1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Startup: Rückenschmerzen-App Kaia…

Löscht den Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Löscht den Artikel

    Autor: Svenismus 24.02.20 - 22:33

    Das ist ein Artikel ohne Anspruch und ließt sich von Anfang bis Ende wie ein Werbeblock. Wo ist der Anstand?

  2. Re: Löscht den Artikel

    Autor: Nasenbaer 24.02.20 - 23:20

    Ich kann auch nicht verstehen wie man sowas veröffentlichen kann. Ist ja toll wenn der Redakteur von der App überzeugt ist. Kann auch gern seine persönliche Meinung sein, aber dann kann man das als App-Bewertung im entsprechenden Store posten und nicht als Newsmeldung auf einer IT-Seite.
    Jedenfalls nicht solange man keinen objektiven Testbericht draus macht.

  3. Re: Löscht den Artikel

    Autor: dit 24.02.20 - 23:45

    Svenismus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein Artikel ohne Anspruch und ließt sich von Anfang bis Ende wie
    > ein Werbeblock. Wo ist der Anstand?


    1+

  4. Re: Löscht den Artikel

    Autor: neocron 25.02.20 - 00:03

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls nicht solange man keinen objektiven Testbericht draus macht.
    Was soll bitte ein objektiver Test sein?
    Entweder du möchtest Fakten. Dann kannst du etwas Objektives haben ... oder du möchtest einen Test. Dieser ist per Definition subjektiv.
    Jegliche Bewertungen können nur subjektiv sein. Soetwas wie allgemeingültige Richtlinien für Bewertungen gibt es nicht ...

  5. Re: Löscht den Artikel

    Autor: Schattenwerk 25.02.20 - 00:15

    Er möchte eine objektive und neutrale News.

  6. Re: Löscht den Artikel

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.20 - 01:22

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Svenismus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ein Artikel ohne Anspruch und ließt sich von Anfang bis Ende wie
    > > ein Werbeblock. Wo ist der Anstand?
    >
    > 1+

    +1

  7. Re: Löscht den Artikel

    Autor: Aki-San 25.02.20 - 07:03

    Wilkommen bei Golem.

  8. Re: Löscht den Artikel

    Autor: ManuPhennic 25.02.20 - 07:10

    „Verglichen mit Massagen ist Kaia ... „

    Welche Massagen wurden denn verglichen? Eine einzelne Person von Golem hat scheinbar die App geholfen. Damit die 99 Euro pro Monat zu rechtfertigen, ist schon etwas dreist.

    Entweder einen „persönlichen“ Erfahrungsbericht draus machen oder gleich am besten ein #Ad hinzufügen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.20 07:11 durch ManuPhennic.

  9. Re: Löscht den Artikel

    Autor: elknipso 25.02.20 - 07:14

    Svenismus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein Artikel ohne Anspruch und ließt sich von Anfang bis Ende wie
    > ein Werbeblock. Wo ist der Anstand?

    Ich finde den Artikel auch befremdlich, um das mal nett zu formulieren.

  10. Re: Löscht den Artikel

    Autor: Thug 25.02.20 - 07:19

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Svenismus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ein Artikel ohne Anspruch und ließt sich von Anfang bis Ende wie
    > > ein Werbeblock. Wo ist der Anstand?
    >
    > 1+


    +1

  11. Re: Löscht den Artikel

    Autor: cry88 25.02.20 - 07:26

    Man könnte einfach medizinische Studien zitieren oder zumindest die Aussage eines Chiropraktikers zu der App. Stattdessen erzählt ein Autor wie toll diese app angeblich ist, die er vielleicht sogar kostenlos nutzten darf. Das klingt fast nach Schleichwerbung

  12. Re: Löscht den Artikel

    Autor: jg (Golem.de) 25.02.20 - 08:54

    Guten Morgen! Wir haben mehrere Passagen umformuliert. Zu Kaia stehen wir in keinerlei geschäftlichem Kontakt, unsere Artikel sind grundsätzlich unabhängig von Geschäftsinteressen. In diesem Fall haben einfach einige von uns gute Erfahrungen gemacht. Ich hoffe, das wird jetzt klarer. Gruß, Juliane

  13. Re: Löscht den Artikel

    Autor: Aki-San 25.02.20 - 14:59

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guten Morgen! Wir haben mehrere Passagen umformuliert. Zu Kaia stehen wir
    > in keinerlei geschäftlichem Kontakt, unsere Artikel sind grundsätzlich
    > unabhängig von Geschäftsinteressen. In diesem Fall haben einfach einige von
    > uns gute Erfahrungen gemacht. Ich hoffe, das wird jetzt klarer. Gruß,
    > Juliane

    Das Problem in den meisten "Mecker" Threads über mangelnde Deklaration ist doch genau dies: Mangelnde Deklaration.

    Schreibt einfach "IMHO:" oder soetwas über den Artikel oder im Text eben deutlicher "Den Erfahrungen unseres Teams nach..." und die meisten würden sich nicht mehr aufregen.

    Oder wie andere vorgeschlagen haben "Test:" oder "Kommentar:" oder "Erfahrungsbericht:".

  14. Re: Löscht den Artikel

    Autor: Nasenbaer 25.02.20 - 22:59

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nasenbaer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jedenfalls nicht solange man keinen objektiven Testbericht draus macht.
    > Was soll bitte ein objektiver Test sein?
    > Entweder du möchtest Fakten. Dann kannst du etwas Objektives haben ... oder
    > du möchtest einen Test. Dieser ist per Definition subjektiv.
    > Jegliche Bewertungen können nur subjektiv sein. Soetwas wie
    > allgemeingültige Richtlinien für Bewertungen gibt es nicht ...


    Das ist doch Quark. Natürlich kann ich in einem Test Fakten ermitteln, die nicht a priori feststehen. Bspw. kann ein Grafikkarte gemäß der Fakten eine höhere Leistung und schnellere Speicheranbindung haben, in bestimmten Spielen jedoch reproduzierbar langsamer sein. Die Geschwindigkeit in Spiel X ist dann ein Faktum und kein subjektiver Eindruck.

    Zum konkreten Fall: Das ist ja aktuell gerade ein subjektiver Testbericht. "asa" hat die App privat genutzt und positive Erfahrungen gemacht. Der Artikel legt jedoch eine Allgemeingültigkeit nahe, die nicht nachgewiesen wurde. Kann man wahrscheinlich auch nicht einfach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn (Home-Office möglich)
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  3. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de