1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Square Enix: Auch Lara kann die…

Das heist hoffentlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das heist hoffentlich...

    Autor: Salzbretzel 13.05.13 - 17:08

    >Das Management will außerdem verstärkt neue Plattformen wie Smartphones und Tablets ins Visier nehmen

    ...endlich wird es eigens für Smartphones entwickelte RPGs geben. Kein Re-Release - am besten noch in einer draufsicht und Rundenbasiert. Da man sich damit ein wenig Grafikarbeit spart fließt auch wieder Zeit in die Story und hurra - Ich habe auch etwas davon.
    </Wünsch-dir-was>
    Vermutlich sagt der Artikel etwas anderes - aber das habe ich heraus gelesen.

    So, ich zock nun ein wenig Chrono Trigger - und das auf dem Smartphone und sogar in Deutsch. :-)

  2. Re: Das heist hoffentlich...

    Autor: sh4itan 14.05.13 - 07:19

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Kein Re-Release ...

    Ich glaube, wenn man sich das derzeitige Angebot von SE im PlayStore anschaut, sieht man gut, was mobile Plattformen für SE bedeuten. Es geht m.M. nach eher um "Neuauflagen" schon existierender Spiele wie FF auf dem mobilen Markt. Ich habe nichts dagegen, immerhin ist FF 3 als Port des NDS-Games eines der besten RPGs im PlayStore, aber im Vergleich dazu sind alle anderen von SE angebotenen Inhalten recht nah am Kellerniveau... Am Fall von Chaos Rings sieht man, was passiert, wenn man sich ein eigenes RPG für mobile Anwendungsgebiete zusammenschustern will: Es mag schön aussehen, aber ist von jedem als viel zu kurz empfunden. Da bringt auch der zweite Teil keine Besserung, vor allem wenn man sich den Preis anschaut, der Jenseits von Gut und Böse liegt...

    MICH würde es nciht wundern, bald einen DMC-Ableger für Android zu entdecken, der mehr schlecht als recht portiert wurde...

  3. Re: Das heist hoffentlich...

    Autor: Salzbretzel 14.05.13 - 07:31

    Ich bin mal Optimist:
    SE sieht was für RPGs gefragt sind. Auch sehen Sie - so hoffe ich - das man auch im Play Store damit Absatz erzielen kann.

    Der Mobile Sektor ist noch immer relativ neu für nicht Causal Games. Da braucht es vermutlich noch ein wenig Zeit um zu merken das die klassischen Werte (gute Story, gutes Gameplay) noch immer Fans hat.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  4. Re: Das heist hoffentlich...

    Autor: sh4itan 14.05.13 - 10:33

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mal Optimist:
    > SE sieht was für RPGs gefragt sind. Auch sehen Sie - so hoffe ich - das man
    > auch im Play Store damit Absatz erzielen kann.

    Die mögen es sehen, aber im Augenblick gibt es noch viel zu wenig Käufer für diesen Zweig, als das sich SE wirklich überlegen würde, groß in dieses Geschäft einzusteigen. Auch sollten Games mit 1GB Speicherbedarf und aufwärts noch nicht allzu zahlreich gesäht sein, denn immerhin ist es heutzutage noch etwas mau mit dem internen Speicherplatz in Smartphones. Außerdem gibt es noch zu viel "Altlast" unter den Geräten, die mit solchen Spielen gar nicht klar kommen würde.

    Als größtes UND gleichzeitig bestes RPG im mobilen Sektor sehe ich keines der SE-Games an, sondern das Remake des guten alten "The Bard's Tale". Und davon ist SE auf dem mobilen Markt noch sehr weit entfernt (wenn man bedenkt, das FF3 nur ein NDS Port und keine Neuentwicklung ist).

    Für mich liegt das mobile Gaming noch in den Kinderschuhen, aber irgendwie brauche ich auch nicht unbedingt grafisch bombastische Spiele auf meinem Smartphone. Mir reichen gute RPG's, die mit Story und System punkten können, statt mit Aussehen. Aber das ist wohl Mangelware... Deshalb arbeite ich auch grad an meinem eigenen ;) Warum warten, wenn man es selbst machen kann :P

    i7-6800k | MSI X99A Gaming 7 | Corsair Obsidian 900D | 64GB Ripjaws V @3200| KFA2 GTX 1080 | Corsair RM850x | M.2 SSD | EK Waterblocks Custom Wasserkühlung | Roccat Nyth | Asus ROG Swift PG278Q | Kingston HyperX Cloud

  5. Chaos Rings

    Autor: derKlaus 14.05.13 - 12:07

    sh4itan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am
    > Fall von Chaos Rings sieht man, was passiert, wenn man sich ein eigenes RPG
    > für mobile Anwendungsgebiete zusammenschustern will: Es mag schön aussehen,
    > aber ist von jedem als viel zu kurz empfunden. Da bringt auch der zweite
    > Teil keine Besserung, vor allem wenn man sich den Preis anschaut, der
    > Jenseits von Gut und Böse liegt...
    Auch wenn das jetzt schon richtug OT geht: Ich hab die Chaos Rings Spiele immer wieder im Blick, aufgrund der nicht vorhandenen Testmöglichkeit beim iPad aber noch nicht gekauft. Du schreibst jetzt dass es zu kurz ist und der Preis zu hoch ist. worauf begründest Du die Aussage? In der Regel kostet ein neues Final Fantasy zum Launch etwa 60 Euro bei einer Spielzeit von etwa 60 Stunden (je nachdem welchen Sidequests man noch nachgeht). Chaos Rings kostete beim Erscheinen glaube ich 15 Euro oder so und ist jetzt bei 11 Euro. wie lange ist man den bei Chaos Rings beschäftigt? ind en iTune Rezensionen liest man von etwa 20 Stunden. Rein rechnerisch wäre das Preis-Leisutngsverhältnis ja okay, wenn das Spiel dann noch Spaß macht. Oder ist die Erwarungshaltung da zu hoch? Bitte nicht falsch verstehen, aber kann es sein, dass ein 100 Stunden Spiel für 99 Cent erwartet wird?

    Das ist eine ernst gemeinte Frage, und möglicherweise auch mit ein Grund, warum die Umsätze bei den 'großen Spielen' nicht mehr stimmen. Warum sollte man 60 Euro ausgeben, wenn es ein anderes Spiel für einen Bruchteil gibt?

  6. Re: Chaos Rings

    Autor: sh4itan 14.05.13 - 12:53

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn das jetzt schon richtug OT geht: Ich hab die Chaos Rings Spiele
    > immer wieder im Blick, aufgrund der nicht vorhandenen Testmöglichkeit beim
    > iPad aber noch nicht gekauft. Du schreibst jetzt dass es zu kurz ist und
    > der Preis zu hoch ist. worauf begründest Du die Aussage? In der Regel
    > kostet ein neues Final Fantasy zum Launch etwa 60 Euro bei einer Spielzeit
    > von etwa 60 Stunden (je nachdem welchen Sidequests man noch nachgeht).
    > Chaos Rings kostete beim Erscheinen glaube ich 15 Euro oder so und ist
    > jetzt bei 11 Euro. wie lange ist man den bei Chaos Rings beschäftigt? ind
    > en iTune Rezensionen liest man von etwa 20 Stunden. Rein rechnerisch wäre
    > das Preis-Leisutngsverhältnis ja okay, wenn das Spiel dann noch Spaß macht.
    > Oder ist die Erwarungshaltung da zu hoch? Bitte nicht falsch verstehen,
    > aber kann es sein, dass ein 100 Stunden Spiel für 99 Cent erwartet wird?
    >
    > Das ist eine ernst gemeinte Frage, und möglicherweise auch mit ein Grund,
    > warum die Umsätze bei den 'großen Spielen' nicht mehr stimmen. Warum sollte
    > man 60 Euro ausgeben, wenn es ein anderes Spiel für einen Bruchteil gibt?

    Ich erwarte natürlich kein 100h Spiel für 99ct, mir ist klar das sich DAS nicht rechnen würde. Der normale Spieler (ich nenn ihn jetzt einfach mal so) wird sich für 60¤ gern 100h an den Rechner setzen (damals zu Zeiten von FF10 war das sogar noch möglich) , aber selbst für den Rechner gibt es nicht mehr viele Spiele, die auch so lang binden. Wenn es jetzt um mobiles Gaming geht, muss man die Preisvorstellungen anpassen und als Publisher auch stark an der Schraube drehen. Ich sehe aber eben auch nicht ein, für z.B. 20h (was ich bei Chaos Rings sogar hoch geschätzt finde) mobiles Gaming 10-15¤ hinzublättern. Es mag sicher die Spieltiefe stimmen und auch das System dahinter, aber grafisch ist man hier noch weit entfernt von hochpreisigen Titeln. Und ja, für mich sind 10¤+ auf Smartphones schon sehr hochpreisig. Ich sehe es z.B. auch nicht ein, auch wenn es sich um Final Fantasy handelt, für einen simplen Port über 5¤ zu bezahlen. Natürlich ist auch Portierung Arbeit, aber kommt bei Weitem nicht an ein komplett neues Konzept heran. Daher ziehe ich als gutes Beispiel "The Bard's Tale" heran. Es kostete mich damals knapp 5¤ aber hat mich weit über 20h beschäftigt. Und ich bin auch noch lange nicht durch das Spiel durch.

    Klingt sicher komisch, aber naja... Vielleicht habe ich auch verquere Vorstellungen. Aber gerade beim mobilen Gaming sehe ich noch keine hohen Preise als gerechtfertigt. Vor allem dann nicht, wenn simpel und einfach ein fertiges Spiel genommen wird um es zu portieren, wie FF1+2 und FF3 vom NDS.

    i7-6800k | MSI X99A Gaming 7 | Corsair Obsidian 900D | 64GB Ripjaws V @3200| KFA2 GTX 1080 | Corsair RM850x | M.2 SSD | EK Waterblocks Custom Wasserkühlung | Roccat Nyth | Asus ROG Swift PG278Q | Kingston HyperX Cloud

  7. Re: Das heist hoffentlich...

    Autor: Salzbretzel 14.05.13 - 18:54

    sh4itan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als größtes UND gleichzeitig bestes RPG im mobilen Sektor sehe ich keines
    > der SE-Games an, sondern das Remake des guten alten "The Bard's Tale".
    ...
    Chrono Trigger!

    1. endlich in Deutsch
    2. gut steuerbar
    3. unterhält mich nun schon eine ganze weile
    4. leider nur remake, nicht neu .-.

    -----
    zu den altlasten: So ungern ich es sage: am meisten wird für iPhone produziert und da ist der Markt einheitlicher. Dort ist der Speicherplatz auch nicht/weniger das Problem.

    Jedoch - die Akzeptanz für teure Spiele auf den Geräten ist wahrscheinlich wirklich eine kleine Problematik. Aber vielleicht zeigt SE jetzt Qualität um in ein paar Jahren Platzhirsch zu sein - träumen darf man ja.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  8. Re: Das heist hoffentlich...

    Autor: sh4itan 15.05.13 - 07:19

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chrono Trigger!
    >
    > 1. endlich in Deutsch
    > 2. gut steuerbar
    > 3. unterhält mich nun schon eine ganze weile
    > 4. leider nur remake, nicht neu .-.
    >
    > -----
    > zu den altlasten: So ungern ich es sage: am meisten wird für iPhone
    > produziert und da ist der Markt einheitlicher. Dort ist der Speicherplatz
    > auch nicht/weniger das Problem.
    >
    > Jedoch - die Akzeptanz für teure Spiele auf den Geräten ist wahrscheinlich
    > wirklich eine kleine Problematik. Aber vielleicht zeigt SE jetzt Qualität
    > um in ein paar Jahren Platzhirsch zu sein - träumen darf man ja.

    Ich muss sagen, bisher habe ich Chrono Trigger nicht getestet, mich haben die 8¤ im Vergleich zur Grafik etc dann doch stark abgeschreckt. Aber vielleicht meinen wir mit Remake etwas verschiedenes. Ich nehme an, Chrono Trigger ist fast schon eine Portierung aus den SNES-Tagen mit angepasster Grafik? Bei "The Bard's Tale" handelt es sich um ein komplett neu entwickeltes Spiel samt Story, was ich für 5¤ bei einem Spiel, das ganze 3,5GB mit High Res vollstopft, wirklich akzeptabel finde. Und es ist ebenfalls in deutsch ;) Man kann es sogar per SixAxis steuern, wenn man das will. Mit meinem RAZR und HDMI habe ich am Fernseher echtes PlayStation-Fealing! :D

    Aber natürlich ist der Markt für den Apfel besser, weil es dort mit Iphone, -Pod und -Pad in ihren jeweiligen Versionen keine großen Anpassungen braucht, da es sich um einen Bruchteil an Geräten handelt im Vergleich zu Android. Aus der Entwicklerkonsole für Android kann ich entnehmen, das es Stand 13.05.2013 ganze 2.917 verschiedene Geräte gibt... Da fällt das Anpasen schon sehr schwer und man kann es auch nicht jedem Recht machen.

    Ich kann nur hoffen das es in naher Zukunft endlich mehr von den guten Spielen für mobile Plattformen gibt... Und damit meine ich nicht NUR für Apple ;)

  9. Re: Das heist hoffentlich...

    Autor: Salzbretzel 15.05.13 - 07:53

    sh4itan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nehme an, Chrono Trigger ist fast schon eine Portierung aus den SNES-Tagen mit angepasster Grafik?
    So in etwa - ja.
    Nur mit ein minimalen mehr wert als Extra. Nur hat mein innerer Kampfzwerg rebelliert als ich bestes + RPG gelesen habe und du Chrono Trigger mit SE ausgeschlossen hast.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  10. Re: Das heist hoffentlich...

    Autor: sh4itan 15.05.13 - 11:59

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sh4itan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nehme an, Chrono Trigger ist fast schon eine Portierung aus den
    > SNES-Tagen mit angepasster Grafik?
    > So in etwa - ja.
    > Nur mit ein minimalen mehr wert als Extra. Nur hat mein innerer Kampfzwerg
    > rebelliert als ich bestes + RPG gelesen habe und du Chrono Trigger mit SE
    > ausgeschlossen hast.


    Hier wird ja auch nur subjektiv bewertet und nicht auf Basis von Statistiken geschwafelt ;)
    Ich habe schon mehrere RPGs ausprobiert und mir persönlich gefällt "The Bard's Tale" einfach am Besten. Da stimmt für mich einfach alles und der Homur ist einfach nur bombig .

    i7-6800k | MSI X99A Gaming 7 | Corsair Obsidian 900D | 64GB Ripjaws V @3200| KFA2 GTX 1080 | Corsair RM850x | M.2 SSD | EK Waterblocks Custom Wasserkühlung | Roccat Nyth | Asus ROG Swift PG278Q | Kingston HyperX Cloud

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring
  3. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  4. kubus IT GbR, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,97€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Racing Promo & Angebote der Woche (u. a. Nascar Heat 5 für 11€, Valentino Rossi: The Game...
  3. 44,99€ im PS Store (Bestpreis)
  4. (u. a. Samsung EVO Select 256 GB microSDXC für 28,99€, Samsung EVO Plus 256GB SDXC für 38,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne