1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Square Enix: Auch Lara kann die…

Restart der Marken voll geglückt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Restart der Marken voll geglückt

    Autor: Chrios 13.05.13 - 17:07

    Und dabei haben doch alle Medien mitgezogen und die wirklich guten, neuen Spiele gelobt. Bah - komisch! Aber das es ja nicht an den Spielen liegen kann, muss es wohl am Gamer/Kopierer/nur noch Casual-Gamer liegen ... die ollen Kunden machen aber auch nie, was sie sollen.

  2. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: DerSchwarzseher 13.05.13 - 17:12

    die Spiele waren alle 3 schlecht

  3. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: Salzbretzel 13.05.13 - 17:15

    Die Spiele waren nicht schlecht. Nur waren die Spiele nicht mehr das was der Name versprochen hat. Wenn Ferrari plötzlich einen sparsamen Kleinwagen verkauft, muss das nicht heißen das jeder Ferrari Fan diesen auch kaufen würde. Und auch wenn er Sparsam und das mega tollste ist. Es spricht nicht unbedingt die alte Fangemeinde an.

    Angemerkt sei das ich nur Dante ausprobiert habe. Laura wollte ich erst keine Chance geben. In meinem Verständnis war sie immer ein wenig Duke. In allen neuen Trailern die ich gesehen habe war dieses Kick Ass nicht mehr spürbar. Sie war weniger Powerfrau und mehr .. ihh ... Menschlich.
    Das ist ein Trend aber nicht das was ich so gerne gespielt habe.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  4. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: Trockenobst 13.05.13 - 17:15

    DerSchwarzseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Spiele waren alle 3 schlecht

    Wenn die Spiele gut sind, weil sie den Hardcore-Zocker ansprechen, hast Du zwar einen Metascore von 90 aber nur 1,5 Millionen verkaufte Einheiten.

    Wenn die Spiele die Masse ansprechen, sind sie etwas doof und idiotisch, dann hast Du 3,5 Millionen Einheiten.

    In beiden Fällen kommt nicht genug rum, aber in ersten Fall erst recht nicht.
    Der Hardcore-Game Markt ist in dieser Form mit dieser Finanzierung und der Flugzeughalle voller Manpower nicht mehr zu stemmen. Man braucht bessere
    Technik und schnellere Tools. So dass nicht 300 Leute für so ein Game gebraucht
    werden, sondern 100. Dann sind 2 Millionen Einheiten mit 90er Metascore auch
    ein richtig satter Gewinn und halten das Boot über Wasser.

  5. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: Neko-chan 13.05.13 - 17:16

    Also Tomb Raider fand ich im großen und ganzen genial.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  6. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: DerSchwarzseher 13.05.13 - 17:21

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerSchwarzseher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die Spiele waren alle 3 schlecht
    >
    > Wenn die Spiele gut sind, weil sie den Hardcore-Zocker ansprechen, hast Du
    > zwar einen Metascore von 90 aber nur 1,5 Millionen verkaufte Einheiten.
    >
    > Wenn die Spiele die Masse ansprechen, sind sie etwas doof und idiotisch,
    > dann hast Du 3,5 Millionen Einheiten.
    >
    > In beiden Fällen kommt nicht genug rum, aber in ersten Fall erst recht
    > nicht.
    > Der Hardcore-Game Markt ist in dieser Form mit dieser Finanzierung und der
    > Flugzeughalle voller Manpower nicht mehr zu stemmen. Man braucht bessere
    > Technik und schnellere Tools. So dass nicht 300 Leute für so ein Game
    > gebraucht
    > werden, sondern 100. Dann sind 2 Millionen Einheiten mit 90er Metascore
    > auch
    > ein richtig satter Gewinn und halten das Boot über Wasser.


    Wertungsgamer. Nur weil alle leute in avenger laufen muss ich den nicht gut finden... fand ich auch nicht genausowenig wie die 3 genannten Spiele

    Von mir aus können die sich sogar weniger mühe in Präsentation und Grafik geben. Solange das Spiel gut ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.13 17:22 durch DerSchwarzseher.

  7. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: DerSchwarzseher 13.05.13 - 17:22

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Tomb Raider fand ich im großen und ganzen genial.


    Kopie von einem schon nicht sehr gehaltvollen Uncharted

  8. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: fehlermelder 13.05.13 - 18:51

    DerSchwarzseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neko-chan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also Tomb Raider fand ich im großen und ganzen genial.
    >
    > Kopie von einem schon nicht sehr gehaltvollen Uncharted

    Imo and AFAIK
    frühere Abenteuerfilme -> Indiana Jones -> Tomb Raider -> Uncharted -> Tomb Raider

    Den größten Unterschied finde ich ist, dass das neue TR der Hauptdarstellerin mehr Persönlichkeit gegeben hat. Dadurch ist es mehr Uncharted geworden, aber davor hat Uncharted viel Inspiration von TR erhalten.
    Beide Titel finde ich immernoch großartig, wenn ich TR auch in einem Rutsch durchgezockt habe, während ich mir bei U mehr Zeit nehme.

  9. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: gogotox 13.05.13 - 19:07

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Spiele waren nicht schlecht. Nur waren die Spiele nicht mehr das was
    > der Name versprochen hat. Wenn Ferrari plötzlich einen sparsamen Kleinwagen
    > verkauft, muss das nicht heißen das jeder Ferrari Fan diesen auch kaufen
    > würde. Und auch wenn er Sparsam und das mega tollste ist. Es spricht nicht
    > unbedingt die alte Fangemeinde an.
    >
    > Angemerkt sei das ich nur Dante ausprobiert habe. Laura wollte ich erst
    > keine Chance geben. In meinem Verständnis war sie immer ein wenig Duke. In
    > allen neuen Trailern die ich gesehen habe war dieses Kick Ass nicht mehr
    > spürbar. Sie war weniger Powerfrau und mehr .. ihh ... Menschlich.
    > Das ist ein Trend aber nicht das was ich so gerne gespielt habe.

    Im Spiel wird zwar versucht ihr das Image eines unerfahrenen Mädchens zu geben, das Gameplay sagt aber genau das Gegenteil. Trotzdem für mich eins der besten Spiele dieses Jahres bisher.

  10. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: Salzbretzel 13.05.13 - 19:53

    gogotox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem für mich eins der besten Spiele dieses Jahres bisher.
    Daran zweifel ich nicht. Nur spiele ich mittlerweile nicht mehr jedes Spiel. Mir fehlt einfach die Zeit. Gerade bei Action Spiele spare ich mir da mal gerne an Freizeit. Lara wäre ein guter Grund gewesen mal wieder herum zu hüpfen und zu ballern. Aber wenn nur der Name gleich ist - meh.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  11. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: cry88 13.05.13 - 21:35

    DerSchwarzseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Spiele waren alle 3 schlecht

    Also DMC, Tomb Raider und Hitman hab ich alle gespielt und fand sie alle drei toll. Allerdings hab ich keines direkt beim Release gekauft, sondern beim Sale auf Steam. Die Teile waren mir alle viel zu kurz für Vollpreis (Glaub ich hab nur bei Tomb Raider mehr als 8h gespielt und da warens auch nicht wirklich viel mehr)

  12. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: booyakasha 13.05.13 - 23:31

    mmmmmh.... Tomb Raider. Ich hätte es ja nicht geglaubt, wenn mir nicht ein guter Freund gezeigt hätte, wie geil es denn geworden ist.

    Ein sehr, sehr gutes Spielt mit einem übersichtlichen Leveling-System, einer eher offenen Spielewelt und einer Story, die sich am Charakter orientiert.

    Leider war ich zu schnell durch damit und beim zweiten mal Spielen, fand ich auch die Videosequenzen nicht mehr ganz so toll.

    Ach und die lieben Quicktime-Events sollten verboten werden oder zumindest nur dann eingesetzt werden, wenn sie intuitiv funktionieren. Ständig "Viereck" zu drücken und ab und an mal "Kreis" wird irgendwann langweilig, aber zum Glück gab es nach der ersten halben Stunde nur noch wenige davon.

    Ich fands spanend, abwechslungsreich, unterhaltsam und schön blutig - so wie ich es mag.

    Schade, dass sich Square Enix mit meiner Meinung keine schwarze Tinte kaufen können. Ich würde sie im Spielemarkt echt vermissen.

  13. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: DerSchwarzseher 14.05.13 - 10:00

    fehlermelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerSchwarzseher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Neko-chan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also Tomb Raider fand ich im großen und ganzen genial.
    > >
    > >
    > > Kopie von einem schon nicht sehr gehaltvollen Uncharted
    >
    > Imo and AFAIK
    > frühere Abenteuerfilme -> Indiana Jones -> Tomb Raider -> Uncharted -> Tomb
    > Raider
    >
    > Den größten Unterschied finde ich ist, dass das neue TR der
    > Hauptdarstellerin mehr Persönlichkeit gegeben hat. Dadurch ist es mehr
    > Uncharted geworden, aber davor hat Uncharted viel Inspiration von TR
    > erhalten.
    > Beide Titel finde ich immernoch großartig, wenn ich TR auch in einem Rutsch
    > durchgezockt habe, während ich mir bei U mehr Zeit nehme.


    Die hat Soviel Persönlichkeit wie 5 meter feldweg. Heult rum und kotzt voll ab nen Reh umzubringen danach puste ich im durchlauf dutzende schwer bewaffnete Räuber weg.


    Das Spiel ähnelt sich nicht aufgrund der Abenteuer inhalte oder sonstiges sondern die ganze Präsentation wurde von Uncharted abgekupfert.

  14. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: M.Kessel 14.05.13 - 14:34

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hardcore-Game Markt ist in dieser Form mit dieser Finanzierung und der
    > Flugzeughalle voller Manpower nicht mehr zu stemmen. Man braucht bessere
    > Technik und schnellere Tools. So dass nicht 300 Leute für so ein Game
    > gebraucht
    > werden, sondern 100. Dann sind 2 Millionen Einheiten mit 90er Metascore
    > auch
    > ein richtig satter Gewinn und halten das Boot über Wasser.

    Dann müssen sie halt mal wieder zurückschrauben, denn auf Dauer wird sich das nicht rechnen. Je mehr Leute erkennen was für ein Müll da nur noch produziert wird, umso weniger Geld gibt es im gesamten. Irgendwann läuft das so, das nur noch Kunden da sind, die 10 Euro oder weniger für Spiele ausgeben wollen.

  15. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: M.Kessel 14.05.13 - 14:43

    Es ist genau diese Diskrepanz, die unheimlich stört. In den Zwischensequenzen flennt sie vor sich hin, und im Spiel metzelt sie Piraten, als wäre das nichts.

    Würde man die Sequenzen weglassen, wäre es glaubhafter. ;)

  16. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: MrBrown 15.05.13 - 17:11

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Spiele waren nicht schlecht. Nur waren die Spiele nicht mehr das was
    > der Name versprochen hat. Wenn Ferrari plötzlich einen sparsamen Kleinwagen
    > verkauft, muss das nicht heißen das jeder Ferrari Fan diesen auch kaufen
    > würde. Und auch wenn er Sparsam und das mega tollste ist. Es spricht nicht
    > unbedingt die alte Fangemeinde an.

    Ja... aber wenn man mal die Verkaufszahlen aus den Zeiten von Tomb Raider 1 nimmt, die Menge dieser Leute als "alte Fangemeinde" deklariert, und die Anzahl dieser Leute dann mal mit typischen Verkaufszahlen heutiger Spieleblockbuster vergleicht - dann wird einem auffallen, daß es nicht an dem Unmut dieser winzigen alten Untergruppe der heutigen Spielekäufer liegen kann, wenn die Verkaufszahlen niedrig sind.

  17. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: Salzbretzel 15.05.13 - 19:53

    Tomb Raider hatte bescheidene 7 Millionen verkaufte Exemplare. Die 2013er Version hatte knapp 3,5 Millionen.
    Und das wäre nur der erste Teil.


    Aber darum geht es - mir - im Grunde nicht. Das neue Spiel ist einfach nicht das was ich einmal gekauft habe. Es ist wie mit dem neuen Star Trek, New Coke und den ganzen anderen Neustarts. Es ist nicht mehr der Zeitgeist enthalten der mich prägte als ich aufwuchs.
    Dadurch wird das Spiel nicht schlecht - ich bin nur nicht mehr in der Zielgruppe.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

  18. Re: Restart der Marken voll geglückt

    Autor: Natchil 19.09.13 - 01:01

    > die Spiele waren alle 3 schlecht
    Nö. Tomb Raider und Hitman fand ich genial, sag was du willst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.199€)
  3. (u. a. Ghost Recon Breakpoint - Free Weekend, Gearbox-Promo (u. a. We Happy Few für 5,50€), 1954...
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate für 149€, WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de