1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starinvestor Peter Thiel: "Google…

Soziale Netzwerke verpennt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soziale Netzwerke verpennt

    Autor: Emulex 18.07.12 - 08:50

    Ich versteh immer nicht, wie Menschen so hohl sein können zu glauben dass ein Unternehmen nur durch schiere Größe in der Lage sein müsste solche Dinge wie Facebook vorherzusehen bzw. selbst zu entwickeln.
    Wann hat je ein sehr großes Unternehmen sowas geschafft ?
    Google wurde groß in einer Zeit, da gab es Internetgiganten wie AOL, Yahoo, hardwareseitig Cisco Systems. Es gab "ich kauf mal alle kleinen Firmen auf, wird schon eine dabei sein die was taugt"-Konzerne wie CMGI oder Softbank.
    Microsoft wurde groß in einer Zeit von Apple und IBM, Apple wurde wieder groß in einer Zeit von Nokia, Sony, Samsung - die alle hätten den iPod oder das iPhone erfinden können und hatten auch genug Modelle in grob der Richtung.

    Aber es gehört nunmal viel mehr dazu als die Idee und die Technologie - entscheidend ist das Timing und auch Glück.
    "Nichts ist mächtiger als eine Idee, DEREN ZEIT GEKOMMEN IST".

    Innovativ sind diese Firmen alle, es ist nur ein Problem der Wahrscheinlichkeit die Produkte im richtigen Moment richtig zu platzieren - gerade im Internet, wo ein Hype viel viel mehr bringt als zig Marketing-Milliarden.

    Amazon reinvestiert unglaublich viel Geld, die machen erheblich weniger Gewinn als sie könnten.
    Aber ist das klug?
    Wenn es funktioniert schon, wenn nicht kommen solche Analysten an und meckern dass man Kohle verschwendet hat.

    Und zurück zu social networks.
    Wenn es wen gibt der mit Google+ halbwegs was aufholt, dann doch Google !?

  2. Re: Soziale Netzwerke verpennt

    Autor: 7hyrael 18.07.12 - 09:20

    +1. ich teile vielleicht nicht die meinung, dass alle deiner genannten oder generell der großen firmen was zur innovation neuer Technik oder dergleichen beitragen aber an sonsten ziemlich gut auf den punkt gebracht IMHO.

    Man schaue sich nur tablets an. Gibts seit Jahrzehnten aber die Idee "tablet" war damals einfach nicht marktreif. Apples größte stärke IMHO war nie irgendwas zu entwickeln, sondern dinge die es bereits gab im Apple-Universum nahezu in Perfektion zur richtigen zeit auf den markt zu schmeißen. Perfektion im Sinne des gewählten Zeitpunkts und der Qualität/Verarbeitung des Produktes, mit einem gewählten Preis dafür, der riesige Margen ermöglicht, aber gleichzeitig auch eine gewaltige Kundenschicht über die Jahre gebildet hat trotz des Hochpreisigen guts.

    Ich bin beim besten willen kein Apple Fan, das iPhone 3GS das ich habe war sicherlich das letzte, aber Ehre wem Ehre gebührt, so viel muss man Apple lassen. Wenn man sich anschaut was dabei raus kommt wenn andere Hersteller neue Produktklassen in den Markt drücken wollen und dabei reihenweise kläglich scheitern weil sie es eben genau in diesen Punkten völlig verkacken, kann man einfach nicht anders als Apple für das Feingefühl das sie da hingebracht hat wo sie sind zu beglückwünschen. Ich will da nur mal an die Ultrabooks, WP7, SED, Palms Foleo, webOS, Nokias N-Gage und nochmals Tablets/UMPCs verweisen...

    Dass das heute mehr mit Lemminge-Kaufverhalten zu tun hat, bzw der Bindung durch erworbene Apps die man ungern nochmal kaufen will ist ne andere Geschichte.

  3. Re: Soziale Netzwerke verpennt

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.12 - 11:43

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  2. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...
  3. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer