1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starinvestor Peter Thiel: "Google…

Wenn der Blinde von der Farbe spricht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn der Blinde von der Farbe spricht

    Autor: San_Tropez 17.07.12 - 17:42

    Thiel ist selber nicht fähig die US-Wirtschaft gewinnbringend zu beurteilen und zu investieren und will anderen sehr erfolgreichen Unternehmen erzählen sie würden zu wenig investieren?!

    Google wirft er vor man würde dort auf Kapital sitzen und dieses nur verwalten statt zu reinvestieren. Vielleicht gerade weil er selber nicht in der Lage ist mit Kapitalverwaltung und erfolgreichen Investitionen zu punkten? Immerhin zeichnet sich ein regelrechtes Debakel rund um Clarium Capital seit 2008 ab.

    Außerdem hat in seinen Augen Google - Der Inhaber des am schnellsten wachsenden sozialen Netzwerks und einzigen Konkurrenten von Facebook - den Trend der sozialen Netzwerke verschlafen? Der einzige der etwas verschlafen hat ist Thiel selber sonst hätte er seine 5 -10% Anteile von Facebook zum Börsenauftakt abgetreten und nicht runterwirtschaften lassen.

    Das es dem Mann an offensichtlich an Weitsicht und Verstand fehlt zeigt auch sein politisches Engagement - Er selber ist großer Unterstützer der Tea Party Fraktion der Republikaner und von Anti-Einwanderungsverbänden. Und das als Einwanderer!

    > Suchmaschinentechnologien sei vor über einem Jahrzehnt erfunden worden. Google
    > säße auf einem Haufen Geld und setze darauf, dass niemand eine bessere
    > Suchtechnologie entwickeln könne. "Darum investiert ihr in Google, weil ihr hofft,
    > dass es keine technische Innovation bei der Suche geben wird."

    Entweder hat der gute Mann keine Ahnung wovon er spricht oder er will es einfach nicht sehen. Google hat seine derzeit starke Marktposition vor Allem weil man viel an der Suche optimiert hat. Was die Google Suche in Zwischenzeit an Funktionen hat kann in den nächsten Jahren nicht mehr aufgeholt werden. Und da wirft Thiel gerade diesem Unternehmen dass den Standard für Suchmaschinen definiert vor man würde hoffen dass es bei der Suche keine technischen Innovationen geben wird? Lächerlich.

    Google Lab X, künstliche Intelligenz aus Systemen mit 13000 Prozessoren, selbstfahrende Autos, die Google Brille, Rohstoffgewinnung von Asteroiden und das sind nur ein paar der Projekte in die Google investiert. Nur kann man nicht erwarten davon zu wissen wenn man sich vor seinem Statement nicht informiert.
    Es gibt kaum einen Bereich in der IT Welt in dem noch kein Google Produkt etabliert ist, oder war oder sein wird. Google sitzt auf einem Haufen Geld eben weil man in die richtigen Richtungen investiert hat (siehe Android).

  2. lol ausgerechnet von nem Paypal guy

    Autor: spiderbit 17.07.12 - 20:07

    lol Paypal ist der größte Mist Ever gerade weils sich durchgesetzt hat fast und daher die Konkurenz es schwer hat, die Firma hat ne schlimme Politik die AGBs sind unaktzeptabel aber der meint das google nicht genug innovationen bringen.

    Wahrscheinlich gängelt google seine kunden nicht stark genug...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evonik Industries AG, Hanau
  2. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  3. BEHG HOLDING AG, Berlin
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher