Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Battlefront 2: Macht und…

Einfach mal verzichten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach mal verzichten...

    Autor: Clown 21.11.17 - 12:51

    Der Markt bietet sooooo viele Spiele. Da ist bereits jetzt schon für buchstäblich jeden was dabei.
    Das Spiel hier einfach auslassen. Dann erledigt sich der Rest von alleine.

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html
    http://www.commitstrip.com/en/2016/06/02/thank-god-for-commenters/

  2. Re: Einfach mal verzichten...

    Autor: Thunderbird1400 21.11.17 - 13:01

    Leider gibt's viel zu viele Leute, die es einfach nicht blicken oder denen es schlichtweg alles am Arsch vorbei geht.
    Ja, es gibt sogar genug Leute, die es gut finden, dass sie sich mit Geld einen deutlichen Vorteil gegenüber denen verschaffen können, die nicht hunderte Euro in das Spiel investieren können.
    So nach dem Motto: Dann sind die ganzen doofen Kiddies außen vor und man ist unter sich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.17 13:03 durch Thunderbird1400.

  3. Re: Einfach mal verzichten...

    Autor: Shurik95 21.11.17 - 13:36

    Ich spiele in letzter Zeit häufig alte Titel wie NFS Underground, Gran Turismo 2 oder Metal Gear Solid.

    Es ist einfach so gut, wenn man ein Spiel spielt wo einem nicht die ganze Zeit suggeriert wird es wäre doch besser, wenn man nochmal in die Tasche greift und sich seinen Fortschritt kauft. Konnte man das Spiel nicht bezwingen, hat man es so oft erneut versucht bis man es geschafft hat. Genau das hat großen Spielspaß gebracht, wenn man endlich eine Herausforderung meistert.

    Leute die damit nicht klar kommen, können sich ja weiter bei Candy Crush ihre 3 Versuche mit Echtgeld erwerben, aber das als gängige Praxis bei Spielen einzuführen, die ohnehin schon 60¤ oder mehr kosten, ist einfach Assi und jeder der das unterstützt braucht sich nicht wundern wenn er bald bei Rennspielen Sprit mit Echtgeld nachtanken muss.

  4. Re: Einfach mal verzichten...

    Autor: blaub4r 21.11.17 - 13:55

    GT 1 und 2 waren super spiele. Leider gibt es sowas nicht mehr in dieser Qualität.

    Kriegt man sowas auf dem PC mittlerweile zu laufen ?

  5. Re: Einfach mal verzichten...

    Autor: Bruce Wayne 21.11.17 - 20:20

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Markt bietet sooooo viele Spiele. Da ist bereits jetzt schon für
    > buchstäblich jeden was dabei.
    > Das Spiel hier einfach auslassen. Dann erledigt sich der Rest von alleine.

    das problem ist, dass sich abertausende kids den mist zu weihnachten o.Ä. wünschen und die eltern blind kaufen. so oder so ähnlich.

  6. Re: Einfach mal verzichten...

    Autor: Shurik95 21.11.17 - 21:11

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GT 1 und 2 waren super spiele. Leider gibt es sowas nicht mehr in dieser
    > Qualität.
    >
    > Kriegt man sowas auf dem PC mittlerweile zu laufen ?

    Kriegst du mittlerweile auf einer PSP, PSVITA, deinem PC, einem Raspberry Pi oder auch auf deinem Smartphone zum laufen.

    Musst nur nach einem Emulator für dein gewünschtes System suchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  3. Fette Compacting GmbH, Mechelen (Belgien)
  4. Stadt Lippstadt, Lippstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
    Russische Agenten angeklagt
    Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

    Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  2. Projekt am Südkreuz: Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen
    Projekt am Südkreuz
    Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen

    Der Test am Berliner Südkreuz zur automatischen Gesichtserkennung läuft in Kürze aus. Die Kameras werden danach aber nicht abgeschaltet, sondern für einen anderen Versuch genutzt.

  3. Leihfahrräder: Ofo verlässt Deutschland
    Leihfahrräder
    Ofo verlässt Deutschland

    Der Leihfahrradanbieter Ofo ist in Deutschland offenbar gescheitert. Kaum drei Monate nach dem Deutschlandstart zieht sich das Unternehmen schon wieder vom Markt zurück. Auch andere Anbieter haben Probleme.


  1. 14:15

  2. 11:04

  3. 16:16

  4. 12:24

  5. 11:09

  6. 09:41

  7. 09:01

  8. 15:35