nicht vorhersehbar und es kann auch noch ne Weile bergauf gehen bis das ganze dann zusammenbricht.

  4. Re: Bitcoin ist zur Zeit halt kein Zahlungsmittel

    Autor: mrgenie 07.12.17 - 17:53

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sondern Spekulationsobjekt und Valve betreibt eine Distributionsplattform
    > mit fixen Umsatzbeteiligungen und keine Pferdewetten.
    >
    > Wenn das ein paar andere Dienstleister und Händler ähnlich sehen, dann
    > könnte die Bitcoinblase vielleicht doch bald mal platzen.

    Nicht wenn hinter den aktuellen Anstieg ganze Laender (Venezuela, Nord Korea) oder Geheimdienste (NSA, FSB) deren Auslandstaetigen finanzieren oder Firmen (namen nenne ich hie rnicht) so die Schmiergelder zahlen...

    Ich vermute am Anfang stieg ein Bitcoin auf 100-200 EUR/USA und damals waren es kleine Aktuere: Drogendealer, Waffenkaufer, usw.

    Aber dann haben die Grossen es entdeckt.. deswegen der Kursanstieg.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Hays AG, Würzburg
  3. UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG, Kleinostheim bei Frankfurt am Main
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07