1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starinvestor Peter Thiel: "Google…

Recht hat er

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recht hat er

    Autor: jack-jack-jack 17.07.12 - 17:09

    bei yahoo sieht man z.B. auch nix Neues

    wenn der Oberboss nicht Chefinnovator ist
    gehen neue Ideen von Angestellten eher unter


    die Idee von einem Angestellten wird in einem Konzern gut gefunden ?

    im Leben nicht

  2. Re: Recht hat er

    Autor: dontcare 17.07.12 - 17:12

    hmm android
    google brille
    und die ganzen google services sind also alle ideenlos entwickelt worden ?

    haben doch extra arbeitszeit + ein labor für mitarbeiter eingeplant damit sie ihre eigene ideen entwickeln können.

    ich kann nicht wirklich diese harte kritik verstehen die am ende nur aussagt dass außer der suchmachschine google nichts machen würde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.12 17:13 durch dontcare.

  3. Innovation in der Extrazeit ?

    Autor: jack-jack-jack 17.07.12 - 17:30

    das ist ja schon mal ein Joke schlecht hin

    in meiner Freizeit darf ich kleine Gadgets erfinden

    ok, google macht schon mehr als andere, hat ja auch deutlich mehr Geld als andere

    aber docs, wave wurden zugekauft

    und ein Mörder Smashhit war nicht dabei

    und g+ ist jetzt wirklich nicht selbst ausgedacht

  4. Re: Recht hat er

    Autor: rz70 17.07.12 - 17:33

    dontcare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hmm android

    was ist daran innovativ? Aber das möchte ich hier wirklich nicht diskutieren

    > google brille

    ernsthaft?

    > und die ganzen google services sind also alle ideenlos entwickelt worden ?

    Du meinst die Totgeburten die alle 2-4 Jahre wieder eingestellt werden?

    Man muss schon sagen das Google nach MS am meisten Geld fürs hinterher laufen verbrennt. Die Firma hat sich in meinen Augen von einem innovativen Unternehmen zu einen fast bewegungslosen Riesen entwickelt. Aber vielleicht überrascht uns ja Google mit was neuem, was der Menschheit auch was bringt. Glauben tu ich da aber schon lange nicht mehr dran. Und wehe denen das wirklich mal der Suchmarkt revolutioniert wird. Dann ist man ganz schnell wie weg vom Fenster (Grüße an Nokia).

  5. Re: Recht hat er

    Autor: San_Tropez 17.07.12 - 17:49

    rz70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > hmm android
    >
    > was ist daran innovativ? Aber das möchte ich hier wirklich nicht
    > diskutieren

    Wenn du keine Innovationen am weltweit meist verbreiteten Betriebssystem siehst dann hast du hier nichts verloren.

    > > google brille

    > ernsthaft?

    Argumente?

    > > und die ganzen google services sind also alle ideenlos entwickelt worden
    > ?

    > Du meinst die Totgeburten die alle 2-4 Jahre wieder eingestellt werden?

    Das ist ein derart geringer Teil. Weil Google 2 mal im Jahr eine Hand voll Projekten einstampft? Was wäre denn deiner Meinung nach besser? Die verlustreichen Services und ungenutzten Features einfach weiter mit Geld voll zu stopfen? Genau dann geht ein Unternehmen den Bach runter, wenn man sich von etablierten Systemen und Projekten nicht trennen kann und so Gelder verschwendet werden.
    Glaubst du nicht? Geh mal auf Google und klick auf Mehr, dann auf "und noch mehr" und dann schau dir mal die Funktionen von Google+, Android, dem Dashboard usw. an. Immernoch ein paar Totgeburten?

    > Man muss schon sagen das Google nach MS am meisten Geld fürs hinterher
    > laufen verbrennt. Die Firma hat sich in meinen Augen von einem innovativen
    > Unternehmen zu einen fast bewegungslosen Riesen entwickelt.

    Was hatte man denn früher an Innovationen die man jetzt nicht mehr hat? Kannst du hier auch konkret werden?

    > Aber vielleicht
    > überrascht uns ja Google mit was neuem, was der Menschheit auch was bringt.
    > Glauben tu ich da aber schon lange nicht mehr dran. Und wehe denen das
    > wirklich mal der Suchmarkt revolutioniert wird. Dann ist man ganz schnell
    > wie weg vom Fenster (Grüße an Nokia).

    Google Brille, Rohstoffgewinnung von Asteroiden, selbstfahrende Autos und selbst lernende Computersysteme bringen der Menschheit nichts? Welches deiner Meinung nach erfolgreiche Unternehmen tut denn mehr zum Wohle der Menschheit? ;-)

  6. Re: Recht hat er

    Autor: tingelchen 17.07.12 - 18:12

    Ich kann den Aufstand auch nicht nach vollziehen. Ich finde es super das Google Projekte einstellt wo sie keinen Nutzen mehr sehen und auch zugeben können das sie hier und da Mist gebaut haben. Klare Worte findet man von der Chef Etage eher selten.

    Die Anzahl an Services sind bei Google schon so umfangreich das man hier schon den Überblick verliert. Natürlich investiert Google nach wie vor in ihre Suchmaschine und ja, bei Änderungen gibt es auch immer wieder Fehler.

    Man kann aber doch nicht erwarten das ein einzelnes Unternehmen täglich neue Ideen ausspuckt. Das ist doch Schwachsinn. Man sollte sich einmal umsehen. Echte Innovationen die den Markt aufmischen, sind selten. Die meisten sogenannten "Innovationen" sind Weiterentwicklungen bestehender Technologien.

  7. Re: Recht hat er

    Autor: rz70 17.07.12 - 18:14

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rz70 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > hmm android
    > >
    > > was ist daran innovativ? Aber das möchte ich hier wirklich nicht
    > > diskutieren
    >
    > Wenn du keine Innovationen am weltweit meist verbreiteten Betriebssystem
    > siehst dann hast du hier nichts verloren.

    Yeah - Marktanteil = Innovation
    Ja ich hab hier wirklich nichts verloren *lol*

  8. Re: Recht hat er

    Autor: tingelchen 17.07.12 - 18:17

    Und du nicht lesen ;)

    Mal abgesehen davon, ob Android nun das meist verbreiteste OS ist oder nicht, stecken in dem OS schon einige "Innovationen". De teils sogar von Apple übernommen wurden.

  9. Re: Recht hat er

    Autor: SmokeMaster 17.07.12 - 18:18

    rz70 schrieb:

    > Ja ich hab hier wirklich nichts verloren *lol*

    +1

  10. Re: Recht hat er

    Autor: MarioWario 17.07.12 - 18:26

    natürlich ist Android ein Krüppel-Betriebssystem: Aus dem Design-Sammelsurium von Linux geboren und Java-basiert kann es schwerlich mit QNX oder BeOS mithalten :)

    Google hat super Sachen wie Google-Maps (wird offenbar nicht weiterentwickelt - so mein Eindruck) oder Augemented Reality Interface (die Brille ist eher mittelmäßig wie die Streaming Box). Chrome ist eine gute Schlüsselapplikation und die Cloud-Lösung ist ok.
    Probleme: Thiel hat Recht - Eine Lösung auf die Zukunftsfragen ist nicht sichtbar: Zum Beispiel die Voice-Suche - Mehrsprachige Übersetzer (ein Ersatz von Unicode durch einen phonetischen Code wäre visionär) - Amazon zu imitieren wäre auch gut (beste Referenz mit den Reviews, der Sales-Plattform und demData- & Webhosting).

    Wohle der Menschheit - Google-Gläubig - HaHaHa - Google muss auf den wirtschaftlichen Erfolg achten und die o. g. Themen sind auch nicht neu. Die sollten ein gutes Modell für Webdienste basteln: Hosting - Data - Payment - Security - Search (dabei die Schnauze halten und Geld verdienen und die nächsten Schritte in Sachen HiTech planen).

    Ein schlechtes Zeichen ist Google-Maps als kommerzialisierte Plattform nicht mit Open-Street-Maps zu verschmelzen (Kommerz und Images on top wäre smarter als Leute eher von Google-Maps wegzuscheuchen - macht andere Unternehmer/Kunden bedächtig).

  11. Re: Recht hat er

    Autor: keylox 17.07.12 - 18:58

    rz70 schrieb:
    ----------------------
    > Du meinst die Totgeburten die alle 2-4 Jahre wieder eingestellt werden?
    >
    > Man muss schon sagen das Google nach MS am meisten Geld fürs hinterher
    > laufen verbrennt. Die Firma hat sich in meinen Augen von einem innovativen
    > Unternehmen zu einen fast bewegungslosen Riesen entwickelt.

    Komisch, ich benutze die Innovationen regelmäßig mit wachsender Freude und viel länger als 2 bis 4 Jahre.
    Google Apps mit Mail, Kalender, Kontakte, picasa, webalben, Google drive, Android...... maps, navigation......
    Alles Produkte mit know how, Köpfchen, Ideen und Durchsetzungskraft....alle mit Vorleistung in den Markt gebracht, um später an Werbung zu verdienen...

  12. Re: Recht hat er

    Autor: cc68 17.07.12 - 19:03

    Meine Meinung dazu, man muss das relativ sehen.

    Amazon hat einiges getan und bietet Performance Hosting an. Ok aber intern machte das Google schon lange für ihre eigenen Sachen nur nicht zum mieten.

    Android hat Google in einem sehr frühen Stadium zugekauft und erst wirklich marktreif gemacht.

    Und was tat Amazon? Hat einfach den Google Code verwendet und Android für ihre Zwecke benutzt und die Google Services rausgelassen und durch eigene ersetzt. Megainnovativ!!

    Sie mal iOS und Android an und dann den Rest. Funktional kommt da zur Zeit keiner mit. MS hätte da großes Interesse aber selbst mit Geld scheinen die nicht dazu in der Lage.

    Kommen wir zu relativ. Relativ zu anderen Großkonzernen ist Google sicher bei den innovativsten. Google hat es nicht nötig riesige Übernahmen zu machen um halbwegs konkurrenzfähig zu bleiben. OK die Motorola-Übernahme war eine Ausnahme aber zu der waren Sie wohl wegen den Patentgesetzen gezwungen.

  13. Re: Recht hat er

    Autor: cephei 17.07.12 - 19:39

    gibt es ein unternehmen welches in den letzten 13 jahren mehr gemacht hat?

    search, alalytics, G+, google car, google glass, gmail, android, nexus phone / tab, nachhaltige energyforschung der serverzentrale in finnland, maps, drive, adwords/adsense, chrome, playstore, google earth (3D), latitude, translate

    nutze ich grösstenteils gratis.
    aber dass sie noch keine gratis fluggesellschaft und gratis nahrungsmittel auto-generator anbieten ist echt eine frechheit. heutzutage kann man auch nicht mehr auf gratisdienste zählen.

  14. Re: Recht hat er

    Autor: cephei 17.07.12 - 19:58

    YouTube hab ich noch vergessen und Google Music soll auch bald in Europa kommen. ;)
    Die Liste könnte man auch noch mit 20 weiteren Diensten wie PageSpeed, Webmaster Tools und Google Sky erweitern :D

    Was erwartet man den von Google? Die bieten uns so viele Dienste umsonst und ihr fordet noch mehr? Ein Danke wäre wohl angemessener!

  15. Re: Recht hat er

    Autor: schepa14 17.07.12 - 20:06

    cephei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt es ein unternehmen welches in den letzten 13 jahren mehr gemacht hat?
    >
    > search, alalytics, G+, google car, google glass, gmail, android, nexus
    > phone / tab, nachhaltige energyforschung der serverzentrale in finnland,
    > maps, drive, adwords/adsense, chrome, playstore, google earth (3D),
    > latitude, translate
    >
    > nutze ich grösstenteils gratis.
    > aber dass sie noch keine gratis fluggesellschaft und gratis nahrungsmittel
    > auto-generator anbieten ist echt eine frechheit. heutzutage kann man auch
    > nicht mehr auf gratisdienste zählen.


    Das gabs alles schon voher: Produkt ≠ Innovation
    Das meist verbreitete OS ist immer noch Windows.

  16. Re: Recht hat er

    Autor: Nogger 17.07.12 - 20:16

    Ehrlich gesagt ausser youtube und search benutzte ich keines der oben genannten Produkte, entweder gibs bessere Konkurenzprodukte oder mich interessiert es nicht .... ein richtiger Bringer ist nicht gerade dabei .... da finde ich GWT und Go schon interessanter .... ja im Bereich Cloud scheint sich Google mal endlich zu bewegen ... irgendwas grosses bahnbrechendes ist nicht in Sicht (ok Glasses veilleicht wenn es mal kommt und das hält was es verspricht .... Chance unter 10% :-( )

    Die einzigen zwei richtige Innovationen waren youtube und Android .... beides Zukäufe als Google im Zugzwang war

  17. öh

    Autor: jack-jack-jack 17.07.12 - 20:55

    cephei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt es ein unternehmen welches in den letzten 13 jahren mehr gemacht hat?
    >
    > search,

    Kerninnovation und Kerngeschäft


    > alalytics

    haben sie gekauft

    > G+,

    twitter ?

    >google car,

    kann ich das bei mir runterladen und installieren ?

    >google glass

    ok,
    rettet das die Welt ?

    >gmail

    Webmail hat Google erfunden ?

    >android

    Smartphones hat google erfunden ?

    bitter, dass Palm / Nokia es so versaut haben

    >nexus

    war das nicht aus Star Trek ?


    >nachhaltige energyforschung der serverzentrale in finnland,

    wow, haben Sie die Fusion marktreif bekommen ?


    > maps,

    da gabs vorher map24

    > adwords/adsense,

    das Adwords war soweit ich weiss ein Patent von goto.com

    Doubleclick haben sie gekauft


    > chrome,

    gekauft , eingekauft (soweit ich weiss)

    >playstore,

    itunes ?

    > google earth (3D),

    ok


    > latitude

    ok

    , translate

    statistisches Übersetzen - wirklich gut

    >
    > nutze ich grösstenteils gratis.
    > aber dass sie noch keine gratis fluggesellschaft und gratis nahrungsmittel
    > auto-generator anbieten ist echt eine frechheit.

    na, mal was wirklich Neues

    nein, meine Ideen verrate ich hier nicht :-P

    > heutzutage kann man auch
    > nicht mehr auf gratisdienste zählen.

    korrekt - alles muss ich rechnen

    so ist das auch bei google

  18. Re: Recht hat er

    Autor: hei_zen 17.07.12 - 21:11

    dontcare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hmm android
    Fast 1:1 ein Apple Ripoff, vom Hardwaredesign bis zur Software.

    > google brille
    Bis jetzt ist nichts auf dem Markt was irgendjemand kaufen könnte. Wir werden sehen ob Google hier wirklich die erste Firma sein wird, die was brauchbares in die Richtung am Markt platzieren kann.

    > und die ganzen google services sind also alle ideenlos entwickelt worden ?
    Welche davon sind denn so besonders innovativ oder einzigartig?

    > haben doch extra arbeitszeit + ein labor für mitarbeiter eingeplant damit
    > sie ihre eigene ideen entwickeln können.
    Scheint nicht allzuviel davon oben an und beim Verbraucher rauszukommen.

    > ich kann nicht wirklich diese harte kritik verstehen die am ende nur
    > aussagt dass außer der suchmachschine google nichts machen würde...
    Außer Adwords hat Google keine wirklich signifikanten Einnahmequellen.

  19. Re: öh

    Autor: San_Tropez 17.07.12 - 21:35

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kerninnovation und Kerngeschäft

    Na und?

    > > alalytics

    > haben sie gekauft

    Und weiterentwickelt. Wenn du Analytics kenne würdest wüsstest du was sich seit dem Kauf getan hat und durch welche Innovationen es erweitert wurde

    > twitter ?

    was hat twitter denn mit G+ zu tun?

    > kann ich das bei mir runterladen und installieren ?

    Nein. Ist es deshalb keine Innovation?

    > ok,
    > rettet das die Welt ?

    Nein aber das muss es auch nicht. Oder wie definierst du Innovation? Zur Weltrettung gibts von google folgendes:
    http://www.topnews.de/5-jahres-plan-zur-weltverbesserung-von-googleorg-32729

    > >android

    Nein aber Google hat das meist verbreitete mobile OS gebastelt und die reine Menge an Innovationen und Features die es vorher nicht gab sollte schon etwas über die Innovationsfreude von Google aussagen. Um dir auf die Sprünge zu helfen: Google Now?!

    > bitter, dass Palm / Nokia es so versaut haben

    in dem Punkt hast du recht.

    > war das nicht aus Star Trek ?

    Nein

    > wow, haben Sie die Fusion marktreif bekommen ?

    Achso und alles was an Innovationen geringer ist als die Kernfusion (Ich hoffe du meinst die kalte - die "warme" musst du nicht erfinden) ist keine richtige Innovation?

    > da gabs vorher map24

    Die Entwicklung eines Telefons ist auch keine Innovation weil es vorher Morse gab?

    > das Adwords war soweit ich weiss ein Patent von goto.com

    Nur hat das - dank Innovationen - mit dem Adwords von Google nicht mehr viel gemeinsam.

    > Doubleclick haben sie gekauft

    Und weiterentwickelt

    > gekauft , eingekauft (soweit ich weiss)

    Wie gesagt nur weil man die Grundlage eines Produktes gekauft hat heißt das noch lange nicht das keine Innovationen dahinterstecken.

    > itunes ?

    siehe oben

    > statistisches Übersetzen - wirklich gut

    Aber hallo

    > na, mal was wirklich Neues

    Wenn du wenigstens witzig trollen würdest

    > nein, meine Ideen verrate ich hier nicht :-P

    Besser so

    > korrekt - alles muss ich rechnen
    > so ist das auch bei google

    Dir fehlt die Weitsicht. Und eine ziemlich verdrehte Auffassung von Innovationen hast du auch.

  20. nö nö

    Autor: jack-jack-jack 17.07.12 - 23:36

    also sorry

    wenn ich die Liste anschaue, hat google das meiste gekauft und weiterentwickelt

    google hat auch genug Geld dafür


    vor 15 Jahren hätte man Microsoft dafür massiv gehasst


    verdrehte Auffassung von echter Innovation ?

    nicht kaufen oder nachmachen

    was wirklich Neues ausdenken

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen, Berlin-Pankow
  3. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH, Herdecke

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 15,99€
  3. 27,49€
  4. 4,87€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen