1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starinvestor Peter Thiel: "Google…

Google hatte eigentlich nie neue Ideen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google hatte eigentlich nie neue Ideen

    Autor: monettenom 17.07.12 - 19:14

    Google hat Dinge, die es schon gab einfach nur perfekt umgesetzt.
    Mit neuen Ideen ist kaum jemand reich geworden.

  2. Re: Google hatte eigentlich nie neue Ideen

    Autor: Der Supporter 17.07.12 - 19:19

    Das wusste schon Henry Ford, der sagte: "Nicht mit Erfindungen wird man reich, sondern mit Verbesserungen".

  3. Re: Google hatte eigentlich nie neue Ideen

    Autor: stuempel 18.07.12 - 00:08

    Na bei Google Earth, Android und Books wurden vorhandene Ansätze dabei aber mal komplett auf den Kopf gehauen und das Rad praktisch schon neu erfunden.

    Android war dabei nie meine Welt, aber auch bei Interesse an Konkurrenzprodukten kann ich mir den Arbeitsalltag ohne Google Scholar/Books bzw. die Freizeitgestaltung ohne Google Earth kaum mehr vorstellen. Da wurden vorhandene Ideen nicht einfach kopiert, wie es MS bspw. bei StreetView getan hat, sondern Ideen zu Produkten entwickelt.

  4. Re: Google hatte eigentlich nie neue Ideen

    Autor: BenediktRau 18.07.12 - 07:38

    Finde Google hat aber sehr viele Produkte entwickelt die vllt. nicht die ersten, aber die besten und gut zu bedienen sind. Meinen Google Chrome gebe ich schon lange nicht mehr her, mein Galaxy Nexus auch nicht. Man googelt täglich, schaut sich was auf Maps an und GMail gilt als beste Webmail-Client.

    Man muss das Rad nicht neu erfinden, Google und Apple machen es wirtschaftlich gesehen sehr intelligent.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.12 07:39 durch BenediktRau.

  5. Re: Google hatte eigentlich nie neue Ideen

    Autor: Casandro 18.07.12 - 09:03

    Ja, aber wenn es alle so machen kommt nichts voran.
    Naja, wenn das Patentsystem mal gestutzt wird, und 3D-Drucker besser und billiger werden wird es wieder praktikabel großes in Garagen zu machen. So wie die Heimcomputerrevolution der 1970ger Jahre, die in den 1980gern einen gigantischen Markt öffnete.

  6. Re: Google hatte eigentlich nie neue Ideen

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.12 - 11:44

    +1

  7. Re: Google hatte eigentlich nie neue Ideen

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.12 - 11:50

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber wenn es alle so machen kommt nichts voran.

    In der Zeit der Industrialisierung hättest du mit dieser Aussage wohl recht gehabt. Heute sind aber eben leider 99,9% aller (Technik)Patente eh nur eine Kombination bereits vorhandener Technologien, bei Software ohnehin 100%. Und da kommt es lange nicht mehr darauf an, etwas "Neues" zu erfinden, sondern eine möglichst perfekte "Komposition" zu bauen und darin ist Google nun mal unfraglich eines der besten Unternehmen. Außerdem finde ich, gibt es genau dadurch kaum ein Unternehmen, was so kundenfreundlich arbeitet - ein Großteil des Vertriebsmodells setzt darauf, durch Kundenzufriedenheit Werbeeinnahmen zu generieren, statt wie 95% aller anderen Unternehmen durch Werbung eigene Produkte zu platzieren und damit Kunden Dinge zu verkaufen, die sie meist gar nicht brauchen.

    > Naja, wenn das Patentsystem mal gestutzt wird, und 3D-Drucker besser und
    > billiger werden wird es wieder praktikabel großes in Garagen zu machen. So
    > wie die Heimcomputerrevolution der 1970ger Jahre, die in den 1980gern einen
    > gigantischen Markt öffnete.

    Viel Erfolg damit - ist durchaus legitim!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH, Herdecke
  2. Qualitus GmbH, Köln
  3. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf
  4. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Chromebook 314 14,1 Zoll Full-HD für 189€, Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 10,1 Zoll...
  2. (aktuell u. a. Samsung Crystal 65TU6979 65-Zoll-LED für 599€, HP 17-by3658ng Notebook 17,3 Zoll...
  3. (u. a. XMAS-Deals Week 1 (u. a. Fallout 4: Game of the Year Edition für 17,99€, Star Wars...
  4. (u. a. KD-55XH8096 55-Zoll-LED (2020) für 555€, KD-65XH8096 65-Zoll-LED (2020) für 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig