Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spooky Cool Labs: Zynga kauft…

Pfffff....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pfffff....

    Autor: das_mav 20.06.13 - 16:07

    Dann können sie ja mal wieder n paar Lete entlassen :)

  2. Re: Pfffff....

    Autor: IrgendeinNutzer 20.06.13 - 16:41

    Und macht ein weiteres unabhängiges Entwicklerstudio abhängig...

  3. Re: Pfffff....

    Autor: Anonymer Nutzer 20.06.13 - 17:27

    Wenn man nur Arbeit für 200 Leute hat, macht es absolut keinen Sinn, 300 (fuktive Zahlen, hat nichts mit Zynga zu tun) Menschen zu beschäftigen.

    Zudem sind Personalkosten oft höher als man denkt.

    Der Zukauf einer Firma bringt Umsatz und i.d.R. auch Gewinn, unnötig beschäftige verursachen aber nur Kosten.

  4. Re: Pfffff....

    Autor: das_mav 20.06.13 - 19:29

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man nur Arbeit für 200 Leute hat, macht es absolut keinen Sinn, 300
    > (fuktive Zahlen, hat nichts mit Zynga zu tun) Menschen zu beschäftigen.
    >
    > Zudem sind Personalkosten oft höher als man denkt.
    >
    > Der Zukauf einer Firma bringt Umsatz und i.d.R. auch Gewinn, unnötig
    > beschäftige verursachen aber nur Kosten.

    Habe nichts anderes behauptet. Schon logisch das wenn Firma A Firma B kauft diverse Plätze unnötig doppelt belegt sind.

    Finde sowas nur immer schade da so einerseits die Abhängigkeit eintritt und das Stimmrecht der Mitarbeiter weg ist.

    Nicht alles an Fusionen ist schlecht, rein Zahlentechnisch für die Beschäftigten ist es aber immer eher negativ.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. ITEOS, verschiedene Standorte
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Infokom GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29