1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielestreaming: Onlive ist pleite

Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: karuso 18.08.12 - 12:04

    ..und man diese erwerben und sich seinen eigenen Spieleserver zuhause aufstellen könnte.
    Server ins Kämmerchen oder Keller stellen und dann vom Notebook aus im Garten, Wohnzimmer oder wo auch immer spielen. Bandbreite und Latenz ist im heimischen Netzwerk ein wesentlich geringeres Problem, man ist nicht auf externe Anbieter angewiesen und kann trotzdem an einem leises, leichten Gerät spielen - und vorallem mit dem Gerät seiner Wahl. Man kann ja auch an anderen Geräten weiterspielen, mit den gleichen Spielständen usw.

  2. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: bleicher 18.08.12 - 12:21

    gibts irgendwo im netz - als opensource projekt - zumindest gabs das vor paar jahren.

  3. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: mcolli 18.08.12 - 12:29

    Man drücke "Windowstaste + r" und gebe mstsc ein.

    Gerade nochmal nachgeschaut... das geht nur ab Windows Professional aufwärts.
    Und die Grafikkarte des Remote-PCs wird von den Spielen nicht akzeptiert...dann muss man wohl auf eine Art der Virtualisierung zurückgreifen...evtl VM-Ware Player o.Ä.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.12 12:41 durch mcolli.

  4. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.12 - 12:58

    Über Terminal Server? Soweit ich weiß kann das kein Direct X und nutzt die Grafikkarte nicht wirklich.

    Selbst bei Hochaufgelösten Videos hast du Geruckel ohne Ende...

  5. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.12 - 12:59

    ich denke eher, dass dafür auch in gewisser Weise angepasst Spiele notwendig sind.

  6. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: nille02 18.08.12 - 13:52

    Nvidia hat so etwas bei ihren neueren Karten mit Hardware H.264 Encoder. Ob sie auch I/O der Eingabegeräte oder nur das Bild übertragen kann ich aber nicht sagen.

  7. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.12 - 13:56

    bleicher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibts irgendwo im netz - als opensource projekt - zumindest gabs das vor
    > paar jahren.


    Was für ein unnützer Kommentar -.-

    Die einzig mir bekannte Variante ist:
    http://www.streammygame.com/smg/index.php

    leider funktioniert es nicht mit allen Games und nicht immer so Super...

  8. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: fuzzy 18.08.12 - 19:08

    Tolle Idee! Denn es hat ja jeder das Geld und die Hardware für RemoteFX, richtig? :)
    Denn ohne RemoteFX geht dieser "Tipp" bestenfalls als Trollversuch durch.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  9. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: MrBrown 19.08.12 - 20:06

    Kauf Dir doch einfach entsprechend lange HDMI- und Controller-Kabel anstatt solche softwaretechnischen Verrenkungen zu machen, dann gibt's wenigstens auch keine schäbigen Videokompressionsartefakte.

  10. Re: Ich würde mich ja freuen wenn die Serversoftware angeboten werden würde..

    Autor: cry88 20.08.12 - 09:19

    MrBrown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kauf Dir doch einfach entsprechend lange HDMI- und Controller-Kabel anstatt
    > solche softwaretechnischen Verrenkungen zu machen, dann gibt's wenigstens
    > auch keine schäbigen Videokompressionsartefakte.

    genau, leg dir nen 30-50m kabel raus in den garten xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15